Regelwerke
Kompass - © pixabay.de/Efraimstochter
02.09.2019

Neues DVS-Merkblatt zur schweißtechnischen Herstellung von Mobilkranen

Merkblatt DVS 1715 „Anforderungen an Betriebe für die schweißtechnische Herstellung von Bauteilen für Mobilkrane“

Mit Ausgabedatum September 2019 ist das neue Merkblatt DVS 1715 „Anforderungen an Betriebe für die schweißtechnische Herstellung von Bauteilen für Mobilkrane“ erschienen. Das Dokument richtet sich an jeden, der sich mit der Herstellung von geschweißten Mobilkrankomponenten befasst. Dies schließt u. a. die Ausschreibung, Durchführung, Prüfung und Dokumentation von Schweißarbeiten ein.

Das neue Merkblatt DVS 1715 regelt die schweißtechnischen Voraussetzungen und Qualifikation von Betrieben, die Bauteile und Komponenten für Mobilkrane herstellen. Es beschreibt die Anforderungen an das Qualitätssicherungssystem sowie an die betrieblichen Voraussetzungen. Dabei werden personelle und technische Anforderungen spezifiziert, die über die Regelungen der DIN EN ISO 3834-2 „Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen ‒ Teil 2: Umfassende Qualitätsanforderungen“ hinausgehen.

Bisher waren über die DIN 15018-2 die Anforderungen an einen Schweißbetrieb im Rahmen der Herstellerqualifikation nach DIN 18800-7 geregelt. In der heute gültigen europäischen Produktnorm für Mobilkrane (DIN EN 13000) sind jedoch keine Festlegungen zur schweißtechnischen Ausführung und Qualitätssicherung vorhanden. Als Basis müssen die Anforderungen nach der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG erfüllt werden. Für den Mobilkran ist die Konformitätsbewertung nach Anhang VIII dieser Maschinenrichtlinie mit interner Fertigungskontrolle ausreichend. Dieses Merkblatt dient dazu, den dort genannten Begriff „interne Fertigungskontrolle“ durch konkrete Vorgaben zur schweißtechnischen Ausführung und Qualitätssicherung genauer zu definieren.

Das Merkblatt unterstützt die Qualitätssicherung aller Schweißarbeiten, die bei der Herstellung von lastabtragenden Bauteilen und Komponenten von Mobilkranen durchgeführt werden. Ausgenommen hiervon sind Bauteile, die nicht durch den Hersteller bemessen und konstruiert werden (z.B. Hydraulikkomponenten und Achsen).

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
  • Betriebliche Voraussetzungen
  • Ausführungsunterlagen
  • Konstruktionsmaterialien
  • Vorbereitung zum Schweißen
  • Schweißen
  • Toleranzen, Qualität in Übereinstimmung mit Bemessung
  • Kontrolle, Prüfung und Korrekturmaßnahmen

Das Merkblatt ist im DVS-Regelwerksportal abrufbar. Mitglieder des DVS-Verbands haben kostenfreien Zugriff auf die dort hinterlegten Dokumente.

Schlagworte

DokumentationDurchführungHerstellungPrüfungSchweißtechnik

Verwandte Artikel

13.01.2020

Qualitätssicherung in der Schweißtechnik I: Schmelzschweißen

Die zeitgemäße Basis für die Qualitätssicherung in der Schweißtechnik ist die Normenreihe DIN EN ISO 3834ff. Zusammen mit weiteren, wichtigen Dokumenten bildet sie das He...

DIN EN ISO 3834ff Normung Qualitätssicherunge Regelwerk Schweißtechnik
Mehr erfahren
Sehr beengte Platzverhältnisse im Inneren der Wehrklappe.
10.01.2020

Mehr Effizienz im Kraftwerksbau: Schweißen im Inneren von Stahlbauteilen

Clevere Lösungen sorgen bei beengten Platzverhältnissen dafür, dass Schweißer effizient und gefahrlos arbeiten können.

Behälterbau Kraftwerksbau Lichtbogenschweißen Pipelinebau Schiffsbau Schweißausrüsttung Schweißtechnik Stahl
Mehr erfahren
02.01.2020

Siegel für ausgezeichnete Sicherheit

Die stabile und platzsparende Absauganlage varioCube von TEKA entfernt und filtert hohe Staub- und Rauchmengen – und hat dafür das IFA-Siegel für die höchste Schweißrauch...

Absaugung Filtration Fügen Hochlegierte Stähle Schweißtechnik Trennen
Mehr erfahren
Dr.-Ing. Godehard Schmitz (links) wird von DVS-Hauptgeschäftsführer Dr.-Ing. Roland Boecking (Mitte) und Dipl.-Ing. Jens Jerzembeck, Geschäftsführer der Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V. des DVS, verabschiedet.
DVS Group
13.12.2019

Ab Januar 2020: Neuer Vorstand in der Forschungsvereinigung des DVS

Die Forschungsvereinigung des DVS hat ab Januar 2020 einen neuen Vorstand. Im Oktober wurden Dr.-Ing. Johannes Weiser zum neuen Vorsitzenden und Dr.-Ing. Axel Meyer zum n...

Forschung Fügetechnik Industrielle Gemeinschaftsforschung Schweißtechnik
Mehr erfahren
Gasschweißen
03.12.2019

Autogentechnik-Hersteller erwarten nur geringes Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2020

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden nationalen und weltweiten wirtschaftlichen Eintrübung erwarten die deutschen Hersteller von Autogentechnik im ersten Halbjahr 2020 n...

Autogenschweißen Autogentechnik Schweißgase Schweißtechnik
Mehr erfahren