Produkte
© Yaskawa
29.08.2019

Neue Frequenzumrichter von Yaskawa

Neue kompakte Frequenzumrichter von Yaskawa: Spitzenperformance und Flexibilität

Der Motion-Control-Spezialist Yaskawa stellt eine neue Serie von AC-Mikroantrieben vor, die für die unterschiedlichsten industriellen Anwendungen entwickelt wurden. Mit cleveren Funktionen und Eigenschaften bieten die GA500-Frequenzumrichter Vorteile während des gesamten Lebenszyklus einer Maschine oder Anlage.

Die Frequenzumrichter der neuen GA500-Serie helfen Anwendern, komplexe Technologien zu vereinfachen, indem sie eine überzeugende Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit mit Leistung und Anpassungsfähigkeit kombinieren. Sie erleichtern sowohl Auslegung, Installation und Inbetriebnahme als auch die Fehlersuche.

Die GA500-Kompaktumrichter sind platzsparend aufgebaut, flexibel in Bezug auf Schnittstellen und mit einer äußerst effizienten Motorregelung für verschiedene Motortypen ausgestattet. Damit bedienen sie die Anforderungen nahezu jeder Anwendung. Zu den wichtigsten Funktionen gehören ein integrierter EMV-Filter, die zweikanalige Sicherheits-funktion STO mit SIL3/PLe, die Ansteuerung von bis zu fünf Umrichtern über nur eine Feldbuskarte sowie eine intuitive und komfortable Einrichtung und Überwachung über Apps für das Smartphone.

Dank ihres robusten Designs können die Kompaktumrichter zudem in bis zu 4.000 m Höhe und in heißen Umgebungen bis zu 60° C betrieben werden. Die Platinen sind standardmäßig beschichtet und damit vor Staub und Feuchtigkeit geschützt. Die temperatur-gesteuerten Kühllüfter laufen nur bei Bedarf, so werden die Verschmutzung minimiert und Wartungsintervalle verlängert. Ein helles LED-Display und das taktile Tastenfeld sorgen für eine einfache und intuitive Navigation durch die Menüs. Die Menüs und Parameter sind dabei nach dem gewohnten Muster der Yaskawa-Frequenzumrichtern angeordnet und benannt, was den Schulungsbedarf deutlich reduziert.

Leicht zugängliche Leistungsklemmen ermöglichen den schnellen und bequemen Anschluss von Netz- und Motorkabeln, ohne dass Gehäuseabdeckungen entfernt werden müssen. Schraubenlose Klemmen für die Steuerungsleitungen sorgen zudem für langlebige, zuverlässige Verbindungen.

Die eingebettete Programmierumgebung DriveWorksEZ erlaubt die einfache Implementierung spezifischer Abläufe und Funktionen und bietet die Möglichkeit, gegebenenfalls auf externe Steuerungen zu verzichten. So lassen sich Platz und Kosten sparen. Über den eingebauten USB-Anschluss können die Geräte der GA500-Serie mit einem PC oder Smartphone programmiert werden – auch im ausgeschalteten Zustand ohne Netzversorgung.

Die Neuentwicklung GA500 erweitert die aktuelle Frequenzumrichter-Generation um ein besonders kompaktes Modell für Industrieanwendungen. - © Yaskawa
Die Neuentwicklung GA500 erweitert die aktuelle Frequenzumrichter-Generation um ein besonders kompaktes Modell für Industrieanwendungen. © Yaskawa

Eine interne 24-VDC-Spannungsversorgung liefert ergänzende zur Versorgung der E/As zusätzlich 150 mA für den Anschluss externer Sensoren, sodass keine separate Spannungs-versorgung erforderlich ist. Durch die optimale Auslegung des Frequenzumrichters kann bei Anwendungen mit variablem Drehmoment selbst ein Motor der nächsthöheren Baugröße mit normaler Leistung betrieben werden.

In den GA500-Umrichtern verbinden sich neueste Technologie, höchste Flexibilität und Zuverlässigkeit mit einem sehr kompakten Format, was den Aufwand von der Anlagenkonzeption über die Installation und Inbetriebnahme bis hin zur Wartung minimiert.

(Quelle: Presseinformation der Yaskawa Europe GmbH)

 

Schlagworte

AntriebstechnikGerätetechnikMetallbearbeitungSchweißtechnik

Verwandte Artikel

26.10.2021

14. Deutscher Gefahrstoffschutzpreis ausgeschrieben

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat den 14. Deutschen Gefahrstoffschutzpreis ausgeschrieben. Er nimmt dieses Mal unter dem Motto „STOP dem Krebs am Arbeitsp...

Arbeitsschutz Gefahrstoffe Gesundheitsschutz Metallbearbeitung Schweißrauche
Mehr erfahren
Bis ins kleinste Detail ist der neue Koffer aus Hochleistungskunststoff auf den optimalen Praxiseinsatz ausgerichtet und das Design entsprechend optimiert.
25.10.2021

Vollschutz-Vorschubkoffer für den anspruchsvollen Praxiseinsatz

Mit kompakten Abmaßen, geringem Gewicht und robuster Bauweise bietet die Lorch Schweißtechnik GmbH einen neuen Vollschutz-Vorschubkoffer, der auch bei extremen Arbeitsbed...

Behälterbau MIG Schweißen Schiffbau Schweißtechnik
Mehr erfahren
Manfred Stern wurde nach erfolgreichen 13 Jahren bei Yaskawa offiziell in den Ruhestand verabschiedet.
22.10.2021

Manfred Stern von Yaskawa Europe ging in den Ruhestand

Kaum einer hat Yaskawa in Europa so verändert wie Manfred Stern. Nun ging der Manager nach 13 Jahren erfolgreicher Tätigkeit für das Unternehmen in den Ruhestand.

Antriebstechnik Robotik Setuerungstechnik
Mehr erfahren
Verschiedene Positionsschweißungen erfordern das Pulsschweißen mit der TransSteel Pulse.
19.10.2021

Nachhaltig heizen mit Biomasse

Die Guntamatic GmbH baut Hightech-Heizsysteme. Zur Fertigung verwendet das Unternehmen schon immer Schweißtechnik von Fronius. Im Bereich Handschweißen auch auf die Froni...

Fügetechnik Handschweißen MAG Schweißen MIG Schweißen Nachhaltigkeit Pulsschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
19.10.2021

Generator-elektrischer Antrieb verknüpft Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit

Ab 2025 müssen die in der EU neu zugelassenen Nutzfahrzeuge spezifische Emissionsziele erreichen. Speziell für den leichten Verteilerverkehr bietet sich das patentierte K...

Antriebstechnik Energiewende Mobilitätsstrategie Nutzfahrzeuge Wasserstoffstrategie
Mehr erfahren