Anwenderbericht
© Frontmatec
31.01.2020

Eine MIG-/MAG-Schweißmaschine ersetzt das WIG-Schweißen

Eine MIG-/MAG-Schweißmaschine ersetzt das WIG-Schweißen

Frontmatec, Entwickler und Produzent von Automatisierungslösungen für die Fleisch-Verarbeitungs- und -Konservierungs-Industrie hat jüngst in fünf Schweißmaschinen des dänischen Herstellers Migatronic investiert. Die MIG-/MAG-Schweißgeräte sind mit der innovativen DUO Plus-Technologie ausgestattet und daher in der Lage, WIG-ähnliche Schweißnähte zu produzieren. Eine enorme Zeitersparnis in den Produktionszeiten bei Frontmatec.

Vom Hauptsitz im süddänischen Kolding hat sich Frontmatec an die Weltmarktspitze im Bereich kundenspezifischer Automatisierungslösungen für die Fleischverarbeitungsindustrie hoch gearbeitet. Im Jahr 2017 hat das dänische Unternehmen mit den fünf Spezialisten im Bereich Maschinen für die Fleischverarbeitung, SFK LEBLANC, Attec, ITEC, Carometec und Accles & Shelvoke, fusioniert. Dieses Wachstum versetzte Frontmatec in die Lage, einzigartige und umfassende Lösungen für quasi jeden fleischverarbeitenden Betrieb zu entwickeln und zu produzieren. Bei Frontmatec sind heute 1.300 Mitarbeiter in 18 Niederlassungen in Europa, Asien und auf dem amerikanischen Kontinent beschäftigt.

Bei einem Produzenten im Bereich Fleisch und Lebensmittel spielt natürlich das Thema Hygiene eine tragende Rolle. Für das Geschäft von Frontmatec immer ein kritischer Faktor. Aus diesem Grund hat sich der Maschinenbauer seit vielen Jahren für das WIG-Schweißverfahren in seiner Produktion entschieden. Das WIG-Schweißen erzeugt glatte und einfach zu reinigende Schweißnähte – ein echter Vorteil. Aber abgesehen davon ist WIG auch ein sehr zeitaufwendiger Prozess im Vergleich zu MIG/MAG oder Elektrodenhand (MMA), so dass sich Frontmatec auf die Suche nach einer Schweißtechnologie mit Rationalisierungspotential machte.

„Die Sigma Select mit DUO Plus hat unsere Erwartungen übertroffen. Wir sehen ein großes Potenzial in den Schweißmaschinen”, so Global Operations-Manager, Logi Einarsson, Frontmatec. - © Frontmatec
„Die Sigma Select mit DUO Plus hat unsere Erwartungen übertroffen. Wir sehen ein großes Potenzial in den Schweißmaschinen”, so Global Operations-Manager, Logi Einarsson, Frontmatec. © Frontmatec

„Wir haben ursprünglich WIG angewendet, um unsere Automatisierungsanlagen für die Fleischindustrie herzustellen. Aber leider ist WIG ein anspruchsvolleres und zeitaufwendigeres Verfahren als zum Beispiel MIG/MAG – auch deshalb, weil es vom Schweißer verlangt, dass er den Zusatzwerkstoff manuell dem Schweißbad zuführt. Dies macht es schwer, an dieser Stelle Produktionszeiten einzusparen“, erklärt Hans Henrik Pedersen, Fertigungsleiter bei Frontmatec.

„Um die Produktion zu optimieren und zu rationalisieren, suchten wir nach Verfahren, die ohne das WIG-Schweißen auskommen. Für Bauteile, die direkt mit dem Fleisch in Berührung kommen, müssen wir den WIG-Schweißprozess anwenden, aber dies gilt nicht unbedingt für andere Maschinenkomponenten. Für diese Bauteile können wir auch MIG/MAG einsetzen – natürlich ohne Zugeständnisse an Hygiene und Qualität zu machen.“

Hans Henrik Pedersen betont, dass die Geräte aus dem Hause Migatronic die Produktionszeiten signifikant gesenkt haben: „Früher, als wir nur das WIG-Verfahren eingesetzt haben, mussten wir manche Werkstücke drei oder vier Mal schweißen - jetzt mit der neuen Sigma Select reicht einmaliges Schweißen aus. Auch die Notwendigkeit nachzuarbeiten hat abgenommen, weil die DUO Plus-Technologie die Schweißgeschwindigkeit steigert und die Wärmezufuhr auf den Grundwerkstoff minimiert. Auf diese Weise beugt DUO Plus einer Oxidation der Oberfläche vor und reduziert die Materialverformung auf ein absolutes Minimum – was sonst ein echtes WIG-Problem war“, erklärt Hans Henrik Pedersen.

