Regelwerke
© stock.adobe.com/oxie99
09.12.2020

Update der DIN EN 15085-2 „Schienenfahrzeugbau – Anforderungen an Schweißbetriebe“

Update der DIN EN 15085-2 „Schienenfahrzeugbau – Anforderungen an Schweißbetriebe“

Mit Ausgabedatum Dezember 2020 ist eine aktualisierte Fassung der DIN EN 15082-2 „Bahnanwendungen – Schweißen von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen – Teil 2: Anforderungen an Schweißbetriebe“ erschienen. Die Neufassung der Norm ersetzt das Vorgängerdokument vom Januar 2008.

Das Schweißen ist ein spezieller Prozess zur Herstellung von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen. Die allgemeinen Anforderungen an die Kontrolle des Schweißprozesses werden in den Normenreihen EN ISO 3834 und EN ISO 14554 festgelegt. Die Normenreihe EN 15085 ergänzt diese Anforderungen und legt spezielle Anforderungen an den Bau und die Instandhaltung von Schienenfahrzeugen fest. Dieses Dokument kann auch von internen und externen Stellen, einschließlich der anerkannten Zertifizierungsstellen, angewendet werden, um abzuschätzen, ob die Fähigkeiten der Organisation den Anforderungen des Kunden, der Aufsichtsbehörde und der eigenen Organisation genügen. Der Teil 2 der Normenreihe 15085 definiert die Klassifikationsstufen für geschweißte Bauteile und legt die Anforderungen an die Hersteller fest, die zum Nachweis der Konformität erfüllt werden müssen.

Gegenüber dem Vorgängerdokument wurden folgende Änderungen vorgenommen:

Der gesamte Inhalt der Norm wurde dem Stand der Technik und an die europäische und internationale Normung angepasst. Die Zertifizierung und das Zertifizierungsverfahren sind nicht mehr Gegenstand dieser Norm. In den Abschnitt 3 wurde der Begriff „Sicherheitsrelevanz“ neu aufgenommen und in Abschnitt 4 zum einen der Begriff „Zertifizierungsstufe“ durch „Klassifikationsstufe“ ersetzt und zum anderen der Begriff „Tätigkeitsbereich“ neu aufgenommen. In Abschnitt 6 der Norm wurde die „Herstellererklärung zum Nachweis als Schweißbetrieb“ neu aufgenommen und in Abschnitt 7 die „Überwachung der Untervergabe“. Ebenfalls neu aufgenommen wurden zudem ein  informativer Anhang C „Richtlinie zur Beurteilung der Größe eines Schweißbetriebs“ und ein informativer Anhang D „Leitfaden für die Beurteilung der technischen Kenntnisse von Schweißaufsichtspersonen“.

Aus dem Inhalt (Auszug):
  • Europäisches Vorwort
  • Einleitung
  • Anwendungsbereich
  • Normative Verweisungen
  • Begriffe
  • Klassifikationsstufen und Tätigkeiten der Hersteller
    • Klassifikationsstufe
    • Tätigkeitsbereich des Herstellers
  • Anforderungen an den Hersteller
    • Allgemeines
    • Schweißer und Bediener
    • Schweißaufsicht
      • Allgemeines
      • Schweißaufsicht mit umfassenden technischen Kenntnissen (Stufe A)
      • Schweißaufsicht mit spezifischen technischen Kenntnissen (Stufe B)
      • Schweißaufsicht mit technischen Basiskenntnissen (Stufe C)
      • Schweißtechnische Organisation
      • Untervergabe der Schweißaufsicht
    • Prüfpersonal
    • Technische Anforderungen
    • Schweißanweisung (WPS)
  • Herstellererklärung zum Nachweis als Schweißbetrieb
  • Überwachung der Untervergabe
  • Anhang A (normativ) Aufgaben und Kompetenzbereich der Schweißaufsicht
  • Anhang B (normativ) Anforderungen an die Schweißaufsicht von Herstellern
  • Anhang C (informativ) Richtlinie zur Beurteilung der Größe eines Schweißbetriebs
  • Anhang D (informativ) Leitfaden für die Beurteilung der technischen Kenntnisse von
    Schweißaufsichtspersonen

Schlagworte

FügetechnikSchienenfahrzeugbauSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

Bis ins kleinste Detail ist der neue Koffer aus Hochleistungskunststoff auf den optimalen Praxiseinsatz ausgerichtet und das Design entsprechend optimiert.
25.10.2021

Vollschutz-Vorschubkoffer für den anspruchsvollen Praxiseinsatz

Mit kompakten Abmaßen, geringem Gewicht und robuster Bauweise bietet die Lorch Schweißtechnik GmbH einen neuen Vollschutz-Vorschubkoffer, der auch bei extremen Arbeitsbed...

Behälterbau MIG Schweißen Schiffbau Schweißtechnik
Mehr erfahren
21.10.2021

Gas-Management-System EWR 2: Antworten auf die häufigsten Fragen

Mit dem EWR 2/EWR 2 Net ist die Nachfolgeversion des erfolgreichen Gas-Managementsystem EWR von ABICOR BINZEL erschienen. In diesem Beitrag werden die wichtigsten Fragen...

Gas-Management Gas-Management-Systeme Schutzgasschweißen Schutzgasverbrauch Schweißen
Mehr erfahren
Verschiedene Positionsschweißungen erfordern das Pulsschweißen mit der TransSteel Pulse.
19.10.2021

Nachhaltig heizen mit Biomasse

Die Guntamatic GmbH baut Hightech-Heizsysteme. Zur Fertigung verwendet das Unternehmen schon immer Schweißtechnik von Fronius. Im Bereich Handschweißen auch auf die Froni...

Fügetechnik Handschweißen MAG Schweißen MIG Schweißen Nachhaltigkeit Pulsschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Bild 2			Passend zum modularen Aufbau steht der neue Drahtvorschubkoffer Drive XQ IC 200 alternativ zur Verfügung. Dieser ist geeignet für 5kg Drahtspulen und damit ideal für Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen.
18.10.2021

EWM stellt erweiterbare MIG/MAG-Schweißgeräte vor

Um Schweißern noch mehr individuellen Komfort zu gewährleisten, hat EWM neue modulare Versionen seiner MIG/MAG Schweißgeräte Phoenix XQ puls, Taurus XQ Synergic und Tauru...

MAG Schweißen Manuelles Schweißen MIG Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
15.10.2021

Webinar-Aufzeichnung: Aktives Gasmanagement in der Schweißtechnik

Florian Görlitz, Produktmanager bei ABICOR BINZEL, und Leonardo Cropanese aus dem Customer Service haben in einem Webinar die Vorteile eines aktiven Gas-Managements erläu...

Gas-Management Gas-Management-Systeme Qualitätssicherung Ressourceneffizienz Schutzgase Schweißen Umweltschutz
Mehr erfahren