Unternehmen
EHLA mit HighNo 4.0-Pulverdüse auf einer Bremsscheibe. - © Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik
12.02.2021

Vertriebsübernahme für EHLA-Schlüsselkomponente

Vertriebsübernahme für EHLA-Schlüsselkomponente

Das Unternehmen Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik (HD) übernimmt Vertrieb und Marketing der Pulverdüse „HIGHNO – High Quality Powder Nozzle“ für das konventionelle und das sogenannte Extreme Hochgeschwindigkeits-Laserstrahlauftragschweißen (LMD und EHLA).

Das EHLA-Verfahren entwickelt sich zunehmend zu einer bedeutenden Technologie in der Oberflächenveredelung. Ob Korrosions- oder Verschleißschutzschichten – mittels EHLA können dünne Schichten (25 – 250 μm) innerhalb kurzer Zeit ressourceneffizient und vor allem wirtschaftlich aufgetragen werden.

Die hohen Prozessgeschwindigkeiten – gepaart mit sehr hoher Pulvereffizienz – und die anschließende geringe Nacharbeit stellen eine echte Alternative zum Hartverchromen und Thermisches Spritzen dar. Zumal die technologischen Vorteile von EHLA ein deutliches Upgrade für die Industrie bieten. Denn mittels EHLA erzeugte poren- und rissfreie Schichten schützen das Bauteil wesentlich effizienter und langfristiger.
Während alle eingesetzten Komponenten für das EHLA-Verfahren jederzeit gleichwertig ersetzt werden können, ist dies bei Pulverführung nicht der Fall. Die Technologie steht und fällt einzig und allein mit der Pulverzufuhrdüse. Das macht dieses Werkzeug zur Schlüsselkomponente für das EHLA-Verfahren.

EHLA mit HighNo 4.0-Pulverzufuhrdüse auf einer Welle. - © Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik
EHLA mit HighNo 4.0-Pulverzufuhrdüse auf einer Welle. © Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik

Die höchste Performance – sehr hohe Oberflächengüte, präzise Pulverinjektion und -effizienz – ist notwendig, um ein erfolgreiches Beschichtungsergebnis zu ermöglichen. In Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer ILT und dem Lehrstuhl DAP der RWTH Aachen hat das Unternehmen Harald Dickler – Sonderoptiken für die Lasertechnik eine Pulverzufuhrdüse entwickelt, die diese Anforderungen erfüllt. Die HighNo-Pulverdüse vereint die erforderlichen Qualitätsmerkmale mit der höchsten Zuverlässigkeit auf sich. Mit der Düse sind Auftragsraten von mehreren Quadratmetern pro Stunde möglich und mit der Qualifizierung der Düsenspitzen für einen reproduzierbaren Austausch ist damit endgültig ein massentaugliches Produkt als Plug-and-Play-Lösung geschaffen. Damit wird auch dem Großserieneinsatz der Weg bereitet. Das Beschichten von PKW-Bremsscheiben mittels EHLA bietet hier eine erste Möglichkeit.

In einer Übergangsphase wurden diese Düsen noch vom Fraunhofer ILT vertrieben. HD übernimmt nun auch die direkte Vermarktung dieses Produkts. Mit der Sicherung des Markenrechts auf den Namen „HighNo“ wird zugleich der nächste Schritt vollzogen.

(Quelle: Presseinformation von Harald Dickler – Sonderoptiken für die Laserbearbeitung)

Schlagworte

EHLALaserstrahlauftragschweißenLasertechnologien

Verwandte Artikel

Um die geeigneten Filtersubstanzen zu finden, nutzen die Forschenden des Fraunhofer IWS eine Multi-Adsorptionsanlage, womit das Adsorptionsverhalten gleichzeitig konkurrierender Gase untersucht wird.
06.10.2021

Allzeit saubere Luft: Filterlösungen für Hochtechnologieprozesse

Durch die Metallbearbeitung mit Laser und Plasma gelangen viele verschiedene Schadstoffe in die Umgebungsluft. Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IW...

3D-Druck Arbeitsschutz Filteranlagen Filtration Gesundheitsschutz Laserschweißen Lasertechnologien Metallbearbeitung Plasmatechnologien
Mehr erfahren
Dank weit überdurchschnittlicher Bearbeitungsgeschwindigkeit erschließen die ODeCon MeLT-V Maschinen dem 3D-Metall-Druck weitreichende neue Einsatzgebiete.
27.09.2021

3D-Metall-Druck-Spezialist ODeCon eröffnet neue Filiale in Kaiserslautern

Die ODeCon engineering UG, 3D-Metall-Druck Spezialist für das innovative „Extreme Hochgeschwindigkeits-Laser-Auftragsschweißen“, hat eine erste Filiale in Kaiserslautern...

3D-Druck 3D-Metalldruck Additive Fertigung EHLA Hochgeschwindigkeits-Laserauftragschweißen
Mehr erfahren
Großformatige (1m x 1,5 m) Prägeplatte, die mit dem neuen Multistrahl-Graviersystem erzeugt wurde.
21.09.2021

Multistrahl-Laserverfahren für Berthold Leibinger Innovationspreis nominiert

Am 24. September wird der Berthold Leibinger Innovationspreis verliehen. Professor Arnold Gillner, Dr. Stephan Brüning und Dr. Keming Du sind als Finalisten nominiert.

Lasertechnologien Multistrahlsystem Ultrakurzpulslaser
Mehr erfahren
15.09.2021

Neue Norm zur Additiven Fertigung

Mit Ausgabedatum September 2021 ist die neue Norm DIN 17024 „Additive Fertigung – Prozessanforderungen und Qualifizierung – Teil 1: Materialauftrag mit gerichteter Energi...

3D-Druck Additive Fertigung Draht Laserdrahtauftragschweißen Lasertechnologien Luftfahrt Raumfahrt
Mehr erfahren
Bauteile wie diese Getränkebehälter lassen sich mit dem Laser im Radial-schweißsystem LPKF InlineWeld 2000 sicher schweißen.
07.09.2021

Radialschweißen mit System

Das Fügen von Kunststoffteilen mit rotationssymmetrischen bzw. zylindrischen Geometrien birgt einige Herausforderungen, die LPKF mit einem spezialisierten Lasersystem mei...

Fügetechnik Kunststoffe Laserstrahlschweißen Lasertechnologien Radialschweißen
Mehr erfahren