Handwerk
© AdobeStock/AA_W
31.07.2020

Projekt „Handwerk attraktiv“ zur Fachkräftegewinnung

Projekt „Handwerk attraktiv“ zur Fachkräftegewinnung

Das Handwerk ist attraktiv und bietet vielfältige und zukunftssichere Arbeitsplätze. Um das in einem Umfeld mit einem unverändert hohen Fachkräftebedarf bei potenziellen Arbeitnehmern noch stärker in den Fokus zu rücken und sie für das Handwerk zu gewinnen, hat der ZDH-Beirat Unternehmensführung im Handwerk – ein regionen- und branchenübergreifender Think Tank von Handwerkskammern und Fachverbänden – am 23. Juli 2020 sein Projekt „Handwerk attraktiv“ vorgestellt. In einem e-Magazin und einem Online-Werkzeugkasten wird aufgezeigt, was das Handwerk attraktiv macht, und wie Betriebe ihre Attraktivität als Arbeitgeber noch weiter steigern können.

Denn trotz Corona-Pandemie ist klar, dass der Bedarf an Fachkräften weiter hoch bleiben wird. Bereits heute suchen Handwerksbetriebe wieder verstärkt nach Fachkräften. Diese Tendenz wird sich spätestens im Laufe des nächsten Jahres, wenn die Konjunktur wieder breiter Fuß fasst, verfestigen. Dann werden alle Branchen in Deutschland wieder in den Wettbewerb um Fachkräfte und junge Menschen eintreten.

Fachkräfte zu sichern bleibt zentrale Zukunftsaufgabe für das Handwerk. Vorausschauende Betriebe sorgen jetzt vor und machen sich attraktiv: für neue Beschäftigte, für Jugendliche und natürlich ihre jetzigen Mitarbeiter. Denn es geht nicht nur darum, neue Fachkräfte zu finden, sondern auch die bestehenden Mitarbeiter an den eigenen Betrieb zu binden und für sich zu begeistern. Dazu braucht es heute mehr aktives Handeln als in der Vergangenheit. Auch, weil sich die Ansprüche an die Arbeitgeber geändert haben und die demografische Entwicklung weiter voranschreitet.

Was macht das Handwerk als Arbeitgeber attraktiv?

Das e-Magazin sensibilisiert für die Dringlichkeit des Themas der Fachkräftesicherung und liefert zugleich vielfältige Impulse für die Praxis. Einen besonderen Mehrwert bietet ein zusätzlicher online-Werkzeugkasten, der mit Hilfe der Handwerkorganisation und vieler innovativer Betriebe entwickelt wurde. Anhand zahlreicher Beispiele aus der unternehmerischen Praxis beantwortet der Werkzeugkasten die Frage: Was macht das Handwerk als Arbeitgeber attraktiv?

In fünf Feldern – dem Betriebsklima, der Führungskultur, der Vergütung, den beruflichen Perspektiven und der Vereinbarkeit von Familie und Beruf – wird anschaulich aufgezeigt, was geht und was schon heute getan werden kann, um sich als Arbeitgeber attraktiv zu machen. Damit das Handwerk auch in Zukunft die Wirtschaftsmacht von nebenan bleibt.

e-Magazin und Werkzeugkoffer finden Sie unter: uih.zdh.de

(Quelle: Presseinformation des ZDH – Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V.)

Schlagworte

FachkräftequalifizierungFachkräftesicherungHandwerk

Verwandte Artikel

16.10.2021

Neues Online-Portal „Berufenavi“ gibt Jugendlichen Orientierung bei der Berufswahl

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek und Professor Hubert Ertl, Forschungsdirektor des BIBB, haben dasneue Online-Portal „Berufenavi“ vorgestellt. Das digitale Angebot...

Fachkräftemangel Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung
Mehr erfahren
15.10.2021

ZUKUNFT HANDWERK und SEIFRIZ-PREIS 2022

Einen passenderen Gastgeber gibt es kaum: Die hybride Leitveranstaltung ZUKUNFT HANDWERK bildet 2022 eine neue Bühne für die Verleihung des SEIFRIZ-PREIS – Deutschlands I...

Handwerk Innovationen Wissenschaft
Mehr erfahren
13.10.2021

Lieferkettenprobleme bremsen Metallhandwerk aus

Die anhaltenden Probleme innerhalb der Lieferketten verhindern auch weiterhin positivere Entwicklungen im nordrhein-westfälischen Metallhandwerk. Preissteigerungen und in...

Fachkräftesicherung Lieferketten Metallhandwerk Wirtschaft
Mehr erfahren
10.10.2021

Frauen in MINT-Berufen: Die eigenen Talente führen zum Erfolg

In Interviews berichten Studentinnen und Absolventinnen im berufsbegleitenden Masterstudiengang „Industrielles Produktionsmanagement“ des Fachbereichs Maschinenbau der Un...

Fachkräftemangel Fachkräftequalifizierung Fachkräftesicherung Ingenieurwesen MINT-Fächer
Mehr erfahren
07.10.2021

Menschen und Roboter drücken gemeinsam die Schulbank

Die International Federation of Robotics hat untersucht, wie Robotik-Schulungen die Aus- und Weiterbildung beeinflussen und Kompetenzen der Mitarbeiter für den Arbeitspla...

Automation Automobilindustrie Fachkräftequalifizierung Roboterbediener Robotik
Mehr erfahren