Unternehmen
11.02.2021

Aktiver Beitrag zur Förderung angehender Ingenieure

Aktiver Beitrag zur Förderung angehender Ingenieure

Die Evosys Laser GmbH unterhält seit Langem intensive Kontakte zu Forschungseinrichtungen zur Förderung des technischen Nachwuchses. In einem jüngsten Projekt zusammen mit der OTH Regensburg sind nun die besten Ergebnisse von Konstruktionsarbeiten prämiert worden.

Der Maschinenbauer EVOSYS unterhält seit Langem intensive Kontakte zu Forschungseinrichtungen wie beispielsweise der Universität Erlangen-Nürnberg und zum Bayerischen Laserzentrum. Aktive Förderung von Studierenden und dem akademischen Nachwuchs ist hier Devise. Im Rahmen einer Projektarbeit zusammen mit der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) wurden im Fach „Anwendung Konstruktion“ sowohl Konzeption als auch CAD-Entwurf einer universellen Spannvorrichtung ausgerufen.

Die konkrete von Evosys gestellte Aufgabe „Entwicklung einer universellen Spanntechnik für das Laser-Durchstrahlschweißen von Kunststoffbauteilen mit komplexen Geometrien“ wurde von Studierenden der Fakultät Maschinenbau der OTH Regensburg im vergangenen Wintersemester praxisnah erarbeitet und umgesetzt. Die entstandenen Konzepte wurden nun hinsichtlich der Erfüllung geforderter Funktionen, Zuverlässigkeit und Kosten bewertet und am 27. Januar bei einer gemeinsamen Videokonferenz gebührend prämiert.

Die mit dem 1. Preis prämierten Studenten sowie die beiden Professoren der OTH Regensburg. - © Evosys Laser GmbH
Die mit dem 1. Preis prämierten Studenten sowie die beiden Professoren der OTH Regensburg. © Evosys Laser GmbH

Der Spanntechnik kommt in einer Laseranlage wesentliche Bedeutung zu, da sie das zu schweißende Bauteil fixiert. Üblicherweise muss für jede Schweißanwendung ein eigenes Spannwerkzeug hergestellt werden, besonders bei geringen Stückzahlen führt dies zu höheren Fixkosten. Solch kleinen Lose rücken jedoch gerade in der digitalisierten industriellen Fertigung zunehmend in den Vordergrund. EVOSYS suchte hier nach einer optimalen Lösung nicht nur um die Handhabung des Spannwerkzeugs zu erleichtern, sondern auch um dessen Herstellungskosten zu senken.

Die kreativen Ideen und Lösungsansätze der angehenden Ingenieurinnen und Ingenieuren geben dem erfahrenen EVOSYS-Team nun neue Impulse. „Wir freuen uns über die konstruktive Kooperation und werden einige dieser innovativen Ansätze auf jeden Fall weiterverfolgen“, so Oliver Brandmayer, Technical Manager der Evosys Laser GmbH.

(Quelle: Presseinformation der Evosys Laser GmbH)

Schlagworte

FügetechnikKonstruktionKunststoffeLasertechnologienSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

28.01.2022

Vom Kunstschmied zum mittelständischen Metallbaubetrieb – mit Anlagen von TRUMPF

In Kreuzfahrtschiffen sind Sichtbleche und Metall-Unterkonstruktionen von Stiegeler Metallbau ebenso zu finden wie in Milliardärsjachten. Die hierfür notwendige hohe Qual...

Aluminium Baustahl Biegen Buntmetalle CAD-Systeme CNC-Systeme Edelstahl Fräsen Kanten Kupfer Laserstrahlschneiden Löten Messing Metallbau Metallkonstruktionen Schlacken Schlackenentfernung Schweißen Sichtbleche
Mehr erfahren
27.01.2022

Aggregatszustand von Kunststoffprodukten: Fest oder flüssig?

Der Aufschmelz- und Aushärtegrad bei Kunststoffprodukten sind wesentliche Kenngrößen, deren messtechnische Erfassung eine wirtschaftliche Pro-duktion erlaubt. Neue Messsy...

Compoundieren Kunststoffe Kunststoffprodukte Messsysteme
Mehr erfahren
Die iWave kombiniert erstklassiges WIG-Schweißvergnügen mit maximaler Kontrolle und höchster Präzision dank Fronius CycleTIG.
26.01.2022

Fronius iWave: Gerüstet für jede Herausforderung

Mit der iWave bringt Fronius im Januar 2022 eine intelligente Highend-Geräteserie auf den Markt. Mit dieser WIG-Stromquelle sind perfekte Schweißnähte auf allen schweißba...

Druckbehälter E-Hand Schweißen Industrie 4.0 Lichtbogenhandschweißen MAG Schweißen MIG Schweißen Multiprozessfähigkeit Rohrleitungen Schweißen Schweißstromquellen WIG Schweißen Zellulose-Elektroden
Mehr erfahren
21.01.2022

China strebt globale Führung in der Robotik an

China hat einen neuen Fünfjahresplan für die Robotik-Industrie veröffentlicht: Das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie plant, das Reich der Mitte zu ein...

Automation Robotik Schweißen Weltmarkt
Mehr erfahren
20.01.2022

Schäden verhindern statt reparieren

Ziel der Richtlinienreihen VDI 3822 ist, durch genaue Schadensanalysen Verbesserungen bei der Werkstoff-entwicklung und -auswahl, der Konstruktion und Fertigung, der Betr...

Fertigung Konstruktion Qualitätssicherung Schadensanalyse Wartung Werkstoffauswahl Werkstoffentwicklung
Mehr erfahren