Unternehmen
© Valk Welding
25.03.2021

60 Jahre Valk Welding

60 Jahre Valk Welding

Valk Welding besteht in diesem Jahr 60 Jahre. Es ist in Meilenstein für den Sondermaschinenbauer und Schweißroboter-Integrator, bei dem es vor allem in den letzten Jahren rasante Entwicklungen und Innovationen im Bereich der Schweißroboterisierung gab. Zusammen mit denen Kunden von Valk Welding konnte man in ganz Europa die Wettbewerbsposition stärken und freut sich nun über den runden Geburtstag.

60 Jahre Valk Welding stehen für 60 Jahre einer „starken Verbindung“ mit der Fertigungsindustrie. Mit der Gründung der „LAS Verkoopmaatschappij“ startete der Vater von Remco H. Valk am 22. März 1961 ein Unternehmen, das sich in 60 Jahren zu einem der größten Schweißroboter-Integratoren in Europa entwickelt hat. „Die Automatisierung der Schweißtechnik war schon immer ein wichtiger Bestandteil neben dem Verkauf von Schweißdraht und Schweißgeräten“, sagt Remco H. Valk. Dies führte zur Auslieferung des ersten Schweißroboters in den späten 1970er Jahren.

Das darauffolgende Wachstum ist das Ergebnis einer aktiven Marktentwicklung im Bereich der Schweißtechnik, der Schweißautomatisierung und des Sonderanlagenbaus für die Schweißtechnik, wodurch seit 2004 die Niederlassungen in Dänemark, Tschechien, Frankreich und Deutschland gegründet wurden und Valk Welding seine Kunden bis weit nach Europa hinein bedienen kann. Mit über 170 festangestellten Mitarbeitern und einer festen Gruppe von ca. 25 Leiharbeitern hat sich die Valk Welding Group zu einem professionellen und beachtlichen Akteur auf dem Gebiet der Schweißroboterisierung in Europa entwickelt.

Trotz der Einschränkung durch die Corona-Epidemie hat das Unternehmen im vergangenen Jahr die Organisation weiter ausgebaut, unter anderem durch die Gründung der schwedischen Tochtergesellschaft Valk Welding SE, die Inbetriebnahme eines neuen Vertriebs-, Schulungs- und Montagewerks in Tschechien, die Entwicklung des Management-Informationssystems (MIS2.0), die Investition in neue Gebäude und die Inbetriebnahme von Valk Welding Precision Parts, wo der Schweißroboter-Spezialist heute Roboterbrenner und Schlauchsets komplett im eigenen Haus produziert.

Roboterbrenner und Schlauchsets sind ein entscheidender Bestandteil der All-in-One-Schweißroboteranlagen von Valk Welding. Sie sind eine Eigenentwicklung und werden exklusiv für die Schweißrobotersysteme von Valk Welding gefertigt. Mit der eigenen Produktion dieser Produkte für die Roboter-Brennersysteme ist Valk Welding nun zu 100 Prozent unabhängig von Dritten.

(Quelle: Presseinformation von Valk Welding)

Schlagworte

AutomationAutomatisiertes SchweißenFügetechnikRobotikSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Die DALEX Maschinenbau GmbH (ehemals AUGENSTEIN) ist Spezialist für leistungsstarke Standard- und Sonderlösungen rund um die Prozessautomatisierung für die unterschiedlichsten Schlüsselbranchen.
06.12.2022

DALEX übernimmt AUGENSTEIN

DALEX baut seit einigen Jahren auch Sonderanlagen mit hohem Automati-sierungsgrad. Um diesen Bereich weiter zu stärken, hat DALEX die frühere AUGENSTEIN Maschinenbau GmbH...

Automation Drehen Fräsen Schleifen Schweißen Schweißtechnik Sondermaschinenbau Wasserstrahlschneiden
Mehr erfahren
: Von links nach rechts: Gerold Görke (Ausbilder Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung), Claudia Feierabend (Leiterin kaufmännische Ausbildung bei EWM), Philipp Jakel, Susanne Szczesny-Oßing, Anke Jakel (Mutter von Philipp).
02.12.2022

Vier gewinnt: EWM-Azubis von IHK ausgezeichnet

EWM setzt in demselben Maße auf die optimale Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeitenden wie auf technische Innovationen. Das bestätigt die kürzlich erfolgte Auszei...

Fachkräftequalifizierung Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Das Beschickungssystem wurde speziell an die Raumsituation im neuen Hallenanbau angepasst. Durch Pufferstrecken für jeweils sieben Warenkörbe in der Be- und Entladezone arbeitet die Anlage für rund zwei Stunden mannlos und informiert den Anlagenbediener automatisch.
30.11.2022

Lösemittelreinigung sichert Schweißergebnis

Bei Druckbehältern für die Kälte- und Klimatechnik hängt die Sicherheit stark von der Schweißnahtausführung ab. Für einen weltweit tätigen Hersteller zählten daher eine s...

Aluminium Bleche Druckbehälter Edelstahl Kältetechnik Klimatechnik Lösemittel Schweißnähte Schweißtechnik Wärmepumpen
Mehr erfahren
CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Florian Soyer, Ministerialdirektorin Bay. Wirtschaftsministeriums Dr. Ulrike Wolf, Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern Franz Xaver Peteranderl,  CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Heinz Soyer, M. Sc. Andreas Jilg Abteilung Forschung und Entwicklung bei Soyer , Präsident des Bay. Industrie- und Handelskammertages Prof. Klaus Josef Lutz.
28.11.2022

Heinz Soyer erhält „Innovationspreis Bayern 2022“

Im November wurde zum sechsten Mal der „Innovationspreis Bayern“ vergeben. Die Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH wurde dabei mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Koo...

Aluminium Bolzenschweißen Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
25.11.2022

KYOKUTOH Europe verlegt seinen Hauptsitz nach Unna

Jetzt sind alle Unternehmensbereiche unter einem Dach. KYOKUTOH Europe hat sein Headquarter am 1. November 2022 von München nach Unna verlegt. Die Fertigung sowie das Tec...

Automation Fügetechnik Robotik
Mehr erfahren