Produkte
TRUMPF hat den BendMaster speziell fürs automatisierte Biegen entwickelt. Es gibt ihn mit einer Traglast von 150 Kilogramm oder 60 Kilogramm. - © TRUMPF
22.09.2020

Vollautomatisches Biegen auch für kleinste Losgrößen

Vollautomatisches Biegen auch für kleinste Losgrößen

TRUMPF hat eine neue Generation seiner automatischen Biegezelle TruBend Cell 5000 auf den Markt gebracht. Die Zelle lässt sich mit der Software TecZone Bend programmieren. Biegeprogramme lassen sich binnen Sekunden erzeugen und kleine Losgrößen noch wirtschaftlicher fertigen.

Programmieren von Maschine und Roboter in Sekunden

Neben den manuellen TRUMPF Biegemaschinen verfügt jetzt auch die TruBend Cell 5000 über die neue Programmiersoftware TecZone Bend. Mit ihrer Hilfe lassen sich Teile innerhalb weniger Sekunden meist ohne manuelle Eingriffe programmieren. Bei Bedarf bearbeitet die Software sogar mehrere Teile gleichzeitig. Sie berechnet die optimale Biegereihenfolge, die optimale Anordnung der Werkzeuge sowie die Roboterbahn vollautomatisch und sorgt dafür, dass während des gesamten Vorgangs Kollisionen vermieden werden.

Baugruppen löst TecZone Bend mit einem Klick in Einzelteile auf. Selbst einen Vorschlag für die Aufnahme der Platinen und das Abstapeln von Fertigteilen generiert das Programmiersystem. Anwender können den Vorschlag aber jederzeit manuell anpassen. Die schnelle Programmierung leistet damit einen wesentlichen Beitrag, um auch kleinste Losgrößen wirtschaftlich automatisiert fertigen zu können. Clevere Automatismen entlasten den Programmierer von lästigen Standardtätigkeiten, was die Qualität ebenfalls steigert.

Die neue TruBend Cell 5000 ist mit Biegemaschinen der aktuellen TruBend Serie 5000 erhältlich. Die Zelle verfügt außerdem über die schnelle Programmiersoftware TecZone Bend. - © TRUMPF
Die neue TruBend Cell 5000 ist mit Biegemaschinen der aktuellen TruBend Serie 5000 erhältlich. Die Zelle verfügt außerdem über die schnelle Programmiersoftware TecZone Bend. © TRUMPF
Leise, energiesparend, präzise und hochproduktiv

Die neue TruBend Cell 5000 ist mit Biegemaschinen der aktuellen TruBend Serie 5000 erhältlich. Ihr Antrieb arbeitet hochdynamisch und präzise, gleichzeitig aber besonders leise und energieeffizient. Verglichen mit einem klassischen Hydraulikantrieb spart er nicht nur bis zu 50 Prozent Energie ein, sondern erhöht auch die Produktivität der Zelle. Ein Hinteranschlag-System stellt sicher, dass die Platinen während des Biegevorgangs präzise in der Maschine positioniert werden. Mithilfe eines Lasers überprüft ein Winkelmess-System die Biegewinkel automatisch und unabhängig vom eingesetzten Werkzeug. Bei Bedarf regelt es nach.

Bewährte Funktionen auch bei neuer Generation

Die neue Generation der TruBend Cell 5000 ist mit vielen Automatisierungskomponenten ausgestattet. Den Biegevorgang übernimmt zum Beispiel der BendMaster. TRUMPF hat diesen Roboter speziell fürs automatisierte Biegen entwickelt. Es gibt ihn mit einer Traglast von 150 Kilogramm oder 60 Kilogramm. Der BendMaster lässt sich automatisch mit verschiedenen Greifern ausstatten, mit denen er bis zu vier Meter lange Platinen von einem Stapel zur Maschine transportiert.

Der Roboter erkennt mit einem neuentwickelten digitalen Sensor Teile automatisch und nimmt so die Bleche korrekt auf. Je nach Größe greift er Platinen mithilfe von Zangen oder Vakuumsaugern. Eine Doppelblecherkennung stellt sicher, dass er immer nur ein Blech anhebt. Ist die Biegezelle an ein Lager angebunden, holt sich der BendMaster das Rohmaterial direkt vom Lagerwagen. Fertigteile kann er in Kisten sortieren, oder auf Paletten und Förderbänder legen.

(Quelle: Presseinformation der TRUMPF GmbH & Co. KG)

Schlagworte

AutomatisierungBiegenBlechbearbeitung

Verwandte Artikel

19.10.2020

Plasma und Autogen unter einer Haube

Für den Einstieg in die Welt der Brennschneidmaschinen bietet die Messer Cutting Systems GmbH aus Groß-Umstadt mit der TerraBladeD ab sofort ein Einsteigsmodell, das die...

Autogenschneiden Blechbearbeitung Brennschneiden Plasmaschneiden Schneiden Schneidtechnik
Mehr erfahren
Als Schneidspezialist für Maßarbeit in Stahl erfüllt Jebens die extrem strengen Vorgaben an die geforderte Ebenheit der Brennteile von einem Millimeter von TRUMPF Machines.
14.10.2020

Just in sequence vom Blech zum Maschinenkörper

Null Fehler, enge Taktung, just in time: Mit dieser Formel gestaltet die TRUMPF-Gruppe ihre Produktionsprozesse. Das ist herausfordernd – auch für Zulieferer wie die Jebe...

Blechbearbeitung Brenntechnik Lasersysteme Rohrbearbeitung Schneiden Schneidtechnik Stahl Trenntechnik Werkzeugmaschinen
Mehr erfahren
08.10.2020

Fünf gute Argumente für das Schweißen mit einem Cobot

Das Schweißen mit dem Cobot ist ein guter Einstieg in das automatisierte Schweißen. Ein neuer Beitrag von ABICOR BINZEL listet fünf gute Argumente auf, warum sich die Inv...

Automation Automatisiertes Schweißen Automatisierung Cobot Schweißen Cobots Kleinserien Schweißrauchabsaugung
Mehr erfahren
Die TPS 600i in Kombination mit dem Welding Package PMC im Einsatz an der Baggerschaufel.
06.10.2020

65 Prozent mehr Produktivität

Das brasilianische Unternehmen Painco fertigt geschweißte Komponenten und Baugruppen aus Blech und setzt dabei auf automatisierte Schweißzellen. Die TPS 600i von Fronius...

Automation Automatisiertes Schweißen Automatisierung Blechbearbeitung Roboter-Schweißen Robotik Schweißtechnik
Mehr erfahren
Hier wird im kommenden Jahr das fertige Parkhaus stehen. Dann geht es an den Bau des Entwicklungszentrums.
15.09.2020

FANUC investiert 22 Millionen Euro in Standort Neuhausen

FANUC baut seinen Standort in Neuhausen bei Stuttgart weiter aus. Das Unternehmen investiert insgesamt mehr als 20 Millionen Euro.

Automatisierung Roboterschweißen Robotik
Mehr erfahren