Award
© pixabay.com/AxxLC
17.09.2020

Ausschreibung: Dörrenberg StudienAWARD 2021

Ausschreibung: Dörrenberg StudienAWARD 2021

Werkstofftechnische Disziplinen stehen an vielen Universitäten und Fachschulen häufig im direkten Wettbewerb zu anderen, scheinbar attraktiveren ingenieurwissenschaftlichen Schwerpunkten. Aus diesem Grund hat sich die Firma Dörrenberg Edelstahl GmbH im Jahr 2008 entschieden, jährlich einen Förderpreis für Studierende mit werkstofftechnischem Schwerpunkt ins Leben zu rufen. Der Dörrenberg StudienAWARD wird nun zum 13. Mal vergeben.

Der Dörrenberg StudienAWARD ist mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro dotiert. Ziel des Förderpreises ist es, Studierenden Industriekontakte zu vermitteln und die Möglichkeiten der Werkstofftechnik einer breiten Öffentlichkeit aufzuzeigen.

An wen richtet sich der Award?

Zur Teilnahme aufgerufen sind Studierende, die sich in der Welt des Stahls zu Hause fühlen und in einer technischen Fachrichtungen mit werkstofftechnischem Schwerpunkt studieren.

Wer sich für den Förderpreis bewerben möchte, muss dafür eine schriftliche Ausarbeitung (Semester-, Seminar-, Projekt- oder Bachelorarbeit) zu einem der folgenden Themenkomplexe einreichen:

  • Stahlherstellung/-weiterverarbeitung
  • Gießen/Feingießen von Eisen und Stahl
  • Wärmebehandlung von Stahl und Stahlguss
  • Randschichtenbehandlungen von Werkzeugen
  • Werkzeugbeschichtungen
  • Stahl-/Stahlgusseigenschaften
  • AM/Additive Manufacturing/3D-Druck

Diplom- oder Masterarbeiten sind nicht zugelassen.

Die ausgefüllten Bewerbungsunterlagen sowie eine PDF-Datei der schriftlichen Arbeit senden Sie bitte an award@doerrenberg.de. Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2020.

Die Bewerber, die es in die Endrunde schaffen, präsentieren ihre Arbeiten am 25.02.2021 bei der Dörrenberg Edelstahl GmbH in Engelskirchen-Ründeroth. Anlässlich dieses Ereignisses wird auch die örtliche Presse zugegen sein.

Weitere Informationen über den Wettbewerb und die Firma Dörrenberg Edelstahl GmbH finden Sie auf www.doerrenberg.de oder erhalten Sie bei Professor Dr. Christoph Escher, Leiter Zentrale Werkstofftechnik (Telefon: 02263-79-367) und Dr. Frank Stahl, Geschäftsführer (Teefon: 02263-79-310).

(Quelle: Presseinformation der Dörrenberg Edelstahl GmbH)

Schlagworte

BerufFörderpreisKarriereNachwuchsförderungWerkstofftechnik

Verwandte Artikel

Vorstandsvorsitzende Susanne Szczesny-Oßing und Aufsichtsratsvorsitzende Angelika Szczesny-Kluge sind stolz auf die Auszeichnung.
08.10.2021

Großer Preis des Mittelstandes an EWM verliehen

Zwölf Landesjurys und eine Abschlussjury mit insgesamt rund 100 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sind sich einig: EWM gehört zu den wichtigsten Unt...

Arbeitsschutz Digitalisierung Fügetechnik Nachhaltigkeit Nachwuchsförderung Schweißtechnik
Mehr erfahren
04.10.2021

SKZ-Standort in Peine feiert 30-jähriges Bestehen

1991 wurde in Niedersachsen das bis dato nördlichste Aus- und Weiterbildungszentrum des SKZ für die Kunststoff-Branche gegründet.

Beruf Bildung Kunststoff Kunststoffe Kunststoffindustrie Weiterbildung
Mehr erfahren
01.09.2021

#youngwelder Challenge: Schweißen lernen und gewinnen

Fronius Perfect Welding startet heute, am 01.09.2021, die #youngwelder Challenge in der kostenfreien Welducation Basic App des Unternehmens. Wer teilnimmt, hat die Chance...

Nachwuchsförderung Schweißen Schweißtechnik Weiterbildung
Mehr erfahren
27.08.2021

Dörrenberg StudienAWARD 2021 verliehen

Am 25. August wurde erneut der Dörrenberg StudienAWARD an Studierende verliehen, die sich in ihrem Studium mit werkstofftechnischen Fragen zum Thema Stahl, Wärmebehandlun...

Additive Fertigung Edelstahl Oberflächentechnik Ressourcenschonung Stähle Wärmebehandlung Werkstofftechnik
Mehr erfahren
12.07.2021

IHK-Bildungspreis 2022 ausgeschrieben

Trotz oder gerade wegen der Corona-Krise engagieren sich viele Unternehmen in herausragender Weise für die berufliche Aus- und Weiterbildung. Sie möchte die IHK-Organisat...

Arbeitnehmer Beruf Betriebe Bildung Innovation Innovationen Organisation Personal Qualifizierung Unternehmen Weiterbildung Wettbewerb
Mehr erfahren