Regelwerke
© pixabay.com/ M W
01.07.2021

Neufassung: Merkblatt DVS 2101 „Umgang mit Sauerstoff-Kernlanzen“

Neufassung: Merkblatt DVS 2101 „Umgang mit Sauerstoff-Kernlanzen“

Mit Ausgabedatum Juli 2021 ist eine Neufassung des Merkblatts DVS 2101 „Umgang mit Sauerstoff-Kernlanzen“ erschienen. Das Dokument ersetzt die bis dato gültige Merkblatt-Fassung vom November 2015.

Sauerstoff-Kernlanzen eignen sich zum geräuscharmen und erschütterungsfreien Brennbohren und Trennen von mineralischen Werkstoffen sowie von allen metallischen Werkstoffen, insbesondere auch nicht brennschneidbaren Werkstoffen, zu denen beipsielsweise hochlegierte Stähle und Gusswerkstoffe zählen. Neben
Sauerstoff-Kernlanzen werden auch in geringem Umfang Pulverlanzen angewendet, hauptsächlich im Gießereibereich. Bei Sauerstofflanzen müssen Drahtdurchmesser, Rohrdurchmesser sowie die Rohrwanddicke aufeinander abgestimmt sein, um ein gleichmäßiges Abschmelzen der Metallteile während des Brennschnitts zu gewährleisten.

Das Merkblatt gibt Hinweise für den Umgang mit Sauerstoff-Kernlanzen zum thermischen Trennen von mineralischen und metallischen Werkstoffen. Es werden verschiedene Sauerstoff-Kernlanzen und deren Handhabung beschrieben. Dabei liegt das Hauptaugenmerk auf deren Anwendung zum Brennbohren mineralischer und metallischer Werkstoffe, dem Perforationstrennen mineralischer Werkstoffe und dem Trennen metallischer Werkstoffe Soweit nicht anders vermerkt, gelten die Angaben innerhalb des Merkblatts für die Verwendung von Sauerstoff-Kernlanzen an Atmosphäre, zwei Abschnitte des Merkblatts befassen sich allerdings auch mit der Verwendung von Sauerstoff-Kernlanzen unter Wasser. In einem eigenen Kapitel des Merkblatts werden zudem die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen im Umgang mit Sauerstoff-Kernlanzen dargestellt.

Inhaltsverzeichnis (Auszug):
  • Anwendungsbereich
  • Grundlagen
  • Anwendung
    • Brennbohren mineralischer und metallischer Werkstoffe
    • Perforationstrennen mineralischer Werkstoffe
    • Trennen metallischer Werkstoffe
    • Anwendung beim Unterwasser-Schneiden
    • Besonderheiten des Lanzenaufbaus
    • Lanzeneinsatz an mineralischen Werkstoffen unter Wasser
    • Minilanzen
    • Verbrauchswerte (Richtwerte)
  • Sicherheitsvorkehrungen
    • Arbeiten in geschlossenen Räumen
    • Brandschutzeinrichtungen
    • Besonderheiten beim Einsatz unter Wasser

Die Neufassung des Merkblatts DVS 2101 ist im DVS-Regelwerksportal als PDF-Datei erhältlich. DVS-Mitglieder haben kostenfreien Zugriff auf die Dokumente.

Schlagworte

BrennbohrenMetallische WerkstoffeMineralische WerkstoffePerforationstrennenSchneidtechnikThermisches TrennenTrennenUnterwasserschneiden

Verwandte Artikel

25.10.2021

Zwei neue DVS-Merkblätter zu UKP-Lasern

Mit Ausgabedatum Oktober 2021 hat der DVS zwei neue Merkblätter zu Ultrakurzpulslasern veröffentlicht. Das Merkblatt DVS 3270 widmet sich den Grundlagen und der Systemtec...

Abtragen Additive Fertigung Bohren Fügen Glasschweißen Laserstrahltechnologien Schneiden Strukturierungen Trennen UKP-Laser Ultrakurzpulslaser
Mehr erfahren
22.10.2021

Namhafte Unternehmen bestätigen Teilnahme an Cutting World 2023

Vom 25. bis 27. April 2023 wird die Cutting World, die Spezialmesse für die gesamte Wertschöpfungskette des Schneidens, in der Messe Essen stattfinden. Die Anmeldeunterla...

Brennschneiden Laserstrahlschneiden Plasmaschneiden Schneiden Schneidtechnik Trennen
Mehr erfahren
13.10.2021

Schweißtechnik „made in Germany“ auf der Weldex

Schweißtechnik „made in Germany“ ist in Russland gefragt. Daher zeigen mehrere deutsche Unternehmen vom 12. bis zum 15. Oktober ihre Produkte und Dienstleistungen auf der...

Beschichten Fügen Fügetechnik Internationales Trennen
Mehr erfahren
05.10.2021

1 Milliarde mal „neues Trennen“

Kritisch beäugt wurden die 1,0 mm dünnen Trennscheiben von PFERD-Werkzeuge bei ihrer Premiere in den späten 90er-Jahren – heute sind sie aus den Werkstätten nicht mehr we...

Produkte Produktentwicklung Trennen Trennscheiben Werkzeug Werkzeuge
Mehr erfahren
Die Bedieneinheit der EX-TRACK CNC verfährt in X-Richtung auf einer stabilen Fahrbahn. In Y-Richtung wird der Schneidkopf an einem präzisen Aluprofil geführt.
30.09.2021

Praktisches CNC-Schneidsystem für kleine Anwendungen

Für den kleinen Einsatzfall hat THERMACUT sein Schneidsystem EX-TRACK CNC konzipiert, mit dem metallverarbeitende Betriebe schnell, unkompliziert und wirtschaftlich arbei...

Autogenschneiden Brennschneiden CNC-Schneidsysteme Metallbearbeitung Plasmaschneiden Schneiden Trennen
Mehr erfahren