Produkte
Universalgenie unter den Schweißanlagen: die MicorMIG-Serie von Lorch – einfach zu bedienen, leistungsstark und durch ihre Upgradefähigkeit extrem flexibel. - © Lorch Schweißtechnik GmbH
10.08.2022

Innovationen als Schlüssel für mehr Kosten- und Ressourceneffizienz

„Smart ist, wenn es Zukunft hat“ – Lorch Schweißtechnik auf der Euroblech 2022

Unter dem Motto „Smart ist, wenn es Zukunft hat“ zeigt Lorch Schweißtechnik die gesamte Bandbreite an innovativen Schweißlösungen vom 25. bis 28. Oktober auf der EuroBLECH 2022 in Hannover. Auf dem 130 qm großen Stand in Halle 26 können sich die Besucher einen Überblick an intelligenten und nachhaltigen Lösungen verschaffen: von modernsten Schweißanlagen über Cobot- und Roboterlösungen bis hin zu hocheffektiven Vernetzungen und einer brandneuen Helmgeneration.

Angesichts von Personal- und Ressourcenknappheit stehen alle Unternehmen vor der großen Aufgabe, ihre Fertigungsprozesse weiter zu optimieren. Wie diese Aufgabe im Einzelfall zu meistern ist, zeigt Lorch Schweißtechnik als Vorreiter beim kollaborierenden Schweißen mit seiner erfolgreichen Cobot-Schweißlösung. Mit ihren einzelnen Zusatzkomponenten wie dem Drehkipptisch, ihrer intuitiven Bedienung und den optimal abgestimmten Schweißprozessen gilt sie heute als Referenz im Fertigungsbereich.

Ebenfalls in Hannover ist die neue, gemeinsam von Lorch Schweißtechnik und Yaskawa entwickelte Kompaktschweißzelle für das Roboterschweißen zu sehen. Die schlüsselfertig konfigurierten Schweißzellen lassen sich bereits nach wenigen Minuten in Betrieb nehmen und benötigen dank ihres kompakten Aufbaus nur eine geringe Stellfläche.

Die MicorMIG von Lorch ist das Universalgenie unter den Schweißanlagen: robust, einfach zu bedienen, geeignet für alle gängigen Materialien und innovativ durch NFC-Technologie. Als perfekter Allrounder bietet die MicorMIG-Serie kleinen und mittleren Unternehmen einen hohen Mehrwert und lässt sich über ein weit gespanntes Einsatzfeld einsetzen: vom klassischen MIG-MAG-Schweißen über das Pulsschweißen bis hin als Alternative zum aufwendigeren WIG-Schweißen.

Cobot-Lösungen von Lorch: für kleine und mittlere Unternehmen das ideale Instrument, um in die Automatisierung von Schweißvorgängen einzusteigen. - © Lorch Schweißtechnik GmbH
Cobot-Lösungen von Lorch: für kleine und mittlere Unternehmen das ideale Instrument, um in die Automatisierung von Schweißvorgängen einzusteigen. © Lorch Schweißtechnik GmbH

Messepremiere feiert die neue R-Serie, eine Gerätegeneration, die Lorch speziell für das MIG-MAG-Schweißen im Handwerk entwickelt hat. Mit ihr verbindet Lorch innovative Invertertechnologie mit den bewährten Eigenschaften einer Trafoanlage wie Robustheit, Langlebigkeit und einfache Bedienung. Mit ihrem klaren, praktischen Bedienfeld und einer perfekt abgestimmten Performance ist die R-Serie die Werkstattmaschine der Zukunft und erleichtert den notwendigen Umstieg auf eine moderne, energiesparende Schweißtechnologie.

Garantieren eine unkomplizierte Erfassung aller wichtigen  Schweißdaten: das Lorch Gateway und die Webplattform Lorch Connect. - © Lorch Schweißtechnik GmbH
Garantieren eine unkomplizierte Erfassung aller wichtigen Schweißdaten: das Lorch Gateway und die Webplattform Lorch Connect. © Lorch Schweißtechnik GmbH

Wie man ohne großen Aufwand in die digital vernetzte Schweißwelt einsteigt, demonstriert Lorch mit der bereits vielfach und erfolgreich eingesetzten internetbasierten Lösung Lorch Connect. Der besondere Clou dieser Lösung liegt im Connect Gateway, das sich einfach an jede Lorch Schweißanlage anschließen lässt und sämtliche Schweißdaten während des Schweißvorgangs wahlweise über WLAN oder eine kabelgebundene Netzwerkverbindung an das Lorch Connect Portal übermittelt. So können Daten dann einfach zur Dokumentation oder Analyse abgerufen werden.

