Whitepaper
© Alexander Bizel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
14.09.2020

Automatisierung ist einfacher als gedacht

Automatisierung ist einfacher als gedacht

Wenn es um das Schweißen geht, ist das Handschweißen zweifelsohne die Königsdisziplin. Aufwändige Bauteile und kleine Losgrößen kann ein Handschweißer viel schneller schweißen als ein Roboter. Außerdem ist beim manuellen Schweißen auch die Flexibilität am höchsten, da sich der Handschweißer sehr gut an wechselnde Bauteilgeometrien anpassen kann. Das ist immer da von Vorteil, wo einzelne Werkstücke sehr individuell geschweißt werden, beispielsweise auf Baustellen beim Schweißen von Treppengeländern, Brüstungen, Brücken oder aber bei Reparaturarbeiten an Fahrzeugen. Warum sollten Unternehmen sich also Gedanken darüber machen, automatisierte Schweißprozesse zu nutzen? Das neue, kostenlose E-Book von ABICOR BINZEL „Schweißen mit Cobots“ gibt darauf die richtigen Antworten.

Die demografische Entwicklung führt zu, dass immer mehr erfahrene Schweißer in den Ruhestand gehen und der Beruf des Schweißers für junge Auszubildende nicht attraktiv genug ist, um ihn erlernen zu wollen.  Unternehmen jeder Größe suchen daher händeringend nach Fachkräften. Das wiederum wirkt sich auf die Produktivität aus, denn wenn es an Schweißern und Schweißaufsichtspersonen mangelt, können Aufträge häufig nur teilweise oder gar nicht ausgeführt werden. Die aktuelle Marktsituation – und noch intensiver die Zukunft – erfordern Lösungen. Das Cobot-Schweißen als automatisierter Schweißprozess ist eine solche.

Cobots sind Industrieroboter, die mit Menschen gemeinsam arbeiten und im Produktionsprozess nicht durch Schutzeinrichtungen von ihren menschlichen Kollegen getrennt werden. Cobots haben in den letzten Jahren auch in der Schweißtechnik Fuß gefasst. Genutzt werden die kollaborativen Roboter vor allem dann, wenn kleine bis mittlere Stückzahlen geschweißt werden müssen und/oder wenn sich Baugröße und Geometrie der zu produzierenden Stücke über die Zeit ändern. Cobots arbeiten eng mit ihren menschlichen Kollegen zusammen, das Cobot-Schweißen ist und bleibt aber ein automatisiertes Verfahren, das eine konstante Qualität der Schweißergebnisse garantiert.

© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG

Der Roboter kann aber immer nur so gut schweißen, wie er programmiert ist – ohne schweißtechnisches Fachwissen des Menschen geht also auch beim Cobot-Schweißen nichts. Der Schweißer bringt seinen Erfahrungen ein, um am Cobot die Parameter für die Stromquelle, die Brennerposition, die Bahngeschwindigkeit, der Start und das Nahtende zu programmieren. Außerdem sorgt der Schweißer dafür, dass die ganze Vorrichtung so ausgelegt ist, dass eine reproduzierbare Bauteilposition gewährleistet ist. In vielen Fällen ist es zudem notwendig, die Schweißfolge, die Nahtvorbereitung, das Heften, die Aufspannung und gegebenenfalls ebenso die Konstruktion des Bauteils geringfügig anzupassen, damit der Cobot schweißen kann. Der Cobot und sein menschlicher Schweißerkollege stehen also nicht in Konkurrenz zueinander, sondern arbeiten als Team.

Im neuen E-Book „Schweißen mit Cobots“ erfahren Sie allerhand Wissenswertes über die kollaborativen Roboter. Das Buch erklärt zum Beispiel die unterschiedlichen Stufen der Automatisierung in der Schweißtechnik, stellt Kosten und Nutzen einander gegenüber, beschreibt die Eigenschaften eines Cobots und macht Angaben zur Schweißqualität, zur Flexibilität und zum erforderlichen Equipment. Darüber hinaus gibt es Antworten auf viele Fragen, die vor, während und nach einer Einführung in das Schweißen mit einem Cobot auftreten.

Das Inhaltsverzeichnis im Überblick:
  • Warum Cobot-Schweißen
  • Metallbauer in der Zwickmühle
  • Cobots – was ist das eigentlich?
  • Warum Schweißen mit Cobots Sinn macht
  • Handschweißen vs. Cobot – ein Vergleich
  • Qualität: Der Cobot schweißt nicht besser, aber …
  • Was brauche ich wirklich für den Einstieg in das Schweißen mit Cobots?
  • Wie läuft ein Projekt zur Einführung eines Cobots ab?

Das kostenlose E-Book von ABICOR BINZEL „Schweißen mit Cobots“ können Sie sich hier herunterladen.

Schlagworte

Automatisiertes SchweißenCobot SchweißenCobots

Verwandte Artikel

19.02.2021

Hohe Traglast, hohe Produktivität

FANUC hat zwei Roboter im Portfolio: der Handlingroboter M-20iD/35 und der vergleichbare Roboter in der Schweißversion ARC Mate 120iD/35. Die Modelle kombinieren hohe Tra...

Automation Automatisiertes Schweißen Fügetechnik Robotik Schneiden Schneidtechnik Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
11.02.2021

Automatisiert Schweißen mit maximaler Effizienz

Durch die komplett ausgestattete Schweißzelle DEMMELER COBOT WeldSpace 4.0. und  eine extrem einfache Programmierung gelingt der schnelle Einstieg in eine automatisierte...

Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen Fügetechnik Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Schweissaufsicht aktuell
02.12.2020

Automatisiertes Schweißen: Wenn zusammenkommt, was zusammmengehört

Für ein optimales Zusammenspiel von schweißtechnischem Wissen und Knowhow im Umgang mit Robotern sorgt der inhaltlich überarbeitete DVS-Lehrgang 1184, Beiblatt 1, der von...

Automation Automatisiertes Schweißen Fachkräftequalifizierung Roboterschweißen Robotik Weiterbildung
Mehr erfahren
01.12.2020

Kostenloses Webinar „Ist Schweißen mit Cobots die richtige Lösung für mich?“

Die Automatisierung in der Schweißbranche schreitet weiter voran. In einem kostenlosen Webinar beantworten zwei Experten von ABICOR BINZEL die Frage, für wen das Schweiße...

Automatisiertes Schweißen Automatisierung Cobot Schweißen
Mehr erfahren
20.11.2020

Nützliche Hinweise zur optischen Nahtführung

Ein optischer Nahtsensor steigert die Geschwindigkeit, Effizienz und Genauigkeit bei automatisierten Schweißprozessen.  In diesem Beitrag von ABICOR BINZEL stellen wir Ih...

Automatisiertes Schweißen Fügetechnik Nahtführungssysteme Optische Nahtführung Schweißtechnik
Mehr erfahren