Regelwerke
© stock.adobe.com/oxie99
09.12.2020

Update der DIN EN 15085-2 „Schienenfahrzeugbau – Anforderungen an Schweißbetriebe“

Update der DIN EN 15085-2 „Schienenfahrzeugbau – Anforderungen an Schweißbetriebe“

Mit Ausgabedatum Dezember 2020 ist eine aktualisierte Fassung der DIN EN 15082-2 „Bahnanwendungen – Schweißen von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen – Teil 2: Anforderungen an Schweißbetriebe“ erschienen. Die Neufassung der Norm ersetzt das Vorgängerdokument vom Januar 2008.

Das Schweißen ist ein spezieller Prozess zur Herstellung von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen. Die allgemeinen Anforderungen an die Kontrolle des Schweißprozesses werden in den Normenreihen EN ISO 3834 und EN ISO 14554 festgelegt. Die Normenreihe EN 15085 ergänzt diese Anforderungen und legt spezielle Anforderungen an den Bau und die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen fest. Dieses Dokument kann auch von internen und externen Stellen, einschließlich der anerkannten Zertifizierungsstellen, angewendet werden, um abzuschätzen, ob die Fähigkeiten der Organisation den Anforderungen des Kunden, der Aufsichtsbehörde und der eigenen Organisation genügen. Der Teil 2 der Normenreihe 15085 definiert die Klassifikationsstufen für geschweißte Bauteile und legt die Anforderungen an die Hersteller fest, die zum Nachweis der Konformität erfüllt werden müssen.

Gegenüber dem Vorgängerdokument wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Der gesamte Inhalt der Norm wurde dem Stand der Technik und an die europäische und internationale Normung angepasst. Die Zertifizierung und das Zertifizierungsverfahren sind nicht mehr Gegenstand dieser Norm. In den Abschnitt 3 wurde der Begriff „Sicherheitsrelevanz“ neu aufgenommen und in Abschnitt 4 zum einen der Begriff „Zertifizierungsstufe“ durch „Klassifikationsstufe“ ersetzt und zum anderen der Begriff „Tätigkeitsbereich“ neu aufgenommen. In Abschnitt 6 der Norm wurde die „Herstellererklärung zum Nachweis als Schweißbetrieb“ neu aufgenommen und in Abschnitt 7 die „Überwachung der Untervergabe“. Ebenfalls neu aufgenommen wurden zudem ein  informativer Anhang C „Richtlinie zur Beurteilung der Größe eines Schweißbetriebs“ und ein informativer Anhang D „Leitfaden für die Beurteilung der technischen Kenntnisse von Schweißaufsichtspersonen“.

Aus dem Inhalt (Auszug):
  • Europäisches Vorwort
  • Einleitung
  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweisungen
  • Begriffe
  • Klassifikationsstufen und Tätigkeiten der Hersteller
    • Klassifikationsstufe
    • Tätigkeitsbereich des Herstellers
  • Anforderungen an den Hersteller
    • Allgemeines
    • Schweißer und Bediener
    • Schweißaufsicht
      • Allgemeines
      • Schweißaufsicht mit umfassenden technischen Kenntnissen (Stufe A)
      • Schweißaufsicht mit spezifischen technischen Kenntnissen (Stufe B)
      • Schweißaufsicht mit technischen Basiskenntnissen (Stufe C)
      • Schweißtechnische Organisation
      • Untervergabe der Schweißaufsicht
    • Prüfpersonal
    • Technische Anforderungen
    • Schweißanweisung (WPS)
  • Herstellererklärung zum Nachweis als Schweißbetrieb
  • Überwachung der Untervergabe
  • Anhang A (normativ) Aufgaben und Kompetenzbereich der Schweißaufsicht
  • Anhang B (normativ) Anforderungen an die Schweißaufsicht von Herstellern
  • Anhang C (informativ) Richtlinie zur Beurteilung der Größe eines Schweißbetriebs
  • Anhang D (informativ) Leitfaden für die Beurteilung der technischen Kenntnisse von
    Schweißaufsichtspersonen

Schlagworte

FügetechnikSchienenfahrzeugbauSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Beitrag mit Video
03.08.2021

Nicht brennbarer Alleskönner

Das Super Pistolenspray NF von ABICOR BINZEL ist eine überzeugende und sichere Lösung, um Schweißspritzer am Werkstück, an den Verschleißteilen des Brenners und am Spanne...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißspritzer Schweißtechnik Schweißtrennmittel
Mehr erfahren
02.08.2021

Metallhandwerk: Frank Kania übernimmt Vorsitz in internationalem Normenausschuss

Dipl.-Ing. Frank Kania vom Bundesverband Metallwurde zum Vorsitzenden des internationalen ISO-Normenausschusses ISO/TC 44/SC 10/WG 1 berufen.

Lichtbogenschweißen Metallhandwerk Normung Schmelzschweißen Schweißen Schweißtechnik Standardisierung
Mehr erfahren
Der Laser „Dynamic Beam“ aus Jerusalem ist inzwischen im Fraunhofer IWS in Dresden installiert. Das Institut ist damit die weltweit erste Forschungseinrichtung, die eine solche Laserlösung im Einsatz hat.
31.07.2021

Flexibler Faserlaser für die flinke Materialbearbeitung

Laser-Experten aus Sachsen und Israel erproben derzeit gemeinsam am Fraunhofer-Institut IWS einen neuartigen Laser für den Industrieeinsatz.

Additive Fertigung Aluminiumlegierungen Lasertechnologien Materialbearbeitung Schweißtechnik Schweißverbindungen Titanlegierungen
Mehr erfahren
29.07.2021

Sind brennbare Schweißtrennmittel noch zeitgemäß?

Schweißen komplett ohne Schweißspritzer – das funktioniert nicht. Schweißer sollten daher sorgfältige Vorbereitungen treffen, um zu verhindern, dass Schweißspritzer festb...

MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißspritzer Schweißtechnik Schweißtrennmittel
Mehr erfahren