Praxistipp
Kehlnaht - © Uta Tschakert
13.12.2018

Kehlnähte bei ungleichen Blechdicken schweißen

Das Problem:

Wenn beim MIG- oder MAG-Schweißen Kehlnähte an unterschiedlich dicken Blechen geschweißt werden sollen, kann es passieren, dass bei einem niedrigen Schweißstrom ‒ der auf das dünnere Blech abgestimmt ist ‒ das dickere Blech nicht voll erfasst wird. Das kann Bindefehler verursachen. Ist der Schweißstrom höher und somit an das dickere Blech angepasst, kann es wiederum zu Einbrandkerben oder sogar zum Baddurchbruch am dünneren Blech kommen.

Die Lösung:

Die Lösung des Problems liegt in einer unsymmetrischen Brennerführung. Diese ist auf zwei unterschiedliche Arten möglich.

Bei der ersten Variante bleibt der Brenner weiterhin auf den Wurzelpunkt gerichtet. Die Brennerneigung von üblicherweise 45 ° wird jedoch so verändert, dass der Lichtbogen mehr gegen das dickere Blech „zeigt“ (Bild 1).

© DVS Media GmbH
Bild 1 (nach A. Farwer) © DVS Media GmbH

Bei der zweiten Variante wird der Brennerneigungswinkel bei 45 °belassen, der Brenner wird jedoch um zwei bis drei Millimeter in Richtung des dickeren Bleches versetzt (Bild 2).

© DVS Media GmbH
Bild 2 (nach A. Farwer) © DVS Media GmbH

Und noch ein Tipp: Bei horizontalen Kehlnähten sollte das dickere Blech möglichst in der Waagerechten liegen, damit das Schweißbad auf keinen Fall durchbricht.


(aus G. Aichele: „140 Arbeitsregeln für das Schutzgasschweißen“, 5. Auflage 2007, erschienen bei der DVS Media GmbH“)

Schlagworte

KehlnähteMAG-SchweißenMIG-SchweißenPraxistipp

Verwandte Artikel

Maßgeschneiderte Maschinen für das Bauen, Warten und Erneuern von Bahnstrecken sind seit 1945 die Spezialität von MATISA.
07.04.2020

Damit nichts aus der Bahn gerät: Schweißtechnik bei Gleisbaumaschinen

Bei Gleisbauarbeiten sollen Beeinträchtigungen gering ausfallen. Das erfordert zuverlässige Gleisbaumaschinen – das Metier des Unternehmens MATISA, das auf Lösungen von F...

EN 15085 MAG-Schweißen Metall-Aktivgasschweißen Metall-Inertgasschweißen MIG-Schweißen WIG-Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren
06.04.2020

Der ABIBLOG: Immer up-to-date

Die Welt des Schweißens ist ständig in Bewegung. Um Kunden und Anwender immer up-to-date zu halten, hat ABICOR BINZEL den ABIBLOG ins Leben gerufen, der in mehreren Sprac...

Anwender Arbeitsschutz Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz Hersteller MAG-Schweißen MIG-Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
01.04.2020

Gut zu wissen: Der Stammbaum des Schutzgasfügens

Der Stammbaum des Schutzgasfügens zeigt die Einteilung dieser Verfahrensgruppe in die vielfältigen Verfahrensvarianten.

MAG-Schweißen Metall-Aktivgasschweißen Metall-Inertgasschweißen Metall-Schutzgaslöten Metall-Schutzgasschweißen MIG-Schweißen MSG-Löten MSG-Schweißen WIG-Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen Wolfram-Plasmaschweißen Wolfram-Schutzgasschweißen WP-Schweißen WSG-Schweißen
Mehr erfahren
Der neue PM-Standardbrenner mit integrierter LED-Beleuchtung erleichtert Schweißarbeiten in ansonsten unbeleuchteten Bereichen des Werkstücks.
17.03.2020

EWM erweitert Titan XQ-puls-Baureihe

Mit der Titan XQ puls C, einem kompakten MIG/MAG-Multiprozess-Schweißgerät erweitert die EWM AG ihre Titan-XQ-puls-Baureihe. Die Titan XQ puls C eignet sich für Schweißka...

MAG-Schweißen Metall-Aktivgasschweißen Metall-Inertgasschweißen MIG-Schweißen
Mehr erfahren