Unternehmen
Stefan Kaskel ist Inhaber der Professur für anorganische Chemie I an der Technischen Universität Dresden und Geschäftsfeldleiter der Chemische Oberflächentechnik am Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS. Er trägt ab sofort den Titel »Distinguished Visiting Professor« der renommierten Pekinger Tsinghua University. - © Martin Förster
23.09.2019

Stefan Kaskel zum Distinguished Visiting Professor ernannt

Schlagworte

OberflächentechnikStrahltechnikWerkstoffe

Verwandte Artikel

Automatisierte Entstaubungsanlage von MiniTec: Bürsten und Stickstoff sorgen für eine gründliche Reinigung von Werkstücken.
20.05.2021

Vom Staub befreit: Automatisierte Werkstückreinigung

Das Reinigen von Werkstücken mit ständig wechselnden Durchmessern und Formen stellt viele Unternehmen vor zeit- und kostenintensive Herausforderungen. MiniTec hat für die...

Anlagenbau Automatisierung Maschinenbau Maschinentechnik Oberflächentechnik Sondermaschinenbau Zulieferer
Mehr erfahren
13.05.2021

Werkstoffprüfer mit herausragendem Abschluss in Jena ausgebildet

Metalle, Schweißnähte, Brüche, Risse oder Poren – das sind die Dinge, mit denen sich Milan Dreyer seit dreieinhalb Jahren auseinandersetzt. Der 27-jährige war Auszubilden...

Glas Keramiken Metallerzeugnisse Schweißnähte Werkstoffe Werkstoffprüfung
Mehr erfahren
02.05.2021

Doppelter Laser-Einsatz für die Batteriezellenproduktion

Am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT wird im BMBF-Projekt „HoLiB“ und im AiF-Projekt „MikroPuls“ erforscht, wie sich Lasertechnik zum Fügen artungleicher Werkstoff...

Automobilindustrie Fügetechnik Lasertechnik Lasertechnologien Schweißen Schweißtechnik Werkstoffe
Mehr erfahren
27.04.2021

Neufassung: DVS-Merkblatt „Elektronen- und Laserstrahlanwendung im Vakuum“

Mit Ausgabedatum April 2021 ist das Merkblatt DVS 3204 „Elektronen- und Laserstrahlanwendung im Vakuum – Schweißeignung metallischer Werkstoffe“ in einer neuen Fassung er...

Elektronenstrahltechnologien Laserstrahltechnologien Metalle Schweißeignung Strahlschweißen Werkstoffe
Mehr erfahren
Auch bei der Bearbeitung von Schweißnähten überzeugt die Delta-Bürste von KULLEN-KOTI durch ihre hohe Abtragleistung bei zugleich exzellenter Formstabilität.
26.04.2021

Bissige Spitzen für die punktgenaue Bearbeitung

Die Delta-Bürste ist ein flexibles Standardwerkzeug für viele Routineprozesse der Metallbearbeitung: Drahtspitzen bilden eine hocheffiziente Abrasivfläche, mit der sich v...

Entgraten Fertigungstechnik Metallbearbeitung Oberflächenbearbeitung Oberflächentechnik Schweißnahtbearbeitung
Mehr erfahren