Produkte
© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
15.02.2021

Effiziente Rauchgasabsaugung hoch zwei

Effiziente Rauchgasabsaugung hoch zwei

Dass Schweißrauch ein beträchtliches Risiko für die Gesundheit von Schweißerinnen und Schweißern darstellt, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Versierte Anwender wissen zudem auch, dass der bestmögliche Schutz vor Schweißrauch immer dann gegeben ist, wenn die gesundheitsgefährdenden Partikel unmittelbar an der Entstehungsstelle abgesaugt werden. Absaugbrenner sind dafür ein adäquates Hilfsmittel. Ein noch besserer Gesundheitsschutz ist allerdings gewährleistet, wenn die Absaugbrenner mit einem mobilen Absauggerät kombiniert werden. Wie das in der Praxis funktioniert, zeigt ein neues Video von ABICOR BINZEL. Darin sorgen der Rauchgas-Absaugbrenner RAB GRIP HE 2 für das MIG- bzw. MAG-Schweißen und das Rauchgas-Absauggerät FEC für eine effiziente Absaugung hoch zwei.

Absaugung an der Entstehungsstelle

Beim MIG-/MAG-Absaugbrenner RAB GRIP HE 2 steht HE für „High Efficiency“, also hohe Effizienz. Der Brenner in der zweiten Generation ist eine durchdachte Weiterentwicklung des Bestsellers RAB GRIP HE. So ist beispielsweise der Absaugrohrbogen aus Aluminium statt aus Stahl, was bereits für ein deutlich geringeres Gewicht sorgt. Da aber auch die Wandstärke der Absaugdüse sowohl beim RAB GRIP 36 HE 2 als auch beim RAB GRIP 501 D HE 2 verringert wurde, ist eine weitere Gewichtseinsparung die positive Folge.

Insgesamt sind die Brenner rund zehn Prozent leichter als die Vorgängermodelle. Die robust konzipierten Brenner sind für den Einsatz in rauen Umgebungen bestens geeignet und verbinden einen optimalen Gesundheitsschutz mit einer anwenderfreundlichen Konstruktion. Denn der Brenner ist wahlweise mit einer Halskrümmung von 45° oder 60° erhältlich und sorgt in beiden Fällen für eine perfekte Sicht.

Eine neu konzipierte Geometrie der Absaugdüse wurde mit einem größeren Strömungsdurchmesser kombiniert. So wird der Schweißrauch auch bei schwierigen Arbeitsbedingungen bestmöglich erfasst, ohne die Schutzgasglocke über dem Schweißbad zu gefährden. Die Zugänglichkeit der Absaugbrenner RAB GRIP HE 2 entspricht zudem denen von Standardbrennern, denn die Standard-MB-Gasdüse ist freistehend.

Der mobile Kompagnon: Das Rauchgas-Absauggerät FEC

FEC steht für Fume Extraction Cyclone, eine innovative Zyklon-Technologie, die das mobile Rauchgas-Absauggerät zur idealen Ergänzung für die Rauchgas-Absaugbrenner macht. Denn die flexibel einsetzbaren Geräte verbinden eine starke Absaugleistung mit durchdachten zusätzlichen Funktionen sowie einer einfachen Handhabung.

Die Zyklon-Technologie sorgt dafür, dass größere Partikel zum Schutz der Filteroberfläche zuerst abgeschieden werden. Dadurch verringert sich die erforderliche Zahl der Reinigungsintervalle deutlich. Im Inneren der mobilen Absauggeräte befinden sich Permanentfilter. Sie lassen sich schnell und einfach reinigen. Die aus der Luft gefilterten Schweißstäube werden in einem gekapselten Abreinigungssystem mit Verschlussbeuteln gesammelt und lassen sich so bei Bedarf ohne Kontaminationsgefahr entsorgen.

Ebenso wie die RAB GRIP HE-Absaugbrenner sind auch die FEC-Absauggeräte für den Einsatz in rauen Umgebungen konzipiert. Ein dickwandiges Kunststoffgehäuse macht sie robust und ihr geringes Gewicht sorgt für vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Auch bei der Energieeffizienz können die Geräte punkten, denn eine Start-/Stopp-Automatik reduziert die Betriebskosten. Eine Start-/Stopp-Messzange ist optional erhältlich.

(Quelle: Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG)

Schlagworte

AbluftreinigungAbluftreinigungsanlagenAbsauganlagenAbsaugbrennerAbsaugtechnikAbsaugungArbeitsschutzGesundheitsschutzMAG SchweißenMIG SchweißenMobile AbsauganlagenMobile AbsaugungSchweißrauch

Verwandte Artikel

14.06.2021

100 Brennertypen: KEMPER-Datenbank für optimale Absaugung

Eine Datenbank von KEMPER macht eine effektive Brennerabsaugung möglich. Der Datenpool mit den Parametern von rund 100 Brennertypen ist Grundlage für die optimale Gefahrs...

Absaugbrenner Arbeitsschutz Gesundheitsschutz Schweißen Schweißrauchabsaugung Schweißtechnik
Mehr erfahren
12.06.2021

Autonome Systeme als Herausforderung für den Arbeitsschutz

Im Projekt „Rechtliche Rahmenbedingungen für die Bereitstellung autonomer und KI-Systeme“ hat die BAuA herausarbeiten lassen, ob und inwieweit der Einsatz dieser neuen Te...

Arbeitsschutz Autonome Systeme Industrieproduktion KI Künstliche Intelligenz
Mehr erfahren
09.06.2021

Schubert ist neuer Präsident der European Welding Association

Auf der Generalversammlung am 4. Juni 2021 haben die Mitglieder der European Welding Association (EWA) Professor Dr.-Ing. Emil Schubert zu ihrem neuen Präsidenten gewählt...

Arbeitsschutz Fügetechnik Gesundheitsschutz Internationales Schweißtechnik
Mehr erfahren
08.06.2021

„Hyperfill“: Neues Doppeldraht-Verfahren zum MIG/MAG-Schweißen

Das patentierte Verfahren von Lincoln Electric umfasst zwei Drahtelektroden, eine gemeinsame „Power Wave“-Stromquelle, Drahtvorschub, Schlauchpaket und Kontaktdüse.

Draht Drahtelektroden Drahtvorschub Elektrode Elektroden Lichtbogen MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Verfahren
Mehr erfahren
26.05.2021

Digitalisierung und Prozessoptimierung am neuen TEKA-Stammsitz in Coesfeld

Das Familienunternehmen TEKA zeigt, dass es seine Innovationskraft auch auf die Weiterentwicklung des eigenen Unternehmens anwenden konnte.

Absaugtechnik Arbeitsschutz Filtersysteme Gesundheitsschutz
Mehr erfahren