Mit dem APR 900 wartet Lorch in Hannover mit einer neuen Generation an Schweißhelmen auf. Die von Lorch selbstentwickelten Helme sind ergonomisch nach den geltenden Arbeitsrichtlinien designt und sorgen beim Schweißen durch eine Vielzahl kleiner Innovationen für eine deutlich geringere Belastung des Schweißers. Mit seinen zahlreichen Verstellmöglichkeiten bietet er einen perfekten Sitz und die High-End Blendschutzkassette gewährleistet eine farbechte kristallklare Sicht. Durch die verfügbaren Schutzstufen 3 - 14 können vom Schweißer alle gängigen Verfahren verwendet werden. Neben weiteren praktischen Details wird eine Variante des APR 900 auch mit einem modernen Frischluftsystem ausgestattet sein.

Sieht nicht nur futuristisch aus, sondern bietet jede Menge an Innovationen: APR 900 – die neue Schweißhelmgeneration von Lorch. - © Lorch Schweißtechnik GmbH
Sieht nicht nur futuristisch aus, sondern bietet jede Menge an Innovationen: APR 900 – die neue Schweißhelmgeneration von Lorch. © Lorch Schweißtechnik GmbH

„Mit der Präsentation von innovativen Lösungen in allen Bereichen der Schweißfertigung zeigen wir auf der Euroblech 2022 eindrucksvoll, wie sich Unternehmen optimal für die Zukunft aufstellen und wie sie heute schon deutlich Kosten und Ressourcen sparen können“, fasst Jonas Kappel, Leiter Produktmanagement und Marketing, das Messekonzept zusammen. „Egal, ob Automatisierung, Digitalisierung oder die Verbesserung von Schweißprozessen und Schweißumgebungen“, so Jonas Kappel weiter, „neue Technologien bieten heute eine Vielzahl an Möglichkeiten, den Wandel positiv zu gestalten und Produktionsprozesse weiter zu effektivieren und zu optimieren.”

Sie finden Lorch auf der Euroblech 2022 in Halle 26 am Stand M17.

(Quelle: Presseinformation der Lorch Schweißtechnik GmbH)

Schlagworte

ArbeitssichderheitCobot SchweißenHandwerkInvertertechnologieMAG SchweißenMIG SchweißenPSARoboterschweißenSchweißerschutzhelmeSchweißtechnik

Verwandte Artikel

29.09.2022

Schoeller erweitert Geschäftsführung

Schoeller Werk, einer der weltweit führenden Hersteller für längsnaht-geschweißte Edelstahlrohre, erweitert sein Managementteam und hat Alexander Mertens zum Geschäftsfüh...

Edelstahl Edelstahlrohre Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
28.09.2022

Neues DVS-Merkblatt zur Nahtqualität beim Rührreibschweißen

Das neue Merkblatt DVS 3704 unterstützt bei der „Überwachung der Nahtqualität beim Rührreibschweißen durch Analyse der Oberflächentopographie“.

Nahtqualität Oberflächentopographie Qualitätssicherung Rührreibschweißen Schweißen Schweißnähte Schweißtechnik
Mehr erfahren
Additive Fertigung eines Kupferbauteils.
28.09.2022

Neue Lösungen für Aluminium- und Kupferschweißen

Schwerpunktthemen des Laserline-Auftritts auf der EuroBlech 2022 sind das Aluminiumschweißen mit Heißdraht, das Kupferschweißen sowie Korrosions- und Verschleißschutzbesc...

Additive Fertigung Aluminium Aluminiumschweißen Korrosionsschutz Kupfer Kupferschweißen Lasertechnologien Schweißen Schweißtechnik Verschleißschutz
Mehr erfahren
: Der neue QINEO ArcBoT bietet einen einfachen Einstieg  in das automatisierte Schweißen.
23.09.2022

Optimale Mensch-Roboter-Kollaboration

Branchenübergreifend stehen Unternehmen vor der Herausforderung, qualifizierte Handschweißer zu finden. Dabei sind auch neue Lösungsansätze gefragt. Das Cobot-Schweißsyst...

Cobot Schweißen Fachkräftemangel Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
DVS-Hauptgeschäftsführer Dr.-Ing. Roland Boecking (links) und DVS-Präsidentin Dipl.-Betriebsw. Susanne Szczesny-Oßing (rechts) gratulieren Friedrich Nagel (Mitte) zu seiner Auszeichnung mit dem DVS-Ehrenring in Koblenz.
DVS Group
20.09.2022

Friedrich Nagel erhält DVS-Ehrenring

Friedrich Nagel ist mit dem Ehrenring des DVS ausgezeichnet worden. Der Ehrenring wird an DVS-Mitglieder verliehen, die sich durch ihre Arbeit auf technisch-wissenschaftl...

DVS Fahrzeugbau Fügetechnik Karosseriebau Schweißtechnik Technisch-wissenschafliche Arbeit
Mehr erfahren