Produkte
Schweißstromuelle MagicWave2301 im Einsatz - © Fronius International GmbH
07.05.2018

Neue WIG-Geräteserie von Fronius

Mit drei Newcomern erweitert Fronius das Portfolio seiner Schweißstromquellen für das WIG-Schweißen: MagicWave 230i, MagicWave 190 und TransTig 230i. Die Geräte sind handlich, leistungsstark und leise. Dank schneller Signalprozessoren erreichen sie exakt die Stromkurve, die eine höchstmögliche Lichtbogenstabilität bei kleinstmöglicher Geräuschemission erlaubt. Und eine intuitive Menüführung ermöglicht es dem Anwender, schnell die richtigen Parameter zu finden. Die neuen WIG-Schweißgeräte von Fronius eignen sich für zahlreiche Anwendungen, sei es im Rohrleitungs- oder Behälterbau, bei der Verarbeitung von Edelstahl oder für KFZ-Reparaturen und Instandhaltung.



MagicWave230i und MagicWave190

Die MagicWave230i ist die leistungsstärkste Stromquelle für Wechselstromschweißen. Das Gerät kann mittels Bluetooth, WLAN und NFC-Technologie mit anderen Geräten kommunizieren und mit ihnen vernetzt werden.
Für das Schweißen von Stahl, Edelstahl oder Aluminium ist die MagicWave 190 prädestiniert. Die Wechselstromquelle ist mit Gaskühlung erhältlich und für unterschiedliche Einsatzbereiche eine optimale Wahl.

Schweißstromuelle MagicWave190 - © Fronius Internsational GmbH
Die Schweißstromuelle MagicWave190 für Wechselstromschweißen. © Fronius Internsational GmbH
TransTig 230i

Zur neuen Geräteserie gehört auch die TransTig 230i für Gleichstromschweißen mit einem Eigengewicht von nur 15,9 Kilogramm. Das Handschweißgerät eignet sich für sämtliche Schweißanwendungen, mit Ausnahme von Aluminium. Wie die MagicWave 230i kann ist auch dieTransTIG 230i optional mit Wasserkühlung lieferbar. Über Bluetooth, WLAN und NFC kann sich die TransTig 230i ebenfalls drahtlos mit Geräten wie einem intelligenten Schweißhelm, einer Fernsteuerung oder mit dem Smartphone verbinden.

Die Schweißstromuelle TransTig 230i - © Fronius Internsational GmbH
Die Schweißstromuelle TransTig 230i für Gleichstromschweißen. © Fronius Internsational GmbH

Alle drei Handschweißgeräte besitzen ein multilinguales Bedienkonzept mit einem 4,3-Zoll-Vollgrafikdisplay. Mit einer Favoritentaste können oft verwendete Parametereingestellt und abgerufen werden. Durch einen modularen Aufbau der Geräte können Anwender die Stromquellen mit unterschiedlichen Funktionspaketen beliebig erweitern. Dazu zählen die Job-Funktion, mit der bis zu 999 Jobs gleichzeitig gespeichert werden können, das Paket „PulsPro“ mit allen Pulsfunktionalitäten, die zusätzliche Dokumentation von Daten sowie Limit Monitoring. Letzteres hilft dem Anwender, ein definiertes Parameterfenster zu erstellen und bestimmte Schweißparameter einzuhalten. USB-Anschlüsse ermöglichen es, Software-Updates durchzuführen und Schweißdaten zu dokumentieren.

Alle Geräte sind als Multivoltage-Version verfügbar. Mithilfe des Fronius Power Plug, einem verriegelbaren Gerätesteckverbinder auf der Rückseite der Stromquelle, können das Netzkabel oder der -Stecker je nach Verwendungsort einfach und schnell gewechselt werden. Dies ermöglicht einen weltweiten Einsatz – auch bei unterschiedlichen Netzspannungen.

Schlagworte

GleichstromSchweißstromquellenWechselstromWIG-Schweißen

Verwandte Artikel

Das Auftragschweißen der Innenbeschichtung der Kugelarmatur ist abgeschlossen, das spätere Endmaß der Auftragschicht wird durch nachfolgende spanende Bearbeitung (Drehen) erzeugt.
Der Schweisser
06.12.2019

Praxistipp: Beschichten durch Schweißen

Außer zum Fügen wird das Schweißen auch zum Beschichten von Bauteilen verwendet. Mit der Beschichtung gibt man dem Bauteil an der beschichteten Seite eine Oberfläche, die...

Auftragschweißen Elektroschlackeschweißen Gasschweißen Laserstrahlschweißen Lichtbogenhandschweißen Metall-Schutzgasschweißen MSG-Schweißen Plasmaschweißen Plattieren Pufferschicht Schweißpanzern Unterpulverschweißen WIG-Schweißen Wolfram-Inertgasschweißen
Mehr erfahren
Die Lampert Werktechnik GmbH hat in enger Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Wolfram Industrie mbH mit der PUK-Star eine Elektrode entwickelt, die den hohen Anforderungen in der industriellen Fertigung gerecht wird.
27.11.2019

Mikroschweißtechnik der nächsten Generatiion

Der Miniaturbereich mit Werkstücken bis zu einer Materialstärke von lediglich 0,1 mm gehört zu den anspruchsvollsten Schweißarbeiten in industriellen Prozessen. Eine spez...

Automobilbau Messtechnik Mikroschweißtechnik Prototypenbau Sensortechnik WIG-Elektrode WIG-Schweißen
Mehr erfahren
Auch 2019 stellt Schoeller hohe Anforderungen an die Schweißgeräte von EWM: Sie müssen schnittstellenkompatibel sein, einer hohen Belastung im Dauereinsatz standhalten, eine hohe Stromstabilität aufweisen und flexibel sowohl an den neuen als auch an den älteren Anlagen einsetzbar sein.
20.11.2019

Höchste Qualität im Dauereinsatz

Die Schoeller Werk GmbH & Co. KG ist einer der führenden Hersteller von längsnahtgeschweißten Edelstahlrohren und setzt seit rund 25 Jahren auf Schweißgeräte der EWM AG....

Edelstahl Laserschweißen Schweißen WIG-Plasma-Schweißen WIG-Schweißen
Mehr erfahren
04.11.2019

Ein starkes Team: CoWelder unterstützt Schweißer mit Behinderung

Um beeinträchtigte Schweißer in der Produktion zu unterstützen, hat man bei AIZ gGmbH in drei CoWelder-Schweißroboter zum WIG-, MIG- und MAG-Schweißen investiert.

Automatisierung Blechbearbeitung Laserschweißen MAG-Schweißen MIG-Schweißen Schweißen WIG-Schweißen
Mehr erfahren
Überall im Einsatz: Mit der AccuPocket können Reparaturarbeiten direkt auf dem Feld erledigt werden.
15.10.2019

Agrartechnik als schweißtechnische Herausforderung

Schäden an Traktoren, Mähdreschern oder Sämaschinen müssen oft direkt auf dem Feld repariert werden. Mobile und vielseitig einsetzbare Schweißsysteme sind daher eine wich...

E-Hand-Schweißen Lichtbogenhandschweißen MAG-Schweißen MIG-Schweißen WIG-Schweißen
Mehr erfahren