Unternehmen
EHLA mit HighNo 4.0-Pulverdüse auf einer Bremsscheibe. - © Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik
12.02.2021

Vertriebsübernahme für EHLA-Schlüsselkomponente

Vertriebsübernahme für EHLA-Schlüsselkomponente

Das Unternehmen Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik (HD) übernimmt Vertrieb und Marketing der Pulverdüse „HIGHNO – High Quality Powder Nozzle“ für das konventionelle und das sogenannte Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserstrahlauftragschweißen (LMD und EHLA).

Das EHLA-Verfahren entwickelt sich zunehmend zu einer bedeutenden Technologie in der Oberflächenveredelung. Ob Korrosions- oder Verschleißschutzschichten – mittels EHLA können dünne Schichten (25 – 250 μm) innerhalb kurzer Zeit ressourceneffizient und vor allem wirtschaftlich aufgetragen werden.

Die hohen Prozessgeschwindigkeiten – gepaart mit sehr hoher Pulvereffizienz – und die anschließende geringe Nacharbeit stellen eine echte Alternative zum Hartverchromen und Thermisches Spritzen dar. Zumal die technologischen Vorteile von EHLA ein deutliches Upgrade für die Industrie bieten. Denn mittels EHLA erzeugte poren- und rissfreie Schichten schützen das Bauteil wesentlich effizienter und langfristiger.
Während alle eingesetzten Komponenten für das EHLA-Verfahren jederzeit gleichwertig ersetzt werden können, ist dies bei Pulverführung nicht der Fall. Die Technologie steht und fällt einzig und allein mit der Pulverzufuhrdüse. Das macht dieses Werkzeug zur Schlüsselkomponente für das EHLA-Verfahren.

EHLA mit HighNo 4.0-Pulverzufuhrdüse auf einer Welle. - © Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik
EHLA mit HighNo 4.0-Pulverzufuhrdüse auf einer Welle. © Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik

Die höchste Performance – sehr hohe Oberflächengüte, präzise Pulverinjektion und -effizienz – ist notwendig, um ein erfolgreiches Beschichtungsergebnis zu ermöglichen. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer ILT und dem Lehrstuhl DAP der RWTH Aachen hat das Unternehmen Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik eine Pulverzufuhrdüse entwickelt, die diese Anforderungen erfüllt. Die HighNo-Pulverdüse vereint die erforderlichen Qualitätsmerkmale mit der höchsten Zuverlässigkeit auf sich. Mit der Düse sind Auftragsraten von mehreren Quadratmetern pro Stunde möglich und mit der Qualifizierung der Düsenspitzen für einen reproduzierbaren Austausch ist damit endgültig ein massentaugliches Produkt als Plug-and-Play-Lösung geschaffen. Damit wird auch dem Großserieneinsatz der Weg bereitet. Das Beschichten von PKW-Bremsscheiben mittels EHLA bietet hier eine erste Möglichkeit.

In einer Übergangsphase wurden diese Düsen noch vom Fraunhofer ILT vertrieben. HD übernimmt nun auch die direkte Vermarktung dieses Produkts. Mit der Sicherung des Markenrechts auf den Namen „HighNo“ wird zugleich der nächste Schritt vollzogen.

(Quelle: Presseinformation von Harald Dickler – Sonderoptiken für die Laserbearbeitung)

Schlagworte

EHLALaserstrahlauftragschweißenLasertechnologien

Verwandte Artikel

Dieses Lasersystem ist besonders vielseitig einsetzbar.
02.02.2023

Schweißen, Gravieren, Reinigen mit der TruMark 7050

TRUMPF zeigt auf der Messe Photonics West in San Francisco das besonders vielseitig einsatzbare Lasersystem TruMark 7050. „Dieses Lasersystem ist mehr als nur ein Markier...

Gravieren Lasersysteme Lasertechnologien Reinigen Schweißen
Mehr erfahren
DVS Group
31.01.2023

Zwei DVS-Persönlichkeiten ins AiF-Präsidium gewählt

Gleich zwei Persönlichkeiten aus dem DVS-Netzwerk sind im neu gewählten Präsidium der AiF . vertreten: Zum einen wurde Dr.-Ing. Klaus Nassenstein neuer AiF-Präsidenten, z...

Fügetechnik IGF Industrielle Gemeinschaftsforschung Laserstrahlauftragschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Preisverleihung Best of Industry Award 2022.
27.01.2023

EVOSYS gewinnt einen weiteren Innovationspreis

Die Evosys Laser GmbH aus Erlangen gewinnt den Best of Industry Award in der Kategorie Kunststofftechnik. Überzeugt hat die Jury und die Leser auch hier das innovative un...

Automobilindustrie Kunststofftechnologien Laserschweißanlagen Laserschweißen Lasertechnologien Medizintechnik
Mehr erfahren
24.01.2023

Rückblick auf die 5th Conference on Laser Polishing LaP 2022

Über 70 Fachleute aus aller Welt trafen sich im Oktober 2022 auf der „5th Conference on Laser Polishing LaP“, um virtuell über den neuesten Stand bei laserbasierten Alter...

3D-Druck Additive Fertigung Digitalisierung Entgraten Industrie 4.0 KI Lasertechnologien Laserumschmelzen Messtechnik Polieren Prozesskontrolle
Mehr erfahren
Das Firmengebäude von MIKRO INDIA in Pune im Bundesstaat Maharashtra in Südwest-Indien. Die ca. 60 Mitarbeitenden unterstützen internationale Kunden bei der Automation von Fertigungsstraßen und laserbasierten Produktionsprozessen.
17.01.2023

RAYLASE baut Präsenz in Indien aus

Um die Präsenz im schnell wachsenden indischen E-Mobilitätsmarkt zu erhöhen, holt sich RAYLASE mit dem Unternehmen MIKRO INDIA einen starken (Vertriebs-)Partner an Bord....

E-Mobilität Laserscanner Lasertechnologien
Mehr erfahren