Wirtschaft
© DVS
04.12.2020

Autogentechnik-Hersteller erwarten leicht rückläufiges Geschäft

Autogentechnik-Hersteller erwarten leicht rückläufiges Geschäft

Die deutschen Hersteller von Autogentechnik blicken mit gemischten Gefühlen auf die ersten sechs Monate des nächsten Jahres. Während man im Inlandsgeschäft mit einem Umsatzrückgang von rund 2 Prozent kalkuliert, zeigt sich bezogen auf das Ausland ein ganz vorsichtiger Optimismus. Hier gehen die Unternehmen von einem minimalen Zuwachs knapp über Null aus. Insgesamt sind die Erwartungen damit negativ. Die Hersteller rechnen mit einem Gesamtumsatzrückgang von knapp 2 Prozent.

Im laufenden Jahr mussten die Hersteller in ihren klassischen Gasgeräte- und Maschinenanwendungsbereichen bereits deutliche Einbußen hinnehmen. So verringerten sich die Inlandsumsätze von Januar bis Oktober 2020 um 5,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Noch schlechter verlief die Entwicklung im Ausland mit einem Umsatzeinbruch von knapp 16 Prozent. Besonders dramatisch zeigte sich der Entwicklung in den USA: Die Ausfuhren sanken um rund 70 Prozent.

Der VDMA Fachverband Schweiß- und Druckgastechnik zählt 26 Mitgliedsunternehmen, die Autogentechnik (Handschneidbrenner, Druckminderer, Apparate und Geräte zum Löten, Schweißen, Brennschneiden und Oberflächenhärten) sowie Gaseversorgungsanlagen und Sicherheitstechnik herstellen.

(Quelle: Presseinformation des VDMA fachverbandes Schweiß- und Druckgastechnik)

Schlagworte

AutogentechnikFügetechnikSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Nach der Preisverleihung (von links nach rechts): Dr. Ulrike Wolf (Ministerialdirektorin im Bayerischen Wirtschaftsministerium), Franz Xaver Peteranderl (Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern), Lea Sauerwein, Dr. rer. nat. Elfriede Eberl (IHK Mittelfranken), EVOSYS Geschäftsführer Frank Brunnecker, Dr.-Ing. Robert Schmidt (IHK Mittelfranken), Prof. Klaus Josef Lutz (Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages).
25.11.2022

EVOSYS mit dem Innovationspreis Bayern geehrt

Die Evosys Laser GmbH aus Erlangen ist Träger des ersten Hauptpreises des diesjährigen Bayerischen Innovationspreises. Überzeugt hat die Jury das innovative und patentier...

Kunststoffschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Schweißtechnik
Mehr erfahren
25.11.2022

KYOKUTOH Europe verlegt seinen Hauptsitz nach Unna

Jetzt sind alle Unternehmensbereiche unter einem Dach. KYOKUTOH Europe hat sein Headquarter am 1. November 2022 von München nach Unna verlegt. Die Fertigung sowie das Tec...

Automation Fügetechnik Robotik
Mehr erfahren
24.11.2022

SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023: Alle Marktführer nehmen teil

Beste Vorzeichen für die SCHWEISSEN & SCHNEIDEN 2023: Bereits jetzt haben alle Branchengrößen ihre Stände für die Weltleitmesse rund um das Fügen, Trennen und Beschichten...

Beschichten Fügen Oberflächenbehandlung Schneiden Schneidtechnik Schweißen Schweißtechnik Trennen Unterwassertechnik
Mehr erfahren
Die leistungsstarke Exento LowVac-Absauganlage mit dem flexiblen Absaugarm zeichnet sich durch ihren großflächigen Erfassungsgrad aus.
21.11.2022

Effektive Schweißrauchabsaugung von Fronius

Für einen wirkungsvollen Schweißrauchschutz bringt Fronius den neuen benutzerfreundlichen Exento Absaugschweißbrenner und zwei mobile, leistungsstarke Exento Absauganlage...

Absaugbrenner Arbeitsschutz E-Hand Schweißen Gesundheitsschutz MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißrauchabsaugung Schweißtechnik WIG Schweißen
Mehr erfahren
17.11.2022

Techman Robot kündigt „All-in-One“ AI Cobot-Serie an

Techman Robot hat die Einführung seiner TM AI Cobot Serie angekündigt. AI Cobot ist ein kollaborativer Roboter, der einen leistungsstarken und präzisen Roboterarm mit ein...

Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen Cobots Industrie 4.0 KI Künstliche Intelligenz Palettieren Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren