Award
Dr.-Ing. Harald Krappitz bedankt sich in seiner Rede auf der Fachkonferenz LÖT 2022 für die Auszeichnung mit dem DVS-Ehrenring. - Quelle: DVS/Andreas Steindl
22.06.2022

Dr.-Ing. Harald Krappitz mit DVS-Ehrenring ausgezeichnet

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem DVS-Verband oder seinen Tochtergesellschaften? Dann orientieren Sie sich einfach am Logo der DVS-Group. Alle Artikel mit diesem Logo haben inhaltlich einen direkten Bezug zum DVS oder zu mit ihm verwandten Unternehmen.

DVS Group

Dr.-Ing. Harald Krappitz mit DVS-Ehrenring ausgezeichnet

Während der Eröffnungsfeier zur LÖT 2022, der 13. internationalen Konferenz für Hartlöten, Hochtemperaturlöten und Diffusionsschweißen, ist Dr.-Ing. Harald Krappitz für sein vielfältiges Engagement und sein langjähriges Wirken im Hartlöten und Diffusionsschweißen mit dem DVS-Ehrenring ausgezeichnet worden. Dipl.-Ing. Jens Jerzembeck, Leiter der Abteilung „Forschung und Technik“ im DVS, sowie Dr.-Ing. Hartmut Schmoor, Vorsitzender der Fachgesellschaft Löten im DVS, überreichten dem 67-Jährigen die bedeutende Auszeichnung des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. am gestrigen Dienstag.

In seiner Laudatio hob Jerzembeck besonders das persönliche und unternehmerische Engagement von Krappitz hervor, der über Jahrzehnte in den fachlich relevanten Gremien des DVS und der Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V. des DVS, kurz DVS Forschung, mitgearbeitet hat. In der DVS Forschung hat er maßgeblich dazu beigetragen, den Fachausschuss 7 „Hartlöten und Diffusionsschweißen“ zukunftsweisend zu entwickeln, Forschungsbedarf darzustellen und Projekte mit maximalem Nutzen für alle Beteiligten zu begleiten.

Krappitz ist seit dem Jahr 1984 Mitglied im DVS, seit 2014 Firmenmitglied mit der Innobraze GmbH für Löt- und Verschleißtechnik und darüber hinaus Mitglied der Fachgesellschaft Löten im DVS. 2017 erhielt er die DVS-Ehrennadel in Silber. „Seine Arbeit zeigt auf einzigartige Weise, wie Wissen und Innovation im DVS gewonnen, dokumentiert und für jeden in der Branche nutzbar gemacht werden kann“, so Dr.-Ing. Hartmut Schmoor. Wie kaum ein anderer stehe Harald Krappitz als Person für den Wissenstransfer und das Ehrenamt im DVS.

Für sein Engagement und sein langjähriges Wirken ausgezeichnet: Dr.-Ing. Harald Krappitz (Mitte). Ihm gratulierten: Dipl.-Ing. Jens Jerzembeck (links), Leiter der Abteilung „Forschung und Technik“ im DVS, und Dr.-Ing. Hartmut Schmoor (rechts), Vorsitzender der Fachgesellschaft Löten im DVS. - Quelle: DVS/Andreas Steindl
Für sein Engagement und sein langjähriges Wirken ausgezeichnet: Dr.-Ing. Harald Krappitz (Mitte). Ihm gratulierten: Dipl.-Ing. Jens Jerzembeck (links), Leiter der Abteilung „Forschung und Technik“ im DVS, und Dr.-Ing. Hartmut Schmoor (rechts), Vorsitzender der Fachgesellschaft Löten im DVS. Quelle: DVS/Andreas Steindl

Dr.-Ing. Harald Krappitz hat viele Jahrzehnte aktiv in der Programmkommission der DVS-Konferenz LÖT mitgewirkt. Darüber hinaus bringt er sein Know-how und seine professionelle Erfahrung in die technische Regelwerksarbeit des DVS ein und vertritt die löttechnische Branche in den Gremien der europäischen und internationalen Normung. Unter seiner Mitwirkung, teils auch unter seiner Federführung sind viele Normen rund um die Themen „Hartlöten“, „Flussmittel“, „Unregelmäßigkeiten hartgelöteter Verbindungen“ oder „Prüfung“ entstanden.

Als Gründungsmitglied der Fachgesellschaft Löten im DVS sowie langjähriges Vorstandsmitglied des DVS-Bezirksverbands Region Stuttgart-Alb-Fils schlägt das einzigartige Engagement von Dr.-Ing. Harald Krappitz eine Brücke zwischen der regionalen Struktur des DVS und der technisch-wissenschaftlichen Gemeinschaftsarbeit im Verband für das Fügen, Trennen und Beschichten.

(Quelle: Presseinformation des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V.)

 

Schlagworte

DiffusionsschweißenHartlötenHochtemperaturlöten

Verwandte Artikel

16.01.2022

30 Jahre Jenaer Innovationen beim Schweißen

Am 12. Januar 1992 wurde der Gesellschaftsvertrag des Instituts für Fügetechnik und Werkstoffprüfung unterschrieben. Damit wurde das Fundament für 30 Jahre innovative For...

3D Druck Additiver Fertigung Diffusionsschweißen Fügetechnik Laserstrahlschweißen Lichtbogenschweißen Roboterschweißen Schweißtechnik Schweißverfahren Werkstoffprüfung
Mehr erfahren
23.12.2021

Update für die DIN EN ISO 18496 „Flussmittel zum Hartlöten“

Mit Ausgabedatum Dezember 2021 ist die Norm DIN EN ISO 18496 „Hartlöten – Flussmittel zum Hartlöten – Einteilung und technische Lieferbedingungen“ in einer aktualisierten...

Flussmittel Fügetechnik Hartlöten Normung Standardisierung
Mehr erfahren
Fertig bearbeiteter, diffusionsgeschweißter Werkzeugeinsatz.
09.11.2021

Diffusionsschweißen: Mehr Vielfalt bei der Fertigung von Werkzeugeinsätzen

Ein vielversprechendes Fügeverfahren zur Herstellung großer, segmentierter Werkzeuge mit großen Fügeflächen ist das Diffusionsschweißen, das im Projekt „Diffmold“ eigehen...

Diffusionsschweißen Fügetechnik Löten Spritzguss Werkzeugherstellung
Mehr erfahren
BrazeCoat® von Grossbauteilen der Kunststoffindustrie
29.06.2021

Call for Papers: LÖT 2022

Vom 21. bis 23. Juni 2022 findet in Aachen die LÖT – 13. International Conference on Brazing, High Temperature Brazing and Diffusion Bonding statt. Der DVS lädt herzlich...

Diffusionskleben Fügen Fügetechnik Hartlöten Hochtemperaturlöten Löten
Mehr erfahren
Kompass
24.08.2020

Neufassung: Merkblatt DVS 2604 „Öfen für das Hart- und Hochtemperaturlöten“

Das Merkblatt DVS 2604 „Öfen für das Hart- und Hochtemperaturlöten unter Vakuum“ ist in einer neuen Fassung erschienen.

Hartlöten Hochtemperaturlöten Vakuum
Mehr erfahren