Regelwerke
Kompass - © pixabay.com/Efraimstochter
02.10.2019

Neufassung: Merkblatt DVS 1004-1 „Heißrissprüfverfahren ‒ Grundlagen“

Neufassung: Merkblatt DVS 1004-1 „Heißrissprüfverfahren ‒ Grundlagen“ 

Mit Ausgabedatum Oktober 2019 hat der DVS-Verband eine Neufassung des Merkblattes DVS 1004-1 „Heißrissprüfverfahren ‒ Grundlagen“ veröffentlicht. Die neue Fassung ersetzt die Ausgabe aus dem November 1996.

Heißrisse sind Materialtrennungen, die entlang der Korngrenzen verlaufen. Sie treten fast immer in Verbindung mit niedrigschmelzenden Substanzen auf den Korngrenzen auf. Solche Heißrisse entstehen während des Schweißens bei der Abkühlung am Übergang des Werkstoffes von flüssig zu fest.

Unterschieden werden Heißrisse nach der Entstehungsform und der Entstehungsart. Heisrisse, die während der Erstarrung Im Schweißgut entstehen, sind Erstarrungsrisse. Bei Heißrissen im Grundwerkstoff oder dem angrenzendem Schweißgut unmittelbar an der Schmelzlinie handelt es sich um Wiederaufschmelzrisse.

Normalerweise sind Heißrisse klein und erstrecken sich nur selten über mehrere Millimeter oder gar Zentimeter. Sie sind meist schwer zu detektieren. Das gilt insbesondere für Wiederaufschmelzrisse und DDCs (Ductility Dip Cracks), die hauptsächlich als Mikrorisse vorkommen und oft nicht bis an die Oberfläche heranreichen, sondern im Innern der Schweißnaht liegen. DasAuffinden von Heißrissen mit zerstörungsfreien Prüfverfahren ist daher nur bedingt möglich.

Das Merkblatt DVS 1104-1 „Heißrissprüfverfahren ‒ Grundlagen“ ist als Hilfe für Erzeuger und Verarbeiter heißrissanfälliger Werkstoffe gedacht. Es soll die im Hinblick auf die Heißrissprüfung wesentlichen theoretischen Erkenntnisse in kurzgefasster Form vermitteln. Mitgeltendes DVS-Merkblatt zum Bereich „Heißrissprüfung“ ist: 1004-2 „Heißrissprüfverfahren mit fremdbeanspruchten Proben“.

Aus dem Inhalt (Auszug):
  • Einleitung
  • Begriffe:
    Heißrisse
    Erstarrungsrisse (Solidification Cracks)
    Wiederaufschmelzrisse (Liquation Cracks)
    Risse durch Verformbarkeitsabfall (Ductility Dip Cracks, DDCs)
    Heißrissprüfverfahren
    Heißrissprüfverfahren mit selbstbeanspruchenden Proben
    Heißrissprüfverfahren mit fremdbeanspruchten Proben
  • Theorien zur Heißrissbildung
  • Anwendung auf Schweißverbindungen
  • Empfehlungen zur Auswahl eines Heißrissprüfverfahrens

Die Neufassung des Merkblattes ist im DVS-Regelwerksportal hinterlegt und kann dort abgerufen werden. DVS-Mitglieder haben kostenlosen Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

Prüfen von SchweißverbindungenQualitätssicherungSchmelzschweißenSchmelzschweißverfahrenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Gasschweißen
03.12.2019

Autogentechnik-Hersteller erwarten nur geringes Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2020

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden nationalen und weltweiten wirtschaftlichen Eintrübung erwarten die deutschen Hersteller von Autogentechnik im ersten Halbjahr 2020 n...

Autogenschweißen Autogentechnik Schweißgase Schweißtechnik
Mehr erfahren
Der SchweißerCampus wird 2020 den Betrieb aufnehmen.
02.12.2019

„SchweisserCampus“: Ein neues Schweißtechnikzentrum in Krefeld

Am 27. November 2019 hat Air Liquide den neuen SchweisserCampus eröffnet. In Krefeld gibt es damit eine Adresse für Anwendungstechnik, Training und Entwicklung zum Schwei...

Ausbildung Fachkräftequalifizierung Schneiden Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
13.11.2019

Prima Poster: Schweißpositionen nach DIN EN ISO 6947

Aktuell hat DVS-PersZert das Poster zu den Schweißpositionen nach der international gültigen Norm DIN EN ISO 6947 in neuer Auflage veröffentlicht.

Kehlnaht Schweißpositionen Schweißtechnik Stumpfnaht
Mehr erfahren
12.11.2019

Markteinführung für den TandemTrac

Die Kistler GmbH hat die Markteinführung des TandemTracs angekündigt, einem selbstfahrenden Tandemtraktor, der für das Unterpulverschweißen entwickelt wurde.

Schweißtechnik Tandem-Schweißen Unterpulverschweißen
Mehr erfahren
vostalpine Böhler Welding hat kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet.
07.11.2019

voestalpine Böhler Welding Produziert jetzt „Made with Pride in the USA“

Mit einer großen Feier, Standortführungen, Produktvorführungen und vielem mehr hat voestalpine Böhler Welding kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet.

Schweißdraht Schweißtechnik Schweißzusatzwerkstoffe
Mehr erfahren