Forschung
© stock.adobe.com/Gorodenkoff
25.12.2020

Steuerliche Forschungsförderung stärkt Deutschland

Steuerliche Forschungsförderung stärkt Deutschland

Forschende Unternehmen können seit dem 16. September 2020 ihre Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zertifizieren lassen, um mit der entsprechenden Bescheinigung eine steuerliche Forschungszulage beim Finanzamt zu beantragen. Vor allem für mittelständische Unternehmen werden Investitionen in Forschung und Entwicklung (FuE) dadurch noch attraktiver. Für die Prüfung der Anträge und das Ausstellen der Bescheinigungen ist die neue Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) zuständig, die gemeinsam vom VDI Technologiezentrum GmbH, dem DLR Projektträger (DLR-PT) und der AiF Projekt GmbH betrieben wird. Die Bescheinigungsstelle prüft, ob es sich bei den eingereichten Vorhaben um förderfähige Projekte im Sinne des Forschungszulagengesetzes handelt.

Entsprechende Anträge können ab sofort online eingereicht werden. Förderfähig sind steuerpflichtige Unternehmen jeder Größe mit Sitz in Deutschland. Außerdem werden auch FuE-Kooperationen mit anderen Unternehmen oder wissenschaftlichen Einrichtungen gefördert. Auch Auftragsforschungen sind förderfähig. Die Unternehmen erhalten maximal 1 Mio. Euro pro Jahr. Das Forschungsthema ist dabei nicht eingegrenzt.

Mit dem kostenlosen Forschungszulagenrechner können Interessenten bereits vorab ermitteln, ob ihre FuE-Vorhaben die Voraussetzungen für eine Förderung erfüllen. Außerdem lässt sich mit dem Rechner prüfen, wie viel steuerliche Forschungs- und Entwicklungsförderung das Unternehmen erhalten kann.

Weitere Informationen zur Arbeit der neuen Bescheinigungsstelle Forschungszulage (BSFZ) erhalten Sie hier.

(Quelle: Mittelstand Digital)

Schlagworte

DigitalisierungEntwicklungForschungInnovationMittelstand

Verwandte Artikel

18.04.2021

Corona führt zu Digitalisierungsschub in der deutschen Industrie

Die Corona-Pandemie trifft die deutsche Industrie mit voller Wucht, führt zugleich aber zu einem Digitalisierungsschub in den Unternehmen.

Corona-Krise Digitalisierung Industrie Industrie 4.0 Wirtschaftsstandort Deutschland
Mehr erfahren
17.04.2021

Was kommt nach Corona? Jetzt die Chancen als Unternehmen ergreifen

Corona nimmt weiterhin Einfluss auf Gesellschaft und Wirtschaft. Doch viele Unternehmen bereits einen Schritt weiter und haben schon im Blick, was nach Corona kommt.

Change-Management Change-Prozess Corona-Krise Digitalisierung Innovationen Unternehmensführung
Mehr erfahren
Seit Kurzem ist das Deutsche Kupferinstitut am Düsseldorfer Seestern zu finden.
14.04.2021

Neue Adresse, neuer Look: Kupferinstitut mit neuem Logo

Das Deutsche Kupferinstitut hat Mitte März neue Räumlichkeiten bezogen und ist nun am Düsseldorfer Seestern zu finden. Gleichzeitig hat ein Re-Branding stattgefunden.

Forschung Kupfer Kupferlegierungen Technologien Werkstoffe
Mehr erfahren
13.04.2021

Mittelstand lehnt Testangebotspflicht in Unternehmen ab

Das Bundeskabinett hat die Einführung einer Angebotspflicht für Corona-Schnelltests in Betrieben auf den Weg gebracht. Für KMU fordert der DMB organisatorische und finanz...

Corona-Hilfe Corona-Krise KMU Mittelstand
Mehr erfahren
12.04.2021

3D-Druck kann Lieferengpässe überbrücken

Ob als Folge der Corona-Pandemie oder der Havarie im Suez-Kanal: Derzeit werden in globalem Maßstab Liefer-ketten unterbrochen. Ein wirksames Mittel dagegen kann der 3D-D...

3D-Druck Additive Fertigung Digitalisierung Industrie
Mehr erfahren