Praxistipp
Kehlnaht - © Uta Tschakert
13.12.2018

Kehlnähte bei ungleichen Blechdicken schweißen

Das Problem:

Wenn beim MIG- oder MAG-Schweißen Kehlnähte an unterschiedlich dicken Blechen geschweißt werden sollen, kann es passieren, dass bei einem niedrigen Schweißstrom ‒ der auf das dünnere Blech abgestimmt ist ‒ das dickere Blech nicht voll erfasst wird. Das kann Bindefehler verursachen. Ist der Schweißstrom höher und somit an das dickere Blech angepasst, kann es wiederum zu Einbrandkerben oder sogar zum Baddurchbruch am dünneren Blech kommen.

Die Lösung:

Die Lösung des Problems liegt in einer unsymmetrischen Brennerführung. Diese ist auf zwei unterschiedliche Arten möglich.

Bei der ersten Variante bleibt der Brenner weiterhin auf den Wurzelpunkt gerichtet. Die Brennerneigung von üblicherweise 45 ° wird jedoch so verändert, dass der Lichtbogen mehr gegen das dickere Blech „zeigt“ (Bild 1).

© DVS Media GmbH
Bild 1 (nach A. Farwer) © DVS Media GmbH

Bei der zweiten Variante wird der Brennerneigungswinkel bei 45 °belassen, der Brenner wird jedoch um zwei bis drei Millimeter in Richtung des dickeren Bleches versetzt (Bild 2).

© DVS Media GmbH
Bild 2 (nach A. Farwer) © DVS Media GmbH

Und noch ein Tipp: Bei horizontalen Kehlnähten sollte das dickere Blech möglichst in der Waagerechten liegen, damit das Schweißbad auf keinen Fall durchbricht.


(aus G. Aichele: „140 Arbeitsregeln für das Schutzgasschweißen“, 5. Auflage 2007, erschienen bei der DVS Media GmbH“)

Schlagworte

KehlnähteMAG-SchweißenMIG-SchweißenPraxistipp

Verwandte Artikel

Das Fronius-Vertriebsteam München ist ins benachbarte Germering umgezogen und hat dort mehr als 500 Quadratmeter Fläche zur Verfügung.
20.08.2019

Umzug des Fronius-Vertriebsteams in München

Die Fronius Deutschland GmbH erweitert ihren Vertriebsstandort in München: Bereits seit dem 1. Mai ist der Schweißtechnik-Spezialist in seinen neuen Räumlichkeiten im wen...

Automation MAG-Schweißen MIG-Schweißen WIG-Schweißen
Mehr erfahren
20.08.2019

Flotte Flitzer sind die Stars der ersten „EWM Welding Stories“

Die EWM Welding Stories zeigen im Reportage-Stil besondere Projekte, in denen immer auch das Schweißen eine Rolle spielt. In den ersten beiden Geschichten geht es um flot...

Aluminium Dünnblech E-Hand-Schweißen MAG-Schweißen MIG-Schweißen Stahl WIG-Schweißen
Mehr erfahren
Einfach und übersichtlich ist die neue Steuerung LP-XQ für die Titan XQ puls. Auf fünf Favoritentasten kann der Schweißer die optimalen Parameter für wiederkehrende Schweißaufgaben abspeichern und so mit einem Knopfdruck wieder aufrufen.
12.08.2019

Zusätzliche Features für LP-XQ-Steuerung von EWM

EWM hat die Steuerung LP-XQ für das MIG/MAG-Multiprozess-Schweißgerät Titan XQ puls um zusätzliche Features erweitert. Bediener können schnell zwischen den Schweißprozess...

Effizienz MAG-Schweißen MIG-Schweißen Schweißprozesse
Mehr erfahren
In der weiteren Entwicklung von EWM spielt das Thema Automatisierung eine wichtige Rolle.
25.07.2019

EWM zeigt Präsenz in Österreich

Auf der SCHWEISSEN in Linz präsentiert die EWM AG im September innovative Schweißtechniklösungen. Auch darüber hinaus ist Österreich wichtig für das Unternehmen, das eine...

Aluminiumschweißen Fülldrahtschweißen MAG-Schweißen Massivdrahtschweißen MIG-Schweißen
Mehr erfahren
Erfolgreicher Launch der Geräteserien TERRA und URANOS
24.07.2019

Erfolgreicher Launch der Geräteserien TERRA und URANOS

Anlässlich des Open House 2019 in Hamm präsentierte Böhler Welding die neuen Geräteserien TERRA und URANOS. Die Kombination aus Schweißzusatz und Stromquelle eignet sich...

MAG-Schweißen MIG-/MAG Puls MIG-Schweißen MMA Staabelektrodenschweißen WIG-Schweißen
Mehr erfahren