Regelwerke
© stock.adobe.com/oxie99
09.12.2020

Update der DIN EN 15085-2 „Schienenfahrzeugbau – Anforderungen an Schweißbetriebe“

Update der DIN EN 15085-2 „Schienenfahrzeugbau – Anforderungen an Schweißbetriebe“

Mit Ausgabedatum Dezember 2020 ist eine aktualisierte Fassung der DIN EN 15082-2 „Bahnanwendungen – Schweißen von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen – Teil 2: Anforderungen an Schweißbetriebe“ erschienen. Die Neufassung der Norm ersetzt das Vorgängerdokument vom Januar 2008.

Das Schweißen ist ein spezieller Prozess zur Herstellung von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen. Die allgemeinen Anforderungen an die Kontrolle des Schweißprozesses werden in den Normenreihen EN ISO 3834 und EN ISO 14554 festgelegt. Die Normenreihe EN 15085 ergänzt diese Anforderungen und legt spezielle Anforderungen an den Bau und die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen fest. Dieses Dokument kann auch von internen und externen Stellen, einschließlich der anerkannten Zertifizierungsstellen, angewendet werden, um abzuschätzen, ob die Fähigkeiten der Organisation den Anforderungen des Kunden, der Aufsichtsbehörde und der eigenen Organisation genügen. Der Teil 2 der Normenreihe 15085 definiert die Klassifikationsstufen für geschweißte Bauteile und legt die Anforderungen an die Hersteller fest, die zum Nachweis der Konformität erfüllt werden müssen.

Gegenüber dem Vorgängerdokument wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Der gesamte Inhalt der Norm wurde dem Stand der Technik und an die europäische und internationale Normung angepasst. Die Zertifizierung und das Zertifizierungsverfahren sind nicht mehr Gegenstand dieser Norm. In den Abschnitt 3 wurde der Begriff „Sicherheitsrelevanz“ neu aufgenommen und in Abschnitt 4 zum einen der Begriff „Zertifizierungsstufe“ durch „Klassifikationsstufe“ ersetzt und zum anderen der Begriff „Tätigkeitsbereich“ neu aufgenommen. In Abschnitt 6 der Norm wurde die „Herstellererklärung zum Nachweis als Schweißbetrieb“ neu aufgenommen und in Abschnitt 7 die „Überwachung der Untervergabe“. Ebenfalls neu aufgenommen wurden zudem ein  informativer Anhang C „Richtlinie zur Beurteilung der Größe eines Schweißbetriebs“ und ein informativer Anhang D „Leitfaden für die Beurteilung der technischen Kenntnisse von Schweißaufsichtspersonen“.

Aus dem Inhalt (Auszug):
  • Europäisches Vorwort
  • Einleitung
  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweisungen
  • Begriffe
  • Klassifikationsstufen und Tätigkeiten der Hersteller
    • Klassifikationsstufe
    • Tätigkeitsbereich des Herstellers
  • Anforderungen an den Hersteller
    • Allgemeines
    • Schweißer und Bediener
    • Schweißaufsicht
      • Allgemeines
      • Schweißaufsicht mit umfassenden technischen Kenntnissen (Stufe A)
      • Schweißaufsicht mit spezifischen technischen Kenntnissen (Stufe B)
      • Schweißaufsicht mit technischen Basiskenntnissen (Stufe C)
      • Schweißtechnische Organisation
      • Untervergabe der Schweißaufsicht
    • Prüfpersonal
    • Technische Anforderungen
    • Schweißanweisung (WPS)
  • Herstellererklärung zum Nachweis als Schweißbetrieb
  • Überwachung der Untervergabe
  • Anhang A (normativ) Aufgaben und Kompetenzbereich der Schweißaufsicht
  • Anhang B (normativ) Anforderungen an die Schweißaufsicht von Herstellern
  • Anhang C (informativ) Richtlinie zur Beurteilung der Größe eines Schweißbetriebs
  • Anhang D (informativ) Leitfaden für die Beurteilung der technischen Kenntnisse von
    Schweißaufsichtspersonen

Schlagworte

FügetechnikSchienenfahrzeugbauSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Das vollautomatisierte Anlagenkonzept ermöglicht, dass ein Integralträger innerhalb von 50 Sekunden gestrahlt, gereinigt und getrocknet wird.
13.04.2021

Schweißnähte außen und innen nachhaltig und effizient reinigen

Um Qualitätsprobleme bei der kathodischen Tauchlackierung zu vermeiden, setzt ein Automobilhersteller bei der Schweißnahtreinigung auf die EcoCbooster-Technologie von Eco...

Qualitätssicherung Schweißen Schweißnahtqualität Schweißtechnik
Mehr erfahren
12.04.2021

Der Schweißbrenner, der sich anpasst

Das Multilock-System von Fronius ist ein modulares Brennersystem für manuelles WIG- und MIG/MAG-Schweißen. Infolgedessen sind mit nur einem Brenner unterschiedlichste Sch...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißtechnik WIG Schweißen
Mehr erfahren
11.04.2021

Thermisches Direktfügen durch optimierte Oberflächenvorbehandlung

Das Kunststoff-Zentrum SKZ in Würzburg und das Fraunhofer Institut für Werkstoff und Strahltechnik entwickeln gemeinsam innovative Verfahren zum produktiven Fügen von Met...

Fügetechnik Multi-Materialbauweise Oberflächenbehandlung Thermisches Direktfügen
Mehr erfahren
09.04.2021

Neue MIG-Schweißbrennerserie mit Rauchabsaugung

Mit zwei neuen Serien der Flexlite MIG-Schweißbrenner zielt Kemppi auf die Ergonomie und Sicherheit ab. Die Flexlite GC-Produktreihe ist für MIG/MAG-Schweißer, die sich e...

Absaugbrenner Fügetechnik Gesundheitsschutz MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißbrenner Schweißen Schweißrauchabsaugung Schweißtechnik
Mehr erfahren