Whitepaper
© Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
08.03.2021

Leichtgewichte für einen schweren Job

Leichtgewichte für einen schweren Job

Das Handschweißen ist eine höchst anspruchsvolle Aufgabe, die den Schweißerinnen und Schweißern auch körperlich einiges abverlangt. Ein neues Whitepaper im E-Book-Format von ABICOR BINZEL zeigt, wie leichtgewichtige MIG-/MAG-Schweißbrenner dabei helfen, die Belastung zu reduzieren.

Wer schweißt, der weiß: Das Schweißen ist nichts für Luschen. Wer saubere Nähte schweißen möchte, auch in Zwangshaltungen oder unter anderen ungünstigen Bedingungen, der leistet richtig harte Arbeit. Und viel zu oft werden einfach die Zähne zusammengebissen, wenn die Hände müde werden, wenn die Schultern schmerzen oder der Rücken weh tut, um am Ende doch die perfekte Schweißnaht hinzubekommen. Diese Einstellung und diese Leidenschaft für das Schweißen sind lobenswert, sie führen aber auch zu einer enormen körperlichen Belastung. Denn das Schweißen von Hand ist ein Kraftakt, der den Leistungen eines Spitzensportlers in nichts nachsteht.

Schweißarbeiten, die von Hand ausgeführt werden, fordern von den Schweißerinnen und Schweißern neben Fachwissen und Handfertigkeiten auch eine hohe körperliche Belastbarkeit. Gleichzeitig stellen die Handschweißprozesse auch die Hersteller von Schweißtechnik vor Herausforderungen, denn sie haben die Aufgabe zu lösen, schweißtechnisches Equipment so zu gestalten, dass es den Schweißern einerseits die Arbeit erleichtert, andererseits aber auch deren Produktivität steigert.

Eine Lösung für dieses schwerwiegende Problem in der Schweißtechnik sind leichtgewichtige MIG-/MAG-Brenner. Durch ihr geringeres Gewicht im Vergleich zu Standard-Brennern sind sie für jede Schweißerin und jeden Schweißer ein echter Gewinn.

Wer saubere Nähte schweißen möchte, auch in Zwangshaltungen oder unter anderen ungünstigen Bedingungen, der leistet richtig harte Arbeit. - © Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
Wer saubere Nähte schweißen möchte, auch in Zwangshaltungen oder unter anderen ungünstigen Bedingungen, der leistet richtig harte Arbeit. © Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
Das leisten „die Leichten“:
  • Die Muskulatur wird um ein Drittel weniger belastet als es bei Standard-Brennern der Fall ist.
  • Das Schlauchpaket ist deutlich flexibler, sodass sich der Brenner viel leichter führen lässt.
  • Mit den leichteren Brennern lässt sich ruhiger und schneller schweißen.
  • Leichtes Gewicht = längeres Durchhaltevermögen: Mit den Brennern lässt sich bis zu 25 Prozent länger schweißen!

Unterm Strich heißt das, beim Verwenden eines leichtgewichtigen MIG-/MAG-Schweißbrenners gehen Gesundheitsschutz und Produktivität Hand in Hand. Sie bieten alles, was es braucht, um noch bessere Schweißergebnisse und längere Standzeiten zu erreichen und dabei gleichzeitig körperlich weniger stark belastet zu werden.

Diese Fakten lassen sich sogar wissenschaftlich nachweisen. ABICOR BINZEL hat zusammen mit der Justus-Liebig-Universität in Gießen eine Studie durchgeführt. Sie hat nicht nur die verschiedenen körperlichen Belastungen beim Schweißen sichtbar gemacht, sondern auch gezeigt, wie diese Belastungen spürbar reduziert werden können – unter anderem eben mit Schweißbrennern, die ein geringeres Gewicht haben. Weil die Muskeln bis zu einem Drittel weniger belastet werden, sorgt dies für weniger Schmerzen in den Händen, den Schultern oder dem Rücken. Luftgekühlte, leichtgewichtige Schweißbrenner sind daher das ideale Equipment, um Schweißerinnen und Schweißer auf dem Weg zur perfekten Schweißnaht zu begleiten.

