Trendthema
CD - © pixabay.de/PixelAnarchy
08.11.2019

Neue Initiative „Faszination Oberflächentechnik“ gegründet

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem DVS-Verband oder seinen Tochtergesellschaften? Dann orientieren Sie sich einfach am Logo der DVS-Group. Alle Artikel mit diesem Logo haben inhaltlich einen direkten Bezug zum DVS oder zu mit ihm verwandten Unternehmen.

DVS Group

Neue Initiative „Faszination Oberflächentechnik“ gegründet

„Faszination Oberflächentechnik“ – so heißt eine neue, gemeinsame Initiative, die die Gemeinschaft Thermisches Spritzen e.V. (GTS) und der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. gegründet haben. Sie hat das Ziel, das Thermische Spritzen, das Auftragschweißen und das Auftraglöten als smarte Lösungen für die Oberflächenbeschichtung bekannter zu machen.

DVS und GTS haben zu diesem Zweck gemeinsam eine Website und eine Kampagne entwickelt, die den beiden Verfahren zur Oberflächenbeschichtung mehr Aufmerksamkeit widmet. Die Initiative will die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten der Verfahren aufzeigen und deren Entwicklung fördern. Dazu informiert sie auf einer eigens eingerichteten Webseite „Faszination Oberflächentechnik“ über neue Forschungsprojekte, den aktuellen Stand der Technik und und Best-Practice-Beispiele aus der Praxis.

„Das Besondere am Thermischen Spritzen: Beschichtungsmaterialien, Substrate, Anwendungen, Schichtzusammensetzungen und Suspensionen können je nach Bedarf kombiniert und praktisch umgesetzt werden. Das macht diese Technologie so erfolgreich“, sagt Werner Krömmer, Vorstandsmitglied der GTS. Einerseits ein Vorteil für viele Fachleute und Lohnbeschichter, die immer neue Lösungen für stetig wachsende Anforderungen finden. Andererseits auch ein Nachteil für alle, die bei unendlich vielen Möglichkeiten schnell den Überblick verlieren. Deshalb sind besonders hier Fachkompetenz und individuelle Aufklärung gefragt. „Wir sind sicher, dass die gemeinsame Initiative ,Faszination Oberflächentechnik‘ künftig das Know-how von GTS und DVS zu diesen Verfahren bündeln und für potenzielle Anwender sichtbar machen wird“, so Dipl.-Ing. Jens Jerzembeck, Leiter der Abteilung „Forschung und Technik“ im DVS.

© DVS
© DVS

Das Thermische Spritzen fasst mit einem Begriff unterschiedliche Spritzverfahren zusammen. Sie werden unterteilt nach

  • der Art des Spritzzusatzwerkstoffes (Draht, Pulver, Stab etc.),
  • der Art der Fertigung (teilmechanisch, vollmechanisch oder automatisch),
  • der Art des Energieträgers (thermische oder kinetische Energie).

Das Auftragschweißen ist ein Beschichtungsverfahren, bei dem durch einen Schweißzusatzwerkstoff (Draht oder Pulver) Volumen aufgebaut wird, vor allem zum Schutz gegen Korrosion und Verschleiß.

Konventionelle Verfahren zum Auftragschweißen sind:

  • Gasschweißen
  • Lichtbogenhandschweißen
  • Metall-Schutzgasschweißen
  • Wolfram-Inertgasschweißen
  • Plasmaschweißen
  • Unterpulverschweißen
  • Elektroschlackeschweißen
  • Laserstrahlauftragschweißen

Auftraglöten

In Anlehnung an die Definition der Norm DIN 8505 ist Löten ein thermisches Verfahren zum stoffschlüssigen Fügen und Beschichten von Werkstoffen, wobei eine flüssige Phase durch Schmelzen eines Lotes entsteht. Die Solidustemperatur der Grundwerkstoffe wird nicht erreicht. Insbesondere hierdurch unterscheidet sich das Löten wesentlich von den schweißtechnischen Füge- und Beschichtungsverfahren.Beim Beschichtungsvorgang können Hartstoff-Formkörper in situ durch Löten erzeugt werden. Sie werden dabei mit hoher Haftfestigkeit auf die Oberfläche einer Komponente aufgetragen.

Ansprechpartner „Forschung und Technik“ im DVS:

Dipl.-Ing. Jens Jerzembeck
Telefon: +49 211 1591-173
E-Mail: jens.jerzembeck@dvs-hg.de

Schlagworte

AuftraglötenAuftragschweißenOberflächenbehandlungOberflächentechnikThermisches Spritzen

Verwandte Artikel

15.04.2021

Neufassung: Merkblatt DVS 2321 „Thermisches Spritzen mit Suspensionen“

Mit Ausgabedatum April 2021 ist das Merkblatt DVS 2321 „Thermisches Spritzen mit Suspensionen“ in überarbeiteter Fassung erschienen.

Oberflächenbehandlung Thermisches Spritzen
Mehr erfahren
13.04.2021

Neufassung: Merkblatt DVS 2320 „Versiegelung thermisch gespritzter Schichten“

Mit Ausgabedatum April 2021 ist das Merkblatt DVS 2320 „Versiegelung thermisch gespritzter Schichten“ in einer neuen Fassung erschienen.

Nachbehandlung Oberflächenbehandlung Thermisches Spritzen Versiegelung
Mehr erfahren
11.04.2021

Thermisches Direktfügen durch optimierte Oberflächenvorbehandlung

Das Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg und das Fraunhofer Institut für Werkstoff und Strahltechnik entwickeln gemeinsam innovative Verfahren zum produktiven Fügen von Met...

Fügetechnik Multi-Materialbauweise Oberflächenbehandlung Thermisches Direktfügen
Mehr erfahren
05.02.2021

Industrielaseranlage für stationäre und mobile Materialbearbeitung

Mit dem modularen ALOhybrid System hat ALOtec Dresden eine Laseranlage für stationäre und mobile Materialbearbeitungen entwickelt. Die Anlage mit 4 kW Laserleistung ist f...

Auftragschweißen Härten Lasertechnik
Mehr erfahren
Über die Technologieplattform „Laser-based Manufacturing“ erfahren KMU z.B., wie der Einsatz des Laserstrahlbohrens ihre Produktionsprozesse optimieren kann.
21.12.2020

„PhotonHub Europe“: Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit durch Photonik

Das Projekt „Photonics Digital Innovation Hub“ startet im Januar 2021 und soll kleine und mittlere europäische Unternehmen durch die Unterstützung beim Einsatz photonisch...

3D-Druck Additive Fertigung Auftragschweißen Fügetechnik Industrie 4.0 KMU Laser Powder Bed Fusion Laserauftragsschweißen Laserschweißen Photonik Schweißen Schweißtechnik Ultrakurzpulslaser
Mehr erfahren