Produkte
Die leistungsstarken WIG-Brenner der Serien SR-B und XCT-B 400w von ESAB bieten ein komfortables, kompaktes und besser gekühltes Design. Das einzigartige Spannhülsendesign des XCT (im Bild) macht den Einsatz einer Gaslinse überflüssig. - © ESAB Welding & Cutting
16.10.2020

Wassergekühlte Schweißbrenner mit kompaktem Design

wassergekühlte Schweißbrenner mit kompaktem Design

ESAB Welding & Cutting Products hat die leistungsstarken WIG-Brenner SR-B 21 und XCT-B 400w vorgestellt. Die für Profischweißer konzipierten, wassergekühlten Brenner bieten ein kompaktes Design mit kleinen Brennerkörperabmessungen, durch die sich auch auf engstem Raum präzise Nähte setzen lassen.

Zu den gemeinsamen Merkmalen beider Brennergeräte gehört ein ergonomisch geformter Griff mit integrierten Softgrip-Bereichen. Er liegt auch bei minimalem Druck sicher in der Hand und beugt so Ermüdungserscheinungen vor. Hinzu kommt eine Precision-Switch-Technologie, die ein komfortables Ein-/Ausschalten ermöglicht. Ein Kugelgelenk auf der Rückseite ermöglicht freie Bewegungen in alle Richtungen ohne Verdrehen des Schlauchpaketes, die in Längen von 4, 8, 12 und 16 Meter erhältlich sind.

Durch seine extragroßen Kühlkanäle bietet der SR-B 21 eine Einschaltdauer von 100 Prozent für das Wechselstromschweißen mit 240 Ampere und für das Gleichstromschweißen mit 340 Ampere. Der Brenner SR-21 B kann Wolframelektroden mit Durchmessern von 0,5 bis 3,2 mm aufnehmen und bietet Optionen mit starrem und mit flexiblem Kopf.

Der Brenner gehört zur neuen WIG-Brennerserie SR-B von ESAB, die für das professionelle Schweißen in einer Vielzahl von Anwendungen konzipiert wurden. SR-B 9, 17, 26 und 26 HD sind gasgekühlte Brenner mit einer Einschaltdauer von 60 Prozent bei 110, 140, 200 bzw. 230 Ampere Gleichstrom. SR-B 18, 20, 21 und 400 sind wassergekühlte Brenner mit einer Einschaltdauer von 100 Prozent bei 220, 320, 340 bzw. 450 Ampere Gleichstrom.

Die leistungsstarken WIG-Brenner der Serien SR-B und XCT-B 400w von ESAB bieten ein komfortables, kompaktes und besser gekühltes Design. Das einzigartige Spannhülsendesign des XCT (im Bild) macht den Einsatz einer Gaslinse überflüssig. - © ESAB Welding & Cutting
Die leistungsstarken WIG-Brenner der Serien SR-B und XCT-B 400w von ESAB bieten ein komfortables, kompaktes und besser gekühltes Design. Das einzigartige Spannhülsendesign des XCT (im Bild) macht den Einsatz einer Gaslinse überflüssig. © ESAB Welding & Cutting
Keine Gaslinse erforderlich

Der neue wassergekühlte Brenner XCT-B 400w bietet trotz seines extrem kompakten Designs 100 Prozent Einschaltdauer bei 315 Ampere für das Wechselstromschweißen und bei 450 Ampere für das Gleichstromschweißen. Sein Spannhülsendesign fasst Teile zusammen – es gibt nur drei Verschleißteile – und erschafft eine größere Kontaktfläche zwischen der Elektrode und dem wassergekühlten Brennerkopf. Das Design verbessert die Effizienz der Stromübertragung und das wiederum verbessert die Stabilität des Lichtbogens und die Effizienz der Wärmeableitung, um den Brenner kühler zu halten. Die Elektrode wird auch unter großer Stromlast fest eingespannt bleiben und eine längere Lebensdauer bieten.

„Außerdem sorgt das Spannhülsendesign für eine gleichmäßige, laminare Gasströmung, die mit der durch eine Gaslinse vergleichbar ist“, sagt Jan Taagaard, Global Product Manager, Torches. „Um eine bessere Sicht auf die Schweißverbindung zu erhalten oder in beengten Situationen können Anwender die Wolframelektrode bzw. den XCT-Brenner weiter vom Schmelzbad weg halten und trotzdem noch eine gute Gasumhüllung erreichen und Nähte ohne Porositäten produzieren.“

Der XCT-B 400w kann Wolframelektroden mit Durchmessern von 1,6 bis 4,0 mm aufnehmen und bietet Optionen für Gasdüsen mit 25,5 oder 35 mm Länge.

(Quelle: Presseinformation von ESAB Welding & Cutting)

Schlagworte

GleichstromschweißenSchweißbrennerWechselstromschweißenWIG Schweißen

Verwandte Artikel

29.10.2020

Praxiswissen rund um die Wolframelektroden

WIG-Schweißen und Wolframelektroden – diese Kombination steht für saubere Schweißnähte und qualitativ hochwertige Materialien. Ein neuer Beitrag von ABICOR BINZEL erklärt...

Dotierungen Farbcodierung WIG Schweißen Wolframelektroden
Mehr erfahren
Mit der Rebel EMP 205ic AC/DC können Sie alle Metalle mit allen Verfahren schweißen, einschließlich AC- und DC-WIG, E-Hand, MIG/MAG mit Massivdrähten (Stahl, Edelstahl oder Aluminium) und Fülldrahtschweißen mit Schutzgas- und selbstschützenden Drähten.
23.10.2020

Allprozess-Schweißsystem: Eine Maschine für alles

ESAB Welding & Cutting Products stellt mit der tragbaren, auf Invertertechnologie basierenden Rebel EMP 205ic AC/DC ein echtes Allprozess-Schweißsystem vor.

AC Schweißstrom DC Schweißstrom Fügetechnik Gleichstrom Invertertechnologie MAG Schweißen Metall-Aktivgasschweißen Metall-Intergasschweißen MIG Schweißen Wechselstrom WIG Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
Jubiläumsfahnen
05.10.2020

ABICOR BINZEL begeht 75 -jähriges Firmenjubiläum

1945 gegründet, hat die Entwicklung der Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG einen beachtlichen Verlauf genommen und beschäftigt heute mehr als 1.200 Mitarbeite...

Absaugtechnik Cobot Schweißen Laserfügen MAG-Schweißen MIG-Schweißen Plasmaschweißen Schneidbrenner Schutzgasschweißen Schweißbrenner WIG Schweißen
Mehr erfahren
Die neue 3M Speedglas Schweißmaske G5-02 verfügt über eine Hellstufe der Tönung 2,5 und einen Automatik-Schweißfilter mit breitem Sichtfeld.
24.09.2020

Weltweit erster gebogener Automatik-Schweißfilter

Die 3M Speedglas Schweißmaske G5-02 ermöglicht Profi-Schweißern eine noch bessere Sicht. Der weltweit erste gebogene Automatik-Schweißfilter unterstützt mit einem extrabr...

Arbeitsschutz Gesundheitsschutz Lichtbogenschweißen PSA WIG Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
09.09.2020

Cobot-Lösung für das anspruchsvolle WIG-Schweißen

Lorch Schweißtechnik stellt jetzt eine Cobot-Lösung für das WIG-Schweißen vor. Damit können Unternehmen selbst bei kleineren Losgrößen Bauteile schnell, sicher schweißen.

Cobot Schweißen Cobots WIG Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren