Produkte
Beim Teachen werden keinerlei Programmierkenntnisse benötigt. Die Schritte der Programmierung sind leicht erlernbar und intuitiv – die Schweißfachkraft kann sich auf anspruchsvollere Aufgaben konzentrieren. - © Fronius International GmbH
24.06.2022

Rund um die Uhr perfekte Schweißnähte – auch für KMUs

Rund um die Uhr perfekte Schweißnähte – auch für KMUs

Hohe Qualitätsansprüche, Nachhaltigkeitsaspekte und Sicherheitsnormen treiben die Anforderungen an die Schweißtechnik in die Höhe. Reproduzierbare Schweißqualität und lückenlose Schweißdatendokumentation sind heute Stand der Technik. Wird manuell geschweißt, lassen sich diese Ansprüche nicht erfüllen. Die Lösung lautet Automation – auch für kleine und mittlere Betriebe (KMUs).

Obwohl automatisierte Schweißprozesse deutlich konstantere Schweißergebnisse erzielen, tun sich kleine und mittlere Unternehmen häufig noch schwer mit Automation. Hohe Anschaffungskosten für Schweißroboter und professionelle Programmierkenntnisse stehen kleinen Losgrößen gegenüber. Die Cobot-Schweißzelle CWC-S von Fronius schafft hier Abhilfe.

Gleichbleibende Schweißqualität ab Losgröße 1

Präzise Brennerbewegungen mit einer Wiederholgenauigkeit von +/- 0,04 Millimetern sorgen in der Cobot-Schweißzelle für jederzeit reproduzierbare Schweißnähte. Wenn nötig auch in Serie. Intelligente Fronius Schweißtechnologie steuert den Schweißprozess und zeichnet auf Wunsch sämtliche Schweißdaten auf. Für deren Speicherung und Auswertung wird die Datenmanagement-Software WeldCube eingesetzt, die als Option zur Schweißzelle erhältlich ist.

Gleichbleibende Schweißqualität vom ersten bis zum letzten Stück: mit der kompakten Fronius Cobot-Schweißzelle CWC-S inklusive Dreheinheit und optionalem Reitstock. - © Fronius International GmbH
Gleichbleibende Schweißqualität vom ersten bis zum letzten Stück: mit der kompakten Fronius Cobot-Schweißzelle CWC-S inklusive Dreheinheit und optionalem Reitstock. © Fronius International GmbH
Cobot teachen ohne Programmierkenntnisse

„Die Programmierung einer CWC-S erfolgt intuitiv und kann von jeder Schweißfachkraft rasch erlernt werden. Programmier-Know-how bedarf es nicht. Das Bestücken mit Bauteilen und das Starten der Schweißprogramme kann auch von Anlernkräften erfolgen“, führt Christian Neuhofer, Produktmanager der Fronius Welding Automation, aus. „Das spart Personalkosten und schafft Schweißfachkräften Spielraum für anspruchsvolle Aufgaben. Ihr Job wird attraktiver.“ Dies ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil bei der Suche nach neuen Fachkräften.

Schweißbahn festlegen per Knopfdruck

Der Brenner wird am Bauteil händisch zu Start-, Positions- und Endpunkten geführt und per Tastendruck bestätigt. Die Software errechnet aus diesen Informationen die Schweißkonturen und die Schweißfolge. Auch die erforderlichen Schweißparameter können anhand vordefinierter Kennlinien rasch ausgewählt werden. Bewegungsbefehle wie zum Beispiel „Pendelparameter“ oder „Schweißjob“ lassen sich per Drag-and-drop auf dem Touchscreen der Cobot-Steuerung einfügen. Bevor der Schweißprozess startet, kann die Bedienerin oder der Bediener den Schweißablauf noch einmal simulieren, um mögliche Störkonturen zu erkennen und zu korrigieren. Ist die CWC-S schließlich fertig programmiert, schweißt sie Bauteil für Bauteil in gleicher Qualität und Geschwindigkeit.