Sigma Select übertrifft Erwartungen

Als Ergebnis des kontinuierlichen Wachstums über die letzten Jahre plant Frontmatec derzeit eine neue Fertigungsstätte in Rumänien und dafür wird man wieder in Migatronic-Maschinen investieren, sagt der Global Operations-Manager, Logi Einarsson: „Die Sigma Select mit DUO Plus hat unsere Erwartungen übertroffen und wir sehen großes Potenzial in dieser Anlage. Die Produktionszeit an unserem dänischen Hauptsitz haben wir erheblich reduziert und wir hoffen, denselben Effekt in unserer neuen rumänischen Produktion zu erleben. Deshalb planen wir, in weitere Sigma Select Schweißmaschinen mit DUO Plus und in weitere Schweißlösungen aus dem Haus Migatronic zu investieren“, kündigt Logi Einarsson an.

Bjarne Rasmussen, Gebiets-Verkaufsleiter bei Migatronic, hebt die besondere Vielseitigkeit der Sigma Select mit DUO Plus hervor. Für alle, die bisher das WIG-Verfahren anwenden und rentabler produzieren wollen, ist sie die ideale Lösung:  „Viele Betriebe, die das WIG-Verfahren einsetzen, kämpfen darum, ihre Produktionszeiten zu vermindern. Mit einer Sigma Select mit DUO Plus können diese Unternehmen nun das zeitaufwendige WIG-Verfahren durch MIG/MAG ersetzen, ohne dadurch Kompromisse bei der Schweißqualität oder beim Finish zu machen, erläutert Rasmussen.

(Quelle: Presseinformation der Migatronic Schweißmaschinen GmbH)

Schlagworte

MAG SchweißenMetall-AktivgasschweißenMetall-InertgasschweißenMIG SchweißenWIG SchweißenWolfram-Inertgasschweißen

Verwandte Artikel

20.11.2020

Schnelleres Pulsschweißen – gleiches sauberes Ergebnis

Migatronic hat für die Sigma Select-Serie die PowerArc-Pulse-Funktion eingeführt, die die Pulsschweißgeschwindigkeit um bis zu 30 Prozent erhöht. Damit nimmt die Produkti...

Baustähle Fügetechnik Handschweißprozesse MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Die Schweißlehrer des BTZ Augsburg wissen, worauf es bei den unterschiedlichen Verfahren ankommt (v.l.n.r.): Wolfgang Engert, Joachim Bentele, Alexander Griebsch, Hans-Jörg Käsberger, Peter Scholtz.
18.11.2020

Optimales Umfeld für die Fortbildung Schweißtechnik

Helle Räume und viel Platz: Die Teilnehmer der Schweißkurse finden im neuen Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer in Augsburg ideale Bedingunge...

Aluminium Ausbildung Edelstahl Fachkräftesicherung Fügetechnik Gasschweißen Handschweißprozesse Lichtbogenhandschweißen MAG Schweißen MIG Schweißen Qualifizierung Schweißtechnik Stahl Weiterbildung WIG Schweißen
Mehr erfahren
Schließen Sie einen Flexlite TX223GVD134-Brenner an Ihre Master 315 an, und Sie sind bereit für qualitativ hochwertiges DC-WIG-Schweißen.
11.11.2020

E-Handschweißen mit der neuen Master 315 – alles andere als gewöhnlich

Kemppi stellt eine neue Schweiß-maschine für das E-Handschweißen vor: die Master 315. Sie besitzt verschiedene neue Funktionen, die aus dem konventionellen E-Handschweiße...

E-Hand Schweißen Fügetechnik Gleichstrom Lichtbogenhandschweißen WIG Schweißen
Mehr erfahren
Seit Mitte 2019 setzt HA-BE bei der Gehäusefertigung eine Schweißroboteranlage von ERL Welding ein.
06.11.2020

Investition in Roboter-anlage zum automatisierten Schutzgasschweißen

Für die Fertigung von Blechteilen und Baugruppen unterschiedlichster Art kommt bei der HA-BE Gehäusebau GmbH eine Schweißroboteranlage des Typs ARCentre Pro aus dem Hause...

Automatisiertes Schweißen Blechfertigung Laserschweißen MAG Schweißen Roboterschweißen Schutzgasschweißen
Mehr erfahren