Regelwerke
© stock.adobe.com/Stuart Miles
06.04.2023

Kunststoffschweißen: Update für die Richtlinie DVS 2203-5 „Technologischer Biegeversuch“

Kunststoffschweißen: Update für die Richtlinie DVS 2203-5 „Technologischer Biegeversuch“

Mit Ausgabedatum April 2023 ist eine Neufassung der Richtlinie DVS 2203-5 „Prüfen von Schweißverbindungen an Tafeln und Rohren aus thermoplastischen Kunststoffen: Technologischer Biegeversuch“ erschienen. Die Neufassung dieses Regelwerks ersetzt die bis dato gültige Version vom August 1999.

Zur Beurteilung der Schweißausführung kann der technologische Biegeversuch allein oder in Verbindung mit anderen Prüfungen herangezogen werden. Sinngemäß können nach dieser Richtlinie auch Schweißverbindungen an anderen Bauteilen mit vergleichbaren Schweißnahtgeometrien, z. B. an Profilen, geprüft werden. Über die erreichten Biegewinkel bzw. Biegewege wird die Verformbarkeit einer Schweißverbindung aufgezeigt. Zusammen mit der Beurteilung des Bruchbildes gibt sie eine Aussage über die Qualität der Schweißausführung. Die Verformungseigenschaften des Werkstoffes, das angewandte Schweißverfahren und die Geometrie der Probekörper beeinflussen den erreichbaren Biegewinkel bzw. Biegeweg sowie das Bruchbild und sind bei der Beurteilung der Nahtqualität zu berücksichtigen. Die im Biegeversuch gewonnenen Ergebnisse sind nicht auf das Zeitstandverhalten einer Schweißkonstruktion übertragbar. Der Biegeversuch kann auch z. B. zur Optimierung der Schweißparameter angewendet werden. Dabei können zur besseren Differenzierung gegebenenfalls die Prüfbedingungen geändert werden, zum Beispiel die Prüftemperatur oder -geschwindigkeit.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Geltungsbereich
  • Art und Aufbau
    • Anforderung an die Apparatur
      • Winkelmessung
      • Wegmessung
  • Durchführung
    • Auswertung
      • Bestimmung des Biegewinkels
      • Bestimmung des Biegeweges
      • Beurteilung
      • Parameterstudien/Verfahrensvergleiche
    • Versagenskriterien
  • Prüfbericht

Die Neufassung der Richtlinie DVS 2203-5 ist im DVS-Regelwerksportal als PDF-Datei erhältlich. DVS-Mitglieder können die Dokumente kostenfrei herunterladen:

Richtlinie herunterladen

Schlagworte

Fügen von KunststoffenKunststoffeQualitätssicherungSchweißverbindungen

Verwandte Artikel

Matthias Ruff, SKZ-Vertriebsleiter Bildung & Forschung, begrüßt die Teilnehmer des SKZ-Netzwerktages.
14.07.2024

Kunststoffbranche wappnet sich für die Zukunft

Die SKZ-Netzwerkwoche hat sich längst als Branchentreff der Kunststoffindustrie etabliert. Auch in diesem Jahr lockte das beliebte Event wieder mehr als 600 Besucher an.

KI Kreislaufwirtschaft Kunststoffbranche Kunststoffe Kunststoffproduktion Kunststoffverarbeitung
Mehr erfahren
Prof. Dr.-Ing. Normen Fuchs ist Professor für Qualitätsmanagement, Fertigungs- und Fügetechnik an der Hochschule Stralsund und Studiendekan an der Fakultät für Maschinenbau.
06.07.2024

Praxis pusht Lehre: Von (kuriosen) Schadensfällen lernen

Prof. Dr.-Ing. Normen Fuchs hat für seine Studierenden einen neuen Kooperationspartner aufgetan, der ihnen verdeutlichen kann, wie wichtig es ist, dass sie ihr erlerntes...

DVS Fertigungstechnik Fügetechnik Maschinenbau Qualitätssicherung Schraubverbindungen Schweißtechnik
Mehr erfahren
29.06.2024

Kunststoffe im Automobilbau: Auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft

Kunststoffe bleiben im Automobilbau unverzichtbar. Doch wie kann die Nutzung in Zukunft nachhaltiger werden, bis hin zu einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft? Das di...

AI Automobilbau KI Kunststoffe Leichtbau Nachhaltigkeit
Mehr erfahren
Wegweisende Lösung für Abstimmungsarbeiten: Die Laminum®-Passelemente von MARTIN bestehen aus hauchdünnen und manuell abziehbaren Folienschichten, deren Dicke sich feinstufig reduzieren lässt.
27.06.2024

Freigesetztes Optimierungspotenziale in der Baugruppen-Montage

Bei Konstruktion und Montage spielen Passscheiben eine zentrale Rolle. Mit den mehrlagigen Laminum-Elemente von MARTIN lassen sich rotierende Walzen etc. mit Genauigkeite...

Antriebstechnik Baugruppen Baugruppen-Montage Instandhaltung Konstruktion Montage Qualitätssicherung Zulieferer
Mehr erfahren
17.06.2024

Erste tragbare 3D-Scanner auch für raue Umgebungen

Hexagon Manufacturing Intelligence stellt eine neue handgeführte 3D-Scantechnologie vor. Die 3D-Scanner können bequem in einer Hand gehalten werden und ermöglichen es, in...

Fertigung Inspektion Prüftechnik Qualitätssicherung Scanner
Mehr erfahren