Technologien
© Steigerwald Strahltechnik GmbH
28.05.2021

Mit Elektronenstrahl-Bandschweißanlagen bis zu 25 km am Tag schweißen

Anzeige

Mit Elektronenstrahl-Bandschweißanlagen bis zu 25 km am Tag schweißen

Seit vielen Jahren hat sich das Elektronenstrahlschweißen von Bandmaterialien als Produktionsverfahren etabliert und wurde von der Steigerwald Strahltechnik GmbH (SST) aus Maisach nahe München, den Erfindern des Elektronenstrahlschweißens, immer weiter verfeinert. Die Schweißanlagen vom Typ „Ebocont“ schweißen dabei zwei oder drei Metallbänder mit unterschiedlichen Eigenschaften zu einem Bi- bzw. Tri-Metallband zusammen. Bi-Metallbänder kommen als Halbzeug für die Herstellung kostengünstiger Sägebänder in der Zerspanungsindustrie oder für Perforiermesser in der Papierindustrie zum Einsatz.

Speziell entwickelte Vakuumschleusensysteme

Klaus Schmelzeisen, Vertriebsingenieur bei SST erklärt das Verfahren genauer: „Die zwei oder drei Single-Bänder werden von Coils abgewickelt und gerichtet. Die speziell von uns entwickelten Vakuumschleusensysteme erlauben das problemlose Führen der Bänder von Atmosphäre ins Vakuum und wieder zurück an Atmosphäre. Diese Schleusen stellen ein stabiles Vakuum in der Schweißkammer sicher und gewährleisten so einen höchst reproduzierbaren und kontinuierlichen Schweißprozess. Das fertig verschweißte Bi- bzw. Tri-Metallband wird dann nach dem Schweißprozess wieder auf einem Coil aufgewickelt. Neben unterschiedlichen Stahlmetallen schweißen die ,Ecobont’-Anlagen ebenso perfekt Kupfer und Kupferlegierungen mit gleichen oder unterschiedlichen Dicken. Bei Schweißgeschwindigkeiten von bis zu 20 m/min können so kontinuierliche Schweißungen von rund 25 km am Tag realisiert werden.“

"Ecobont"-Bandschweißmaschine von Steigerwald Strahltechnik - © Steigerwald Strahltechnik GmbH
"Ecobont"-Bandschweißmaschine von Steigerwald Strahltechnik © Steigerwald Strahltechnik GmbH
Nachfrage nach „smarten“ Technologien steigt

Da in Europa und weltweit die Nachfrage nach „smarten“ Technologien steigt, entsteht in den meisten Branchen ein erhöhter Bedarf an präzisen Messwiderständen. Als maßgebliche Antreiber dafür sieht man bei SST etwa die Umstellung von magnetischen auf elektronische Energiezähler in Europa oder auch den Einsatz von Batterie-Managementsystemen in der Elektromobilität. SST-Vertriebsingenieur Klaus Schmelzeisen verdeutlicht das anhand zweier Kunden des Unternehmens, die in den Bereichen „messtechnische Systeme“ und „Herstellung von kundenspezifischen Bi- und Tri-Metallbändern als Halbzeug für die Weiterverarbeitung“ zu den führenden Unternehmen zählen und bei denen „Ebocont“-Bandschweißmaschinen in der Produktion zum Einsatz kommen.

Shunts aus Tri-Metallbändern

Die Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG aus Dillenburg ist ein international anerkannter Hersteller von Präzisionsmesstechnik-Produkten und von Widerstandswerkstoffen sowie Werkstoffen zur Temperaturmessung. Das Unternehmen war nach eigenen Angaben weltweit das erste, das eine hochpräzise Messung von Strom, Spannung und Temperatur im automotiven Batteriemanagement realisieren konnte. Bei der Isabellenhütte Heusler werden die Shunts aus Tri-Metallbändern gefertigt, die zuvor aus drei einzelnen Kupferbändern und einer Legierung in einer Elektronenschweißanlage verschweißt wurden.

Shunt, gefertigt von der Isabellenhütte Heusler (oben) und Trimetal Stripe, gefertigt von der Wieland-Werke AG (unten) - © Steigerwald Strahltechnik GmbH
Shunt, gefertigt von der Isabellenhütte Heusler (oben) und Trimetal Stripe, gefertigt von der Wieland-Werke AG (unten) © Steigerwald Strahltechnik GmbH

Die Wieland-Werke AG mit Hauptsitz in Ulm ist auf Kupfer und Kupferlegierungen spezialisiert. Mit ihren Halbfabrikaten beliefert die Unternehmensgruppe mit Standorten auf verschiedenen Kontinenten ihre Kunden weltweit. Bei Wieland werden unter anderem Tailored Bi- und -Trimetal-Stripes gefertigt, also kundenspezifische Halbzeuge für die Weiterverarbeitung, mit Bandbreiten bis 250 mm, mit verschiedenen Metallkombinationen und flexiblen Banddicken bis zu 5 mm.

(Quelle: Presseinformation der Steigerwald Strahltechnik GmbH)

Schlagworte

ElektronenstrahlElektronenstrahlschweißenHalbzeugHalbzeugeMetallbänderProduktion

Verwandte Artikel

19.05.2022

pro-beam Gruppe gründet Joint Venture mit Elektronenstrahlexperten aus China

Im Rahmen des Zusammenschlusses wurde das Gemeinschaftsunternehmen THD-pb Power-Beam gegründet, welches den chinesischen Markt noch zielgerichteter bedienen soll.

Elektronenstrahlschweißanlagen Elektronenstrahlschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
06.05.2022

Aluminiumindustrie: Explodierende Energiekosten und abgerissene Lieferketten

Die Aluminiumproduktion in Deutschland ist im ersten Quartal 2022 teils deutlich gesunken. Einen besonders starken Rückgang verzeichneten die Hersteller von Rohaluminium.

Aluminium Aluminiumindustrie Halbzeuge Walzprodukte
Mehr erfahren
12.04.2022

Den handwerklichen Mittelstand erneut mit Füßen getreten

Das vom BMWK und BMF angekündigte Hilfspaket erscheint in Anbetracht des Ausmaßes der Material- und Energiekrise mutlos und unengagiert. Die gerissenen Lieferketten bleib...

Halbzeuge Lieferketten Metalle Metallhandwerk Stahl Wirtschaft
Mehr erfahren
Automatisierte Schweißtechnik: Das Lorch Cobot Welding Package hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen ihre Wettbewerbsfähigkeit deutlich zu steigern.
06.04.2022

Sicher in die Zukunft mit Schweißinnovationen von Lorch

Lorch Schweißtechnik präsentiert auf der Global Industrie 2022 in Paris sein umfangreiches Portfolio an innovativen Schweißlösungen unter dem Motto „Smart ist, wenn es Zu...

Cobot Schweißen Cobots Fertigung MAG Schweißen MIG Schweißen Produktion Schweißtechnik WIG Schweißen
Mehr erfahren
Jörg Mosser ist der neue Geschäftsführer von Messer Cutting Systems Groß-Umstadt und CEO Europa.
16.03.2022

Neuer CEO Europa bei Messer Cutting Systems

Mit Wirkung zum 1. Februar hat Jörg Mosser, bis dato Vertriebsleiter Europa von Messer Cutting Systems, die Geschäftsführung von Messer Cutting Systems (MCS) Groß-Umstadt...

Betriebswirtschaft Blech Blechbearbeitung Digitalisierung Führung Geschäftsführung Industrie Management Markt Maschinen Metall Produktion Unternehmen Wirtschaft
Mehr erfahren