Regelwerke
© pixabay.com/M W
26.05.2021

Neu: Merkblatt DVS/EFB 3445-1 „Fließlochformendes Schrauben“

Neu: Merkblatt DVS/EFB 3445-1 „Fließlochformendes Schrauben“

Mit Ausgabedatum Mai 2021 ist das neue Merkblatt DVS/EFB 3445-1 „Fließlochformendes Schrauben“ veröffentlicht worden. Das Verfahren ermöglicht das Erstellen von Zwei- und Mehrlagenverbindungen in dünnwandigen metallischen Werkstoffen.

Gegenwärtig werden zwei grundlegende Prinzipien von loch- und gewindeformenden Schrauben zum Direktverschrauben von Blechen, Profilen und Gusswerkstoffen unterschieden. Es handelt sich dabei zum einen um das fließlochformende, zum anderen um das kaltformende Schrauben. Beide Verfahren benötigen jeweils nur eine einseitig zugängliche Fügestelle.

Beim Eindrehen der fließlochformenden Schraube wird ein Durchzug im Einschraubteil erzeugt, in den anschließend spanlos ein Gewinde geformt wird. Die Verarbeitung erfolgt mit automatisierten Schraubeinheiten. Das fließlochformende Schrauben ermöglicht die Erstellung von Zwei- und Mehrlagenverbindungen in dünnwandigen metallischen Werkstoffen. Das Verfahren beruht auf der Kombination der Technologien des „Fließlochformens“ und des „Gewindeformens“ zum Direktverschrauben von Blechen, Profilen und Gusswerkstoffen.

Im Rahmen des Merkblatts DVS/EFB 3345-1 „Fließlochformendes Schrauben “ wird das Verfahren näher definiert. Das Dokument gibt dem Anwender des Fügeverfahrens detaillierte Hinweise zur Technologie, zur Ausführung der Verbindungselemente, zur konstruktiven Gestaltung der Bauteile sowie zu den Verbindungseigenschaften.

Aus dem Inhalt (Auszug):
  • Anwendungsbereich
  • Allgemeines
    • Prozess-/Verfahrensablauf
    • Begriffsdefinition
    • Fügeelement
  • Konstruktion
    • Erzielbare Tragfähigkeiten
    • Gestaltung der Bauteile
    • Anwendungsgrenzen/-bereiche
  • Fertigung
    • Maschinen und Einrichtungen
    • Parameter und Prozesshinweise
    • Prozessüberwachung
  • Qualitätssicherung
    • Qualitätsmerkmale und Fehlerbilder
    • Zerstörungsfreie Qualitätsprüfung
    • Zerstörende Qualitätsprüfung
  • Nacharbeit und Reparatur
  • Arbeitssicherheit und Umweltschutz
    • Arbeitssicherheit
    • Umweltschutz 

Das neue Merkblatt DVS/EFB 3445-1 „Fließlochformendes Schrauben“ ist im DVS-Regelwerksportal als PDF-Datei erhältlich. DVS-Mitglieder haben kostenfreien Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

BlecheMechanisches FügenMetalleProfile

Verwandte Artikel

Die Optimate-Gründer (von links): Max Hesselbarth, Martina Trinczek, Jonas Steiling
09.09.2021

TRUMPF-Ausgründung optimiert Blechteile online

Mit einem Mausklick liefert die digitale Bauteiloptimierung des Start-ups Optimate eine fehlerfreie und zudem wirtschaftlich beste Lösung für eine Blechteil-Konstruktion....

Bleche Blechfertigung Blechteile Digitalisierung Engineering KI Konstruktion Künstliche Intelligenz
Mehr erfahren
Nach Simulation und KI-Optimierung sollen die Projektdaten an einen Schweißroboter übertragen werden, der das Bauteil schnell und sauber verschweißt.
03.09.2021

Künstliche Intelligenz kann die Schweißtechnik „clean and digital“ machen

Mit dem Einsatz von Künstlicher Intelligenz soll die Schweißtechnik zukunftsfähig bleiben – weg von „dirty and dangerous“ hin zu „clean and digital“. Das Technologie-Inst...

Digitalisierung KI Metalle Schweißtechnik Simulation
Mehr erfahren
Mit der neuen erlcut e540 hat Grünig Kapazitäten im Zuschnitt geschaffen und die Schneidqualität verbessert.
10.08.2021

Blechzuschnitt mit neuer Portalschneidanlage modernisiert

In der Fertigung kommt bei der Grünig GmbH seit dem Frühjahr 2021 eine neue Portalschneidanlage aus dem Hause ERL Automation zum Einsatz. Sie ermöglicht es, auch dickere...

Autogenschneiden Bleche Plasmaschneiden Schneiden Schneidtechnologien Zerspanen
Mehr erfahren
Im Zugversuch und mit weiteren Prüfungen ermitteln TÜV NORD-Sachverständige wie belastbar das gedruckte Material tatsächlich ist.
29.07.2021

3D-Druck: Qualitätssicherung mit dem digitalen Drilling

Wie kann die Qualität von metallischen 3D-Drucken nachgewiesen werden ohne das Produkt dabei zu beschädigen? TÜV NORD und Additive Marking bieten dafür nun digitale Baupl...

3D-Druck Additive Fertigung Automobilbau Luftfahrt Metalle Qualitätssicherung
Mehr erfahren
Beitrag mit Video
22.07.2021

Wodurch entstehen Schweißspritzer?

Das in der Schweißtechnik am häufigsten eingesetzte Verfahren ist das Metall-Schutzgas-Schweißverfahren. Der Haken an diesem populären Verfahren ist die Spritzerbildung....

Baustahl Bleche Edelstahl MAG Schweißen Metall-Schutzgasschweißen MIG Schweißen MSG Schweißen Plasmaschweißen Schweißen Schweißspritzer Schweißtechnik Schweißtrennmittel WIG Schweißen
Mehr erfahren