Veranstaltung
© Messe Essen
11.05.2021

INDIA ESSEN WELDING & CUTTING wird auf 2022 verschoben

INDIA ESSEN WELDING & CUTTING wird auf 2022 verschoben

Aufgrund der derzeit unübersichtlichen Pandemielage in der Region und der daraus resultierenden fehlenden Planungssicherheit kann Indiens führende Fachmesse für die Schweiß- und Schneidtechnologie in diesem Jahr nicht stattfinden.

Die ursprünglich für den 8. bis 10. September 2021 terminierte Messe wird um ein Jahr verschoben. Sie findet vom 23. bis zum 25. November 2022 im Bombay Exhibition Center in Mumbai statt. Die Verschiebung betrifft die gesamte Veranstaltungsfamilie der für diesen Herbst angesetzten Indian Metal Fairs: INDIA ESSEN WELDING & CUTTING, wire India, Tube India and METEC India.

Mit ihrer Entscheidung, das Messequartett zu verschieben, tragen die Veranstalter ihrer Verantwortung gegenüber ihren Partnern und Kunden in der Region und international Rechnung. Der neue Termin gibt der Branche nicht nur die nötige Planungssicherheit, sondern gewährleistet insbesondere, dass die Messe ihrem gewohnt hohen Anspruch als globales Netzwerktreffen weiterhin gerecht wird.

Die INDIA ESSEN WELDING & CUTTING ist Indiens führende Branchenplattform, auf der sich Fachbesucher über Produkte, Dienstleistungen und Innovationen rund um das manuelle Schweißen und Maschinenschweißen informieren und diese direkt ordern können. Darüber hinaus deckt die Messe die verschiedensten Schweißverfahren sowie die Bereiche Beschichtung, Robotik und Automation ab. Die Messe wird von der Messe Essen und der Messe Düsseldorf India in Kooperation mit dem DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. organisiert.

(Quelle: Presseinformation der Messe Essen GmbH)

 

Schlagworte

BeschichtenFügetechnikSchneidenSchweißenTrennenTrenntechnik

Verwandte Artikel

Bei der neuen Schneidlösung investierte MBS in einen Plasmarotator zur Schweißnahtvorbereitung bis 47°. „Wir brauchen Schweißnahtvorbereitungen nicht sehr oft, aber es kommt immer wieder vor. Wir wollten einfach das neue Feature und können damit auch Lohnfertigung anbieten“, sagt Scheiflinger. Eine Möglichkeit Betriebe zu unterstützen
21.01.2022

Plasmaschneiden: An zwei Standorten das „Herzstück der Fertigung“

Die MBS Scheiflinger GmbH ist seit 2008 glücklich mit MicroStep-Technologie und setzt mit einer Neuinvestition nun in Österreich und Serbien auf Plasmaschneidlösungen für...

Metallbau Plasmaschneiden Schneiden Schneidtechnologien Schweißnähte Stahlbau Trennen
Mehr erfahren
21.01.2022

China strebt globale Führung in der Robotik an

China hat einen neuen Fünfjahresplan für die Robotik-Industrie veröffentlicht: Das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) in Peking plant, Innovatio...

Automation Robotik Schweißen Weltmarkt
Mehr erfahren
20.01.2022

Wie bohrt man eine Million Löcher?

Der Laser ist das Werkzeug der Wahl, wenn es darum geht, eine große Zahl von gleichartigen Löchern nebeneinander zu bohren. Aber welches Lasersystem ist dann am schnellst...

Laserbohren Laserstrahlbohren Lasertechnologien Thermisches Trennen Trennen UKP-Laser
Mehr erfahren
19.01.2022

Blechfertigungs-Software „CADMAN“ aktualisiert

Das Update „CADMAN v8.7“ des belgischen Unternehmens LVD erlaubt es, Sekundärbearbeitungen in den Fertigungsprozess zu integrieren, einschließlich Gewindeschneiden, Entgr...

Biegen Blechbearbeitung CAD Entgraten Fertigung Herstellung Laser Laserschneiden Produktion Prozesse Schleifen Schneiden Software Stanzen Werkzeug
Mehr erfahren
Zentraler Bestandteil von BrightLine Speed ist ein von TRUMPF patentiertes 2in1-Laserlichtkabel (LLK) mit einem inneren und einem äußeren Faserkern.
18.01.2022

TRUMPF schneidet schneller in 3D

Das Hochtechnologieunternehmen TRUMPF hat mit BrightLine Speed eine neue Technologie entwickelt, mit der sich Bleche schneller und effizienter schneiden lassen. Die Lösun...

Blechbearbeitung Bleche Blechzuschnitt Laserstrahlschneiden Schneiden Schneidtechnologien
Mehr erfahren