Produkte
© pro-beam
23.02.2021

Magnetfelder für gleichmäßig erwärmte Werkstücke

Magnetfelder für gleichmäßig erwärmte Werkstücke

Für die leichtere Bearbeitung von Metallbauteilen – beispielsweise beim industriellen Elektronenstrahl- und Laserstrahlschweißen sowie bei Prozessen der Oberflächentechnik – kann eine vorherige Erwärmung des Materials sinnvoll sein. Aus diesem Grund umfasst das Portfolio des Elektronenstrahlspezialisten pro-beam neben E-Beam-Anlagen auch Maschinen, die eine effiziente und schnelle Durchwärmung von Metallbauteilen ermöglichen.

Das Unternehmen greift dazu auf die niederfrequente Magnetfeldtechnologie Uniform Magnetic Heating (UMH) zurück, bei der das Werkstück homogen und mit einer hohen Eindringtiefe erwärmt wird. Seine kleinste UMH-Anlage, die S-Line, hat das Unternehmen optimiert. Sie ist kompakter und bietet ab sofort einen modularen Aufbau mit optionalen Erweiterungen. Dabei ist die Erwärmung von Werkstücken parallel zur Be- und Entladung möglich. Gleichzeitig entfällt bei bis zu drei unterschiedlichen Werkstück-Innendurchmessern der Werkzeugwechsel. Durch dies sowie weitere Anpassungen des UMH-Systems konnten die Nebenzeiten weiter reduziert werden. Ein weiterer Vorteil für die Kunden: Dank des hohen Wirkungsgrads wird weniger Energie verbraucht. Und auch der optimierte Materialeinsatz führt zu einer zusätzlichen Kostenersparnis.

Die UMH-Systeme haben sich bereits vielfach bewährt. So lässt sich das gefürchtete Überhitzen empfindlicher Stellen ausschließen, es bildet sich kein Wärmegradient und somit auch keine internen Spannungen. Eine Rissbildung wird dadurch unterbunden. Dank geringer Taktzeiten und der Parallelisierung von Erwärmung und Be- und Endladung lässt sich ein UMH-System nahtlos in komplexe Fertigungslinien integrieren. Auch das autarke Betreiben zur Erwärmung sowie Entmagnetisierung von Werkstücken ist möglich.

(Quelle: Presseinformation der pro-beam Gruppe)

Schlagworte

ElektronenstrahlschweißenLaserstrahlschweißenMetallbauOberflächenbearbeitung

Verwandte Artikel

Nach der Preisverleihung (von links nach rechts): Dr. Ulrike Wolf (Ministerialdirektorin im Bayerischen Wirtschaftsministerium), Franz Xaver Peteranderl (Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern), Lea Sauerwein, Dr. rer. nat. Elfriede Eberl (IHK Mittelfranken), EVOSYS Geschäftsführer Frank Brunnecker, Dr.-Ing. Robert Schmidt (IHK Mittelfranken), Prof. Klaus Josef Lutz (Präsident des Bayerischen Industrie- und Handelskammertages).
25.11.2022

EVOSYS mit dem Innovationspreis Bayern geehrt

Die Evosys Laser GmbH aus Erlangen ist Träger des ersten Hauptpreises des diesjährigen Bayerischen Innovationspreises. Überzeugt hat die Jury das innovative und patentier...

Kunststoffschweißen Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Schweißtechnik
Mehr erfahren
23.11.2022

Bundesleistungswettbewerb 2022: Ehrung der besten Metallhandwerker Deutschlands

Deutschlands beste Metallhandwerker haben am 11.11.2022 im Bundesleistungswettbewerb ihre exzellenten Fähigkeiten im Umgang mit Metall bewiesen. Eine Fachjury bewertete d...

Drehtechnik Fachkräftequalifizierung Feinwerkmechanik Frästechnik Konstruktionstechnik Metallbau Metallgestaltung Metallhandwerk Nachwuchsförderung Nutzfahrzeugbau Zerspanungstechnik
Mehr erfahren
Mittels UKP-Lasermikrostrukturierung funktionalisierte Bipolarplatte (Design der Bipolarplatte: Dana Victor Reinz).
15.11.2022

Rückblick: 3. LKH₂ Laserkolloquium Wasserstoff

Das dritte LKH₂ lockte 70 Produktions-fachleute nach Aachen. Die LKH₂-Gäste erfuhren auf dem Insidertreff der Wasserstoff-Community unter anderem, wie Forschungsaktivität...

Laserauftragschweißen Laserstrahlschneiden Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Wasserstoff
Mehr erfahren
Gewinner in der Kategorie „Fenster, Fassade, Wintergarten.“
13.11.2022

Deutscher Metallbaupreis und Feinwerkmechanikpreis 2022

Die Sieger des Deutschen Metallbau-preises und des Feinwerkmechanik-preises 2022 stehen fest! Am 4. November verlieh die Medienmarke M&T Metallhandwerk und Technik bereit...

Fassadenbau Feinwerkmechanik Fensterbau Geländerbau Metallbau Metallgestaltung Sonderkonstruktionen Stahlbau Tore Treppenbau Türen Wintergartenbau Zäune
Mehr erfahren
Der QIROX LaserZoneDesigner ermöglicht die Programmierung und Änderung des auf das Roboteranlagenlayout definierten Laserbereichs.
09.09.2022

Sicherer Schutz mit QIROX VirtualLaserZone

Personen in der Nähe von Laserquellen müssen vor der gefährlichen Strahlung geschützt werden. Mit dem von CLOOS entwickelten, virtuellen Laserbereich minimieren Anwender...

Arbeitsschutz Gesundheitsschutz Laserstrahlschweißen Roboterschweißen Robotik
Mehr erfahren