Die Schweißbahn wird Punkt für Punkt am Bauteil abgefahren. Anhand dieser Eckpunkte errechnet die Software die Schweißkonturen und die Schweißfolge. - © Fronius International GmbH
Die Schweißbahn wird Punkt für Punkt am Bauteil abgefahren. Anhand dieser Eckpunkte errechnet die Software die Schweißkonturen und die Schweißfolge. © Fronius International GmbH
Ausstattung und Starter-Pakete

Die Standardausstattung der Schweißzelle beinhaltet einen Fanuc Cobot CX10 iA mit einer Reichweite von 1.249 Millimetern und einer Traglast von 10 Kilogramm sowie einen Schweißtisch mit einem Arbeitsbereich von 1.500 x 1.000 x 700 Millimetern. Für Bedienersicherheit sorgen ein pneumatischer Blendschutz, seitliche Schiebetüren mit Sichtfenster und eine Absaughaube.
Je nach beabsichtigtem Einsatzgebiet kann aus den bewährten Fronius Welding Packages Standard, Pulse, LSC (Low Spatter Control), PMC (Pulse Multi Control) und CMT (Cold Metal Transfer) gewählt werden. Abhängig vom Package stehen die Schweißgeräte TPS 320i oder TPS 400i für den Cobot zur Verfügung.

Folgende Bauteilgeometrien sind in der CWC-S möglich: quaderförmig 1.500 x 1.000 x 700 mm/zylindrisch 860 x 450 mm. - © Fronius International GmbH
Folgende Bauteilgeometrien sind in der CWC-S möglich: quaderförmig 1.500 x 1.000 x 700 mm/zylindrisch 860 x 450 mm. © Fronius International GmbH

Selbstverständlich lässt sich die Standardausstattung ergänzen, zum Beispiel mit speziellen Starter-Paketen oder der benutzerfreundlichen WeldConnect-App. Weitere Optionen sind eine Absaugung, eine Dreheinheit samt Reitstock oder die Möglichkeit zur Kranbeladung.

(Quelle: Presseinfomation der Fronius International GmbH)

Schlagworte

Automatisiertes SchweißenCobot SchweißenScheißtechnik

Verwandte Artikel

21.06.2022

Robotik im Handwerk

Am Bildungs- und Innovationscampus Handwerk (BIH), dem Bildungszentrum der Handwerkskammer Potsdam wurde jetzt der erste kollaborierende Schweißroboter für die digitale A...

Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen Digitalisierung Metallbau Robotik Schweißtechnik
Mehr erfahren
Alle Proplate-Schneidemaschinen sind mit mehreren Feinplasma- und Autogenschneidbrennern ausgestattet – für eine optimale Produktion und kürzere Vorlaufzeiten
06.06.2022

Steigende Nachfrage in Deutschland: Proplate steigert Kapazitäten für Stahlteile

Die Proplate Oxelösund AB, ein schwedischer Hersteller komplexer Stahlteile und Baugruppen für die Bau- und Spezialfahrzeugindustrie, hat seine Kapazitäten im Bereich hoc...

Automatisiertes Schweißen Baufahrzeuge Bauindustrie Hochfeste Stähle Manuelles Schweißen Schneiden Schneidtechnik Schweißtechnik Spezialfahrzeuge Stahlbauteile Stähle
Mehr erfahren
20.05.2022

Kleine Losgrößen automatisiert schweißen – bald auch für KMUs selbstverständlich?

Lohnten sich Investitionen in Robotik auch für KMU, wo normalerweise unterschiedliche Bauteile in kleinen Losgrößen manuell geschweißt werden? Intelligente Software-Lösun...

Additive Fertigung Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen Datenmanagement Fachkräftemangel Roboterschweißen Schweißen Schweißtechnik Sensorik WAAM
Mehr erfahren
28.04.2022

Vom Cobot bis zur Handling-to-Welding-Roboterschweißzelle

Auf der automatica 2022 präsentiert Fronius Welding Automation innovative Roboterschweißlösungen für Industrie und Gewerbe. Die Spezialisten zeigen in Halle B6, Stand 328...

Automation Cobot Schweißen Digitalisierung Roboterschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
27.04.2022

„Smart Automation“ auch für Einsteiger

„Robot technology for smart automation” verspricht das Messe-Motto von Yaskawa auf der automatica. Den Schwerpunkt legt der Hersteller auf Lösungen, die auch kleineren Un...

Automation Cobot Schweißen Lichtbogenschneiden Lichtbogenschweißen Roboterschweißen Robotik Schweißen
Mehr erfahren