Regelwerke
Kompass - © pixabay.de/Efraimstochter
02.09.2019

Neues DVS-Merkblatt zur schweißtechnischen Herstellung von Mobilkranen

Merkblatt DVS 1715 „Anforderungen an Betriebe für die schweißtechnische Herstellung von Bauteilen für Mobilkrane“

Mit Ausgabedatum September 2019 ist das neue Merkblatt DVS 1715 „Anforderungen an Betriebe für die schweißtechnische Herstellung von Bauteilen für Mobilkrane“ erschienen. Das Dokument richtet sich an jeden, der sich mit der Herstellung von geschweißten Mobilkrankomponenten befasst. Dies schließt u. a. die Ausschreibung, Durchführung, Prüfung und Dokumentation von Schweißarbeiten ein.

Das neue Merkblatt DVS 1715 regelt die schweißtechnischen Voraussetzungen und Qualifikation von Betrieben, die Bauteile und Komponenten für Mobilkrane herstellen. Es beschreibt die Anforderungen an das Qualitätssicherungssystem sowie an die betrieblichen Voraussetzungen. Dabei werden personelle und technische Anforderungen spezifiziert, die über die Regelungen der DIN EN ISO 3834-2 „Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen ‒ Teil 2: Umfassende Qualitätsanforderungen“ hinausgehen.

Bisher waren über die DIN 15018-2 die Anforderungen an einen Schweißbetrieb im Rahmen der Herstellerqualifikation nach DIN 18800-7 geregelt. In der heute gültigen europäischen Produktnorm für Mobilkrane (DIN EN 13000) sind jedoch keine Festlegungen zur schweißtechnischen Ausführung und Qualitätssicherung vorhanden. Als Basis müssen die Anforderungen nach der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG erfüllt werden. Für den Mobilkran ist die Konformitätsbewertung nach Anhang VIII dieser Maschinenrichtlinie mit interner Fertigungskontrolle ausreichend. Dieses Merkblatt dient dazu, den dort genannten Begriff „interne Fertigungskontrolle“ durch konkrete Vorgaben zur schweißtechnischen Ausführung und Qualitätssicherung genauer zu definieren.

Das Merkblatt unterstützt die Qualitätssicherung aller Schweißarbeiten, die bei der Herstellung von lastabtragenden Bauteilen und Komponenten von Mobilkranen durchgeführt werden. Ausgenommen hiervon sind Bauteile, die nicht durch den Hersteller bemessen und konstruiert werden (z.B. Hydraulikkomponenten und Achsen).

Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:
  • Betriebliche Voraussetzungen
  • Ausführungsunterlagen
  • Konstruktionsmaterialien
  • Vorbereitung zum Schweißen
  • Schweißen
  • Toleranzen, Qualität in Übereinstimmung mit Bemessung
  • Kontrolle, Prüfung und Korrekturmaßnahmen

Das Merkblatt ist im DVS-Regelwerksportal abrufbar. Mitglieder des DVS-Verbands haben kostenfreien Zugriff auf die dort hinterlegten Dokumente.

Schlagworte

DokumentationDurchführungHerstellungPrüfungSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Gasschweißen
03.12.2019

Autogentechnik-Hersteller erwarten nur geringes Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2020

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden nationalen und weltweiten wirtschaftlichen Eintrübung erwarten die deutschen Hersteller von Autogentechnik im ersten Halbjahr 2020 n...

Autogenschweißen Autogentechnik Schweißgase Schweißtechnik
Mehr erfahren
Der SchweißerCampus wird 2020 den Betrieb aufnehmen.
02.12.2019

„SchweisserCampus“: Ein neues Schweißtechnikzentrum in Krefeld

Am 27. November 2019 hat Air Liquide den neuen SchweisserCampus eröffnet. In Krefeld gibt es damit eine Adresse für Anwendungstechnik, Training und Entwicklung zum Schwei...

Ausbildung Fachkräftequalifizierung Schneiden Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
13.11.2019

Prima Poster: Schweißpositionen nach DIN EN ISO 6947

Aktuell hat DVS-PersZert das Poster zu den Schweißpositionen nach der international gültigen Norm DIN EN ISO 6947 in neuer Auflage veröffentlicht.

Kehlnaht Schweißpositionen Schweißtechnik Stumpfnaht
Mehr erfahren
12.11.2019

Markteinführung für den TandemTrac

Die Kistler GmbH hat die Markteinführung des TandemTracs angekündigt, einem selbstfahrenden Tandemtraktor, der für das Unterpulverschweißen entwickelt wurde.

Schweißtechnik Tandem-Schweißen Unterpulverschweißen
Mehr erfahren
vostalpine Böhler Welding hat kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet.
07.11.2019

voestalpine Böhler Welding Produziert jetzt „Made with Pride in the USA“

Mit einer großen Feier, Standortführungen, Produktvorführungen und vielem mehr hat voestalpine Böhler Welding kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet.

Schweißdraht Schweißtechnik Schweißzusatzwerkstoffe
Mehr erfahren