Unternehmen
20.08.2019

Flotte Flitzer sind die Stars der ersten „EWM Welding Stories“

Flotte Flitzer sind die Stars der ersten „EWM Welding Stories“

Das Leben schreibt oft die besten Geschichten ‒ auch beim Schweißen. Das sieht man an den ersten beiden „EWM Welding Stories“, die das Unternehmen auf YouTube veröffentlicht hat. Die EWM Welding Stories zeigen im Reportage-Stil besondere, außergewöhnliche und schöne Projekte, in denen immer auch das Schweißen eine Rolle spielt.

Die Stars der ersten zwei Stories sind flotte Flitzer, die Studierende an der Technischen Universität (TU) Berlin und der Hochschule BRS Bonn-Rhein-Sieg realisiert haben.

An der TU Berlin bauen beim Projekt "FaSTTUBe" rund 80 Studierende an gleich zwei Rennwagen. Etwa dre Monate dauert das Konstruieren, rund fünf bis sechs Monate der anschließende Bau. Geschweißt wird natürlich auch, vor allem im Dünnblechbereich und mit Aluminium.

Die Studierenden der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg haben den G19e realisiert. Geschweißt wurden Aluminium und Stahl, unter anderem an den zwei Überrollbügeln und am Heckflügel. Schweißtechnisch gesehen, fühlt sich das Team im Paradies, erklärt Sandro Elsweijer, der Subteamleiter Aerodynamics: „Wir haben insgesamt drei verschiedene Schweißgeräte. Wir können MIG-/MAG-Schweißen, wir können WIG-Schweißen und wir können Elektrodenschweißen.“ 

EWM wird die Reihe der EWM Welding Stories fortsetzen, neue Geschichten sind bereits in Planung. Die ersten beiden Videos haben wir nachfolgend aufgelistet:

EWM WELDING STORIES: TU Berlin baut neue Rennwagen

EWM WELDING STORIES: BRS Rennwagen-Rollout „Hochschule Bonn-Rhein-Sieg“

Schlagworte

AluminiumDünnblechE-Hand-SchweißenMAG-SchweißenMIG-SchweißenStahlWIG-Schweißen

Verwandte Artikel

01.07.2020

Gefahr einer Stahl-Importkrise nicht gebannt

Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt treten heute neue Regelungen für die EU-Schutzmaßnahmen im Außenhandel in Kraft. Der zentralen Forderung der Stahlindustrie, die Kon...

Export Stahl Stahlhandel
Mehr erfahren
01.07.2020

Verschoben: ALUMINIUM Weltmesse findet im Mai 2021 statt

Die ALUMINIUM, die vom 6. bis 8. Oktober in Düsseldorf stattfinden sollte, wird aufgrund der gravierenden Folgen der Covid-19-Pandemie auf den 18. bis 20. Mai 2021 versch...

Aluminium Internationales
Mehr erfahren
Das neue Verfahren ermöglicht erstmals eine Spaltüberbrückung von bis zu 3 Millimeter, wie hier bei einer Kehlnaht am T-Stoß von 10 Millimeter dicken Stahlteilen.
30.06.2020

Laserschweißen mit Zusatzdraht jetzt auch bei großen Materialdicken

Die neue Laser-Multi-Wire-Technologie (LMWT) des Berliner Unternehmens SKLT ermöglicht erstmals das Fügen von dicken Stahl- oder Aluminiumblechen mit Laser selbst bei Spa...

Aluminium Baumaschinen Beschichten Bleche Kehlnähte Laserschweißen LMWT-Verfahren Oberflächenbehandlung Schienenfahrzeugbau Schiffbau Stahl
Mehr erfahren
Orbitalschweißen
29.06.2020

Die Königsdiziplin des WIG-Schweißens

Bei jedem Orbitalschweißprozess senken hochwertige Elektroden die Gesamtschweißkosten. Optimierungspotenzial besteht beim Schweißprozess sellbst, bei der Wolfram-Legierun...

Orbitalschweißen WIG-Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen Wolframelektroden
Mehr erfahren
Allein durch den geringeren Stromverbrauch können Unternehmen mit einer Taurus Steel von EWM im Vergleich zu einer stufengeschalteten Schweißmaschine 3000 kWh und mehr im Jahr sparen.
26.06.2020

EWM Taurus Steel spart Strom und Kosten

EWM bietet die Taurus Steel jetzt in drei Leistungsvarianten an. Die MIG/MAG-Schweißgeräte wurden für das Arbeiten mit Stahl konzipiert und erfüllen schon jetzt die Vorga...

Lichtbogenschweißen MAG-Schweißen Metallverarbeitung MIG-Schweißen Stahlbau Stahlverarbeitung
Mehr erfahren