Regelwerke
Kompass - © pixabay.de/Efraimstochter
30.10.2019

Neu: Merkblatt DVS 1004-2 für Heißrissprüfverfahren

Merkblatt DVS 1004-2 „Heißrissprüfverfahren mit fremdbeanspruchten Proben“ 

Mit Ausgabedatum Oktober 2019 hat der DVS eine Neufassung des Merkblattes DVS 1004-2 „Heißrissprüfverfahren mit fremdbeanspruchten Proben“ veröffentlicht. Das Dokument ersetzt die Fassung mit Ausgabedatum November 1996.

Das Merkblatt beschreibt mit dem Heißzugversuch, dem Varestraint-Transvarestraint-Versuch und dem Flachzugversuch drei Heisrissprüfverfahren mit fremdbeanspruchten Proben, die sich aufgrund wissenschaftlicher Untersuchungen und die praktische Anwendung bewährt haben. Das Merkblatt beschreibt den Ablauf der Prüfverfahren, die Versuchsauswertung und zeigt Anwendungsbereiche und Grenzen der Prüfverfahren auf. Damit liefert das Merkblatt eine Hilfestellung bei der Erzeugung und Verarbeitung heißrissanfälliger Werkstoffe. Mitgeltendes DVS-Merkblatt zum Bereich „Heißrissprüfung“ ist das Merkblatt DVS 1004-1 „Heißrissprüfverfahren Grundlagen“.

Aus dem Inhalt (Auszug)
  • Heißzugversuch
    • Versuchsablauf
    • Proben
    • Versuchsauswertung
    • Anwendungsbereich und Grenzen
  • Varestraint-Transvarestraint-Versuch
    • Versuchsablauf
    • Proben
    • Versuchsauswertung
    • Anwendungsbereich und Grenzen
  • Flachzugversuch
    • Versuchsablauf
    • Proben
    • Versuchsauswertung
    • Anwendungsbereich und Grenzen

Das Merkblatt ist im DVS-Regelwerksportal hinterlegt. Mitglieder des DVS haben kostenlosen Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

PrüfverfahrenWerkstoffe

Verwandte Artikel

Zahnkranz
27.12.2019

Innovatives Leichtbaukonzept im Fahrzeugbau für weniger Emissionen

Leichtbauideen, die mit einer Veränderung der Werkstoffe einhergehen, beeinflussen die Konstruktion und Fertigung. Das hielt Konstrukteure bislang davon ab, Leichtbauansä...

Fahrzeugbau Leichtbau Stahl Werkstoffe
Mehr erfahren
(v.l.n.r.:) Professor Dr. Christian Boller von der Uni des Saarlandes in Saarbrücken, der Galileo-Preisträger 2019, Professor Dr. Peter Starke von der Fachhochschule Kaiserslautern und Professor Dr.-Ing. Hans-Jürgen Christ von der Universität Siegen.
11.12.2019

Verleihung des Galileo-Preises 2019 an Professor Dr. Peter Starke

Im Rahmen der diesjährigen Werkstoffprüfung-Tagung in Neu-Ulm wurde Professor Dr. Peter Starke von der Hochschule Kaiserslautern am 3. Dezember 2019 mit dem Galileo-Preis...

Materialkunde Werkstoffe
Mehr erfahren
Erstmals druckten Wissenschaftler des Fraunhofer IWS 3D-Hochentropie-Demonstratorstrukturen, die aus der Cantorlegierung „CrMnFeCoNi“ bestehen, mit dem Verfahren Fused Filament Fabrication (FFF). Die Bildmontage zeigt auf der Oberfläche ein Beispiel für eine besonders hochfeste, aus zwei Phasen bestehende Mikrostruktur als geplante Weiterentwicklung des Legierungssystems.
06.12.2019

Hochentropie-Legierungen für heiße Turbinen und unermüdliche Pressen

Hochentropie-Legierungen (HEL) sind eine neue Werkstoffklasse, die viele Innovationen verspricht. Doch Hochentropie-Legierungen sind immer noch schwer zu verarbeiten. Das...

Additive Fertigung Hochentropie-Legierungen Leichtbau Luftfahrt Turbinenbau Werkstoffe
Mehr erfahren
Das Hochleistungs-Funkenspektrometer ermöglicht vollständige Metallanalysen.
22.11.2019

Hochleistungs-Funkenspektrometer für vollständige Metallanalysen

Hitachi hat ein neues optisches Emissionsspektrometer auf den Markt gebracht. Damit können Gießereien und Metallhersteller die Einhaltung selbst anspruchsvoller Metallspe...

Aluminium Gießereitechnik Metallanalyse Metallherstellung Stahl Werkstoffanalyse Werkstoffe
Mehr erfahren
19.11.2019

Call for Papers: Fachtagung „Werkstoffe und Additive Fertigung“

Vom 13. bis zum 15. Mai 2020 findet in Potsdam die Fachtagung „Werkstoffe und Additive Fertigung“ statt. Die DGM lädt herzlich dazu ein,  Vorträge und Poster für die Tagu...

Additive Fertigung Fertigungstechnik Nachhaltigkeit Ressourceneffizienz Werkstoffe
Mehr erfahren