Award
© beyondwork2020
13.05.2020

#futureworkchallenge – der internationale Jugend-Wettbewerb

#futureworkchallenge – der internationale Jugend-Wettbewerb

Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Und vor allem: Als was werden wir in Zukunft arbeiten? Bei der #futureworkchallenge geht es darum, auf diese Fragen eine kreative Antwort zu finden.

Der internationale Wettbewerb ruft Jugendliche und junge Erwachsene in Europa von Mitte April bis Mitte August 2020 dazu auf, eigene Visionen zu den Arbeitswelten der Zukunft zu entwickeln. Die Aufgabe besteht darin, einen Beruf der Zukunft in einem Foto oder Video darzustellen und ihn auf Deutsch oder Englisch in wenigen Worten zu erklären. Ob Hightech-Bäcker oder Astrogärtnerin, ob mit Requisiten oder pantomimisch dargestellt – alles ist möglich!

Alle Teilnehmenden können ihren Beitrag bis zum 15. August 2020 via Instagram einreichen: Einfach mit dem Hashtag #futureworkchallenge versehen, den Kanal @beyondwork2020 verlinken und dann die Fachjury überzeugen!

Die Gewinnerinnen und Gewinner können sich über tolle Preise freuen. Alle Finalistinnen und Finalisten werden außerdem zur Preisverleihung im Oktober eingeladen.

Das Bundesministerium richtet die #futureworkchallenge im Rahmen der am 21. und 22. Oktober in Bonn stattfindenden Europäischen Arbeitsforschungstagung beyondwork2020 aus. Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Forschung und Wirtschaft sowie der Sozialpartner sind eingeladen, gemeinsam über die Arbeitswelt von morgen zu diskutieren und sich zu vernetzen.

Alle Informationen zum Wettbewerb gibt es auf beyondwork2020.com/wettbewerb

(Quelle: Presseinformation von beyondwork2020)

Schlagworte

ArbeitskräfteArbeitsmarktFachkräfteFachkräftesicherungNachwuchsföderung

Verwandte Artikel

10.04.2021

Fachkräftemangel in der Rezession: geringer, aber nicht verschwunden

Mit dem Einbruch der Wirtschaftsleistung im letzten Jahr ist auch die Personalnachfrage der Unternehmen zurückgegangen. Die Fachkräfte-Engpässe sind weniger gravierend, b...

Arbeitsmarkt Betriebe Branche Corona-Krise Entwicklung Konjunktur Markt Personal Rezession Unternehmen Wirtschaft Wirtschaftliche Entwicklung
Mehr erfahren
Ob Studium oder Ausbildung – das KIT informiert am Girls’ Day über Berufsperspektiven insbesondere in den MINT-Fächern.
07.04.2021

Girls‘ Day 2021: Studium und Ausbildung am KIT

Was machen eine Physiklaborantin, Verkehrsingenieurin oder Technische Produktdesignerin? Antworten hierzu sowie passende Studiengänge und Ausbildungsberufe lernen Schüler...

Fachkräftesicherung MINT-Fächer Nachwuchsförderung Nachwuchsgewinnung
Mehr erfahren
03.04.2021

Breiterer Schutzschirm für Ausbildungsplätze

Das Bundeskabinett hat im März die Verlängerung und Weiterentwicklung des Bundesprogramms „Ausbildungsplätze sichern“ gebilligt. Ziel ist es, die betriebliche Berufsausbi...

Ausbildung Auszubildende Beruf Betriebe Bildung Corona-Hilfe Corona-Krise Entwicklung Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Haften Information Messe Messen MMA Norm Rauch Richtlinie Schutz Unternehmen Vertrag Weiten Weiterbildung Wirtschaft Ziehen
Mehr erfahren
Schweissaufsicht aktuell
15.03.2021

VWTS: Mehr Zeit am Lichtbogen

Die Qualifizierung von Schweißern ist seit vielen Jahren unverändert. Doch vor allem junge Leute lernen heute anders. Digitale Schweißsimulatoren schließen diese Lücke un...

Augmented Reality E-Hand Schweißen Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Fügetechnik Kehlnähte MAG Schweißen Schweißen Schweißtechnik Schweißtrainer Stumpfnähte VWTS WIG Schweißen
Mehr erfahren
11.03.2021

„Wir stellen ein und suchen Auszubildende“

Das Engagement um die Ausbildung junger Menschen, das Kjellberg Finsterwalde seit vielen Jahren kontinuierlich zeigt, wird mit Beginn der Corona-Pandemie auf die Probe ge...

Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung
Mehr erfahren