Veranstaltung
© Mack Brooks Exhibitions
07.07.2020

EuroBLECH 2020 verschoben – neuer Termin: 9.-12. März 2021 in Hannover

EuroBLECH 2020 verschoben – neuer Termin: 9.-12. März 2021 in Hannover

Mack Brooks Exhibitions hat heute die Verschiebung der EuroBLECH bekannt gegeben, die vom 27.–30. Oktober 2020 auf dem Messegelände in Hannover stattfinden sollte. Neuer Termin für die nächste EuroBLECH, die 26. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung, ist der 9.–12. März 2021. Im Oktober 2020 wird während der geplanten Messetage eine virtuelle Plattform für die globale Blechbearbeitungsindustrie angeboten.

Diese Entscheidung wurde nach ausführlichen Gesprächen, die über die letzten Wochen und Monate mit allen Ausstellern und Partnern stattgefunden haben, getroffen. Die Mehrheit der Beteiligten hat sich dafür ausgesprochen, die Messe nicht im Oktober abzuhalten, im Hinblick auf die derzeitige Covid-19-Krise. Unsicherheiten rund um Reiserestriktionen waren auch ein Anliegen vieler Teilnehmer, um den internationalen Charakter der EuroBLECH zu wahren.

Nicola Hamann, Geschäftsführerin von Mack Brooks Exhibitions, sagte zu dieser Ankündigung: „Die vergangenen Monate waren eine große Herausforderung, vor allem für die Blechbearbeitungsindustrie und die verwandten Industriesektoren. Wir konnten einen starken Auftragsrückgang bei Investitionsgütern beobachten, und viele Unternehmen berichten uns von ihren Anstrengungen beim Umgang mit den Auswirkungen von Covid-19. Obwohl wir vor Kurzem vom Land Niedersachsen die Freigabe für unser Sicherheitskonzept für die EuroBLECH im Oktober 2020 erhalten haben, haben wir daher entschieden, die EuroBLECH auf das Frühjahr 2021 zu verschieben“.

Digital Innovation Summit vom 27.–30. Oktober 2020

Nach aktuellen Umfragen haben die EuroBLECH-Teilnehmer einen hohen Bedarf, sich zu vernetzten und Geschäfte zu tätigen, um den Weg zur Erholung der Branche nach der Covid-19-Pandemie anzutreiben. Die EuroBLECH wird daher im Oktober eine virtuelle Plattform für die globale Blechbearbeitungsindustrie anbieten: „Nach dem Feedback unserer Aussteller und Besucher, dass sie gerne an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, wenn auch nicht persönlich vor Ort, werden wir einen Digital Innovation Summit während den geplanten Messedaten vom 27.–30. Oktober organisieren. Dieser bietet unseren Ausstellern eine Plattform, um ihre neuesten Maschinen und Lösungen vorzustellen und virtuelle Meetings mit internationalen Besuchern abzuhalten. Wir sind der festen Überzeugung, dass wir die Blechbearbeitungsindustrie in diesen ungewöhnlichen Zeiten unterstützen und einen Marktplatz für Innovationen anbieten müssen, der den Grundstein für den Aufschwung der Industrie legt“, sagte Nicola Hamann weiter.

Impression von der letzten EuroBLECH im Oktober 2018 in Hannover - © Mack Brooks Exhibitions
Impression von der letzten EuroBLECH im Oktober 2018 in Hannover © Mack Brooks Exhibitions

In den kommenden Wochen wird das EuroBLECH-Team intensiv mit Kunden und Partnern kommunizieren und dankt allen Ausstellern, Partnern, Lieferanten und Besuchern für ihre Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten. Weitere Informationen zum Digital Innovation Summit, mit Details zur Online-Präsentationsbühne für Aussteller, Video-on-Demand-Optionen und Matchmaking, werden in Kürze zur Verfügung stehen.

Alle zwei Jahre zieht die weltweit größte Technologiemesse für Blechbearbeitung ein hochkarätiges Fachpublikum aus aller Welt an. Die Messe richtet sich an Spezialisten der Blechbearbeitung aus allen Managementebenen, sowohl in kleinen und mittelständischen Unternehmen als auch Großunternehmen, aus allen wichtigen Industriezweigen. Bekannt für ihre hohe Anzahl an Live-Demonstrationen, gilt die EuroBLECH unter internationalen Fachleuten als der ideale Marktplatz, um passende Maschinen, Werkstoffe und Werkzeuge sowie clevere Lösungen für ihre Unternehmen zu finden. Insgesamt 56.307 Besucher aus aller Welt kamen zur vergangenen Veranstaltung.

Updates und weitere Informationen sind auf der Webseite www.euroblech.de zu finden.

(Quelle: Presseinformation von Mack Brooks Exhibitions Ltd)

Schlagworte

BlechbearbeitungMesseTechnologie

Verwandte Artikel

09.06.2020

Faserlaser-Kopf: Optmierte Steuerung und intelligente Kollisionsvermeidung

Lantek hat das System Intelligent Collision Avoidance (ICA) entwickelt. Es minimiert die Kollisionsgefahr zwischen dem Faserlaser-Kopf und den geschnittenen Teilen.

Automatisierung Blechbearbeitung CAD-Software CAM-Software Digitalisierung ERP-Software Faser-Laser-Schneiden MES-Software Schneiden
Mehr erfahren
Optisch gepumpter Laser im Einsatz.
16.05.2020

60 Jahre Laser-Technologie: Von Medizin bis Mobilität, von Nano bis Maxi

Licht als Werkzeug zu nutzen: Das bietet seit der Erfindung der Laser-Technologie neue Möglichkeiten in Wirtschaft und Forschung: Im Mai 2020 jährt sich die Erfindung des...

Datenübertragung Fahrzeugbau Laser Laserschweißen Schweißtechnik SLV Mecklenburg-Vorpommern GmbH Technologie
Mehr erfahren
Gemeinschaftsstand auf der APDESP in Sao Paulo
12.05.2020

Auslandsmesseprogramm 2021 festgelegt

Unternehmen mit Produkten „made in Germany“ können auch 2021 im Ausland zu günstigen Bedingungen im Rahmen von Gemeinschaftsbeteiligungen ausstellen. Insgesamt sind 282 B...

Auslandsmessen Fördermittel Förderprogramm Förderung Messe
Mehr erfahren
Bestandteil des MG Schneidsystems bei der Firma GEA ist ein CNC-Brennschneidtisch mit energiesparender Sektionsabsaugung zur Bearbeitung von großformatigen Blechen in der Größe 12.000 x 3.500 mm.
08.05.2020

Plasmaschneiden: Durchlaufzeit von eineinhalb Wochen auf einen Tag reduziert

Auf Empfehlung von MicroStep entschied sich die GEA Production Kitzingen für eine Plasmaschneidanlage der Baureihe MG zur 3D-Bearbeitung von Blechen und Behälterböden.

Apparatebau Behälterbau Blechbearbeitung Plasmaschneiden Schneiden Schweißnahtvorbereitung
Mehr erfahren
Auftragsbeispiel für die kombinierte Vielzahl an Fertigungsmöglichkeiten (Laser-, Wasserstrahl-schneiden, Kanten, Zerspanung, Schweißen) bei Rodeike.
05.05.2020

Feinblechbearbeitung: Prototypen und Kleinserien flexibel fertigen

Rodeike Feinblechverarbeitung hat für die Herstellung von Bauteilen als Prototypen oder Kleinserien eine Schweißroboterstation von OTC erworben.

Blechbearbeitung Kleinserien Prototypenbau Roboterschweißen Schweißroboter
Mehr erfahren