Produkte
© Kemppi Oy
09.04.2021

Neue MIG-Schweißbrennerserie mit Rauchabsaugung

Neue MIG-Schweißbrennerserie mit Rauchabsaugung

Mit zwei neuen Serien der Flexlite MIG-Schweißbrenner zielt Kemppi auf die Ergonomie und Sicherheit am Arbeitsplatz des Schweißers ab. Mit der Rauchabsaugung des Flexlite GF kann die Schweißleistung eine neue Sicherheitstufe erreichen. Die Flexlite GC-Produktreihe mit Koaxialkabel und ergonomischem Kemppi-Griff ist eine gute Wahl für MIG/MAG-Schweißer, die sich einen leicht zu bedienenden Schweißbrenner wünschen.

Verbessertes Design, bessere Schweißqualität

Weniger Ermüdung wirkt sich positiv auf die Arbeit des Schweißers aus und führt zu höherer Schweißqualität, da der Schweißer rund 20 Prozent der Arbeitszeit den Schweißbrenner in der Hand hält. Deshalb hat Kemppi bei der Entwicklung der MIG-Schweißbrenner Flexlite GF und GC auf ergonomische Eigenschaften geachtet. Die anatomische Formgebung des Flexlite GF-Schweißbrenners und die ausgezeichnete Balance reduzieren die Belastung des Handgelenks, sodass der Schweißer die perfekte Schweißnaht erreichen kann. Die Flexlite GC-Schweißbrenner sind mit einem flexiblen Koaxialkabel ausgestattet und können mit einem abnehmbaren Pistolengriff ausgerüstet werden, was die Schweißergonomie weiter verbessert. Ein weiteres Zubehör für den GC ist ein drehbarer Hals, der den Zugang zu schwierigen Werkstücken erleichterts. „Wir wollen unser Bestes geben, um Produkte zu entwickeln, die die Arbeitsleistung verbessern und den Schweißern den besten Schutz für ihre Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz bieten“, sagt Florian Hegemann, Commercial Manager, Kemppi.

Die effizientesten Brenner mit Rauchabsaugung für das MIG-Schweißen

Lungenerkrankungen sind die Ursache Nummer eins für arbeitsbedingte Erkrankungen. „Schweißer sind bei der Arbeit einem erhöhten Risiko ausgesetzt, weil bei den Schweißprozessen Rauch mit schädlichen Metalldämpfen und Gasen entsteht“, erläutert Hegemann.

Atemschutzgeräte mit Überdruck sind eine effiziente Möglichkeit, um berufsbedingte Gesundheitsprobleme zu verhindern. Mit diesem Wissen hat Kemppi eine neue Flexlite GF-MIG-Schweißbrenner-Produktfamilie auf den Markt gebracht, die eine effiziente Rauchgasabsaugung und perfekte Schweißergebnisse gemäß höchsten Anforderungen garantiert. Der Flexlite GF-MIG-Schweißbrenner mit Rauchabsaugung erfasst Schweißdämpfe direkt an der Quelle der Entstehung bevor sie den Atembereich des Schweißers erreichen. Und da die Schweißdämpfe direkt an der Brennerdüse abgesaugt werden, hat das gesamte Team eine sicherere Arbeitsumgebung. Alle Schweißbrenner mit Rauchabsaugung von Kemppi und deren Absaugleistung sind entsprechend der neuen Norm ISO 21904-3 gemessen worden, die Kemppi als eines der ersten Unternehmen erfüllt hat.

(Quelle: Presseinformation der Kemppi GmbH)

Der abnehmbare Pistolengriff macht die Schweißposition ergonomischer. - © Kemppi Oy
Der abnehmbare Pistolengriff macht die Schweißposition ergonomischer. © Kemppi Oy

Schlagworte

AbsaugbrennerFügetechnikGesundheitsschutzMAG SchweißenMIG SchweißenSchweißbrennerSchweißenSchweißrauchabsaugungSchweißtechnik

Verwandte Artikel

23.07.2021

Kupfer-Symposium 2021

Nach zweijähriger Pause findet am 24. und 25. November 2021 wieder die Werkstofftagung des Deutschen Kupferinstituts statt: das Kupfer-Symposium bietet ein spannendes Pro...

Additive Fertigung Fertigungstechnik Fügetechnik Kupfer Kupferlegierungen Nanotechnik Oberflächentechnik Prozessüberwachung Werkstoffdesign
Mehr erfahren
Beitrag mit Video
22.07.2021

Wodurch entstehen Schweißspritzer?

Das in der Schweißtechnik am häufigsten eingesetzte Verfahren ist das Metall-Schutzgas-Schweißverfahren. Der Haken an diesem populären Verfahren ist die Spritzerbildung....

Baustahl Bleche Edelstahl MAG Schweißen Metall-Schutzgasschweißen MIG Schweißen MSG Schweißen Plasmaschweißen Schweißen Schweißspritzer Schweißtechnik Schweißtrennmittel WIG Schweißen
Mehr erfahren
22.07.2021

Neue Norm zu Prüfverfahren von Fügeverbindungen beim Mikrofügen

Mit Ausgabedatum Juli 2021 ist die neue Norm DIN EN ISO 17279-3 „Schweißen – Mikrofügen von Hochtemperatursupraleitern der 2. Generation – Teil 3: Prüfverfahren von Fügev...

Fügetechnik Mikrofügen Schweißen Schweißtechnik Supraleiter
Mehr erfahren
Feinste Schweißnähte bei doppelter Geschwindigkeit mit dem innovativen Schweißprozess MicorTwin von Lorch.
21.07.2021

WIG-Nahtoptik mit MIG-MAG-Geschwindigkeit

Bildhübsche Nähte bei maximaler Geschwindigkeit: Mit dem neuen Schweißprozess MicorTwin bietet Lorch Schweißtechnik die Möglichkeit, anspruchsvolle Sichtnähte, die heute...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Das Qualitätssicherungssystem HKS WeldQAS protokolliert Daten wie Spannung, Strom, Vorschubgeschwindigkeit und Wärmeeinbringung, wodurch Endkunden die Gewissheit erhalten, dass die Schweißung den Spezifikationen entspricht.
19.07.2021

Können Daten die schweißtechnische Produktion verbessern?

Produzenten nehmen die Bedingungen in ihrer Produktionsstätte meist instiktiv wahr. Daher muss die Schweißbranche die Einführung von Technologien der Industrie 4.0 beschl...

Datenmanagement Digitalisierung Fügetechnik Industrie 4.0 Qualitätssicherung Schweißen Schweißtechnik Software
Mehr erfahren