Beim Verwenden eines leichtgewichtigen MIG-/MAG-Schweißbrenners gehen Gesundheitsschutz und Produktivität Hand in Hand. - © Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
Beim Verwenden eines leichtgewichtigen MIG-/MAG-Schweißbrenners gehen Gesundheitsschutz und Produktivität Hand in Hand. © Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG

Im E-Book von ABICOR BINZEL können Sie sich auf mehr als 20 Seiten im Detail über die Vorteile leichter MIG-/MAG-Schweißbrenner informieren:

  • Die positiven Effekte für die Gesundheit und die Effizienz des Schweißers.
  • Die besonderen Merkmale der Leichtgewichte.
  • Wissenschaftliche Belege für die positiven Effekte aus Forschungsstudien.

Hier können Sie sich das kostenlose E-Book über die Vorteile vom Schweißen mit leichten MIG-/MAG-Brennern herunterladen.

(Quelle: Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG)

Schlagworte

FügetechnikMAG SchweißenMIG SchweißenSchweißbrennerSchweißenSchweißtechnikWhitepaper

Verwandte Artikel

Von links nach rechts: Prof. Dr. Emil Schubert, Bernd Lorösch, Dr. Andreas Kahn
24.05.2022

ABICOR BINZEL und SmartRay sichern Partnerschaft

Gleichbleibend hohe Qualität von Schweißnähten beim Roboterschweißen garantiert die nun besiegelte Kooperation zwischen ABICOR BINZEL und SmartRay.

Automation Automobilindustrie Qualitätssicherung Roboterschweißen Robotik Schutzgasschneidtechnik Schutzgasschweißtechnik Schweißtechnik
Mehr erfahren
20.05.2022

Kleine Losgrößen automatisiert schweißen – bald auch für KMUs selbstverständlich?

Lohnten sich Investitionen in Robotik auch für KMU, wo normalerweise unterschiedliche Bauteile in kleinen Losgrößen manuell geschweißt werden? Intelligente Software-Lösun...

Additive Fertigung Automatisiertes Schweißen Cobot Schweißen Datenmanagement Fachkräftemangel Roboterschweißen Schweißen Schweißtechnik Sensorik WAAM
Mehr erfahren
19.05.2022

pro-beam Gruppe gründet Joint Venture mit Elektronenstrahlexperten aus China

Im Rahmen des Zusammenschlusses wurde das Gemeinschaftsunternehmen THD-pb Power-Beam gegründet, welches den chinesischen Markt noch zielgerichteter bedienen soll.

Elektronenstrahlschweißanlagen Elektronenstrahlschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
18.05.2022

Zehn Unternehmen erhalten Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt

Das BMWK verleiht erstmals den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt. Prämiert werden herausragende Innovationen von zehn deutschen Unternehmen und Forschungsei...

Innovationen Innovationspreis Klimaschutz Schweißtechnik Umweltschutz
Mehr erfahren
Dr.-Ing. Roland Boecking und MdB Markus Hümpfer (links und Mitte) bei ihrem Besuch bei der HWS Lasertechnik GmbH in Schweinfurt. Im Bild mit Geschäftsführer Matthias Wolfrum.
DVS Group
18.05.2022

Ortstermin zeigt die Vorteile von Forschung für den Mittelstand

Die erheblichen Vorteile von Forschungs-projekten für jedes einzelne Unter-nehmen und den deutschen Mittelstand standen im Zentrum eines Ortsbesuchs des DVS-Hauptgeschäf...

Formen Fügen Fügetechnik Lasertechnologien Markieren Metallbearbeitung Schneidtechnik Trennen
Mehr erfahren