Unternehmen
Fanuc Roboter sind sowohl im klassischen Automobilbau als auch in der Produktion von E-Fahrzeugen gefragt. - © FANUC
03.11.2020

FANUC liefert 1.400 Roboter an VW

FANUC liefert 1.400 Roboter an VW

Der Automatisierungsspezialist und Industrieroboterhersteller FANUC unterstützt Volkswagen beim Ausbau zukunftsträchtiger Antriebstechnologien. Dazu liefert das Unternehmen insgesamt rund 1.400 Roboter an die VW-Werke im ostfriesischen Emden und in Chattanooga, USA. Die FANUC Roboter sollen im Karosseriebau und in der Batterieproduktion eingesetzt werden.

„Die Anforderungen an die Robotertechnik haben sich durch den Bau von Elektrofahrzeugen geändert“, sagt Ralf Winkelmann, Geschäftsführer der FANUC Deutschland GmbH. „Durch unsere breite Produktpalette können wir darauf zuverlässig und flexibel reagieren.“

Der VW-Standort Emden wird derzeit zu einem der modernsten Standorte der Automobilindustrie umgewandelt. Ab 2022 produzieren dort mehr als 800 FANUC-Roboter eine neue Generation von VW E-Fahrzeugen. Das Werk in Chattanooga wird zum Zentrum der VW-Fertigung von E-Fahrzeugen in Nordamerika ausgebaut. Ab 2022 werden in Chattanooga etwa 600 zusätzliche FANUC Roboter eingesetzt.

Für jede Applikation das richtige Modell: Fanuc bietet über 100 Robotermodelle für eine effiziente Produktion. - © FANUC
Für jede Applikation das richtige Modell: Fanuc bietet über 100 Robotermodelle für eine effiziente Produktion. © FANUC

FANUC mit Hauptsitz am japanischen Berg Fuji, ist seit mehr als 40 Jahren in Deutschland ansässig. Weltweit bietet das Unternehmen für alle FANUC-Produkte einen zeitlich unbefristeten Wartungs- und Ersatzteildienst an. „Mit diesem Service- und Ersatzteilversprechen überzeugen wir Kunden, die auf flexible und gleichzeitig nachhaltige Automatisierungslösungen setzen“, sagt Deutschland-Geschäftsführer Winkelmann. „Unsere Kunden können so beim Einsatz aller unserer Produkte darauf setzen, dass ihre Produktion zuverlässig funktioniert.“

Um das ungewöhnliche, produktlebenslange Serviceversprechen einzuhalten, unterhält FANUC unter anderem in Europa zahlreiche Niederlassungen, ein 40.000 Quadratmeter großes Waren- und Ersatzteillager sowie einen hochprofessionellen Wartungs- und Reparaturservice. In Deutschland rücken FANUC-Servicemitarbeiter sogar nachts aus, um Roboter im Notfall sofort zu reparieren. Das Unternehmen ist der weltweit führende Anbieter von CNC-Steuerungen und Industrierobotern und hat jahrzehntelange Erfahrung mit der Automatisierung von Produktionslinien. Mehr als 100 Robotermodelle, darunter sieben kollaborierende Modelle hat FANUC im Angebot. Fräs-, Drahterodier- und Spritzgussmaschinen sowie Laser gehören ebenfalls zum Produktportfolio.

(Quelle: Presseinformation der FANUC Deutschland GmbH)

Schlagworte

AutomatisierungRobotik

Verwandte Artikel

Schweissaufsicht aktuell
02.12.2020

Wenn zusammenkommt, was zusammmengehört

Für ein optimales Zusammenspiel von schweißtechnischem Wissen und Knowhow im Umgang mit Robotern sorgt der inhaltlich überarbeitete DVS-Lehrgang 1184, Beiblatt 1, der von...

Automation Automatisiertes Schweißen Fachkräftequalifizierung Roboterschweißen Robotik Weiterbildung
Mehr erfahren
01.12.2020

Kostenloses Webinar „Ist Schweißen mit Cobots die richtige Lösung für mich?“

Die Automatisierung in der Schweißbranche schreitet weiter voran. In einem kostenlosen Webinar beantworten zwei Experten von ABICOR BINZEL die Frage, für wen das Schweiße...

Automatisiertes Schweißen Automatisierung Cobot Schweißen
Mehr erfahren
28.11.2020

Roboter bekommen „Augen“ und „Hände“

Neue Fertigkeiten, mit denen Roboter künftig ihre menschlichen Kollegen am Industriearbeitsplatz unterstützen, zeigen die Finalisten des 16. „Award for Innovation and Ent...

Anwendungen Automation Automatisierung Industrieroboter KI KMU Robotik Technologien Werkzeuge
Mehr erfahren
Bearbeitung der Werkstücke.
16.11.2020

Investition in E-Mobilität

Im polnischen Nowa Ruda wurde von Morat Swoboda Motion ein Werk errichtet, das Antriebskomponenten für elektro-mobile Applikationen produziert. Yaskawa Roboter übernehmen...

Antriebstechnik Automation Automatisierung E-Mobilität Elektromobilität Fertigung Roboter Robotik Zulieferer
Mehr erfahren
05.11.2020

VDMA Integrated Solutions Assembly: Ralph Lehleuter in Vorstand berufen

Ralph Lehleuter, geschäftsführender Gesellschafter der familiengeführten MAFU Holding GmbH, ist neues Mitglied im Vorstand der VDMA-Fachabteilung Integrated Assembly Solu...

Automation Robotik Verbände
Mehr erfahren