Unternehmen
© VINCI Energies
13.10.2021

VINCI Energies übernimmt den Robotik- und Schweißspezialisten conntronic

VINCI Energies übernimmt den Robotik- und Schweißspezialisten conntronic

VINCI Energies vergrößert ihr Portfolio in der Robotik-gestützten Füge- und Schweißtechnik durch die Übernahme der conntronic Prozess- und Automatisierungstechnik.

VINCI Energies übernimmt die conntronic Prozess- und Automatisierungstechnik GmbH und erweitert damit das Leistungsportfolio der VINCI Energies Marke Actemium, dem Full-Service-Provider für industrielle Prozesslösungen, in den Bereichen Robotik, Maschinen- und Schweißtechnik. Günther Reverchon, zuvor Managing Director des Unternehmens, wird die neue Actemium Business Unit conntronic leiten.

Die in Augsburg beheimatete conntronic ist spezialisiert auf die Entwicklung und den Bau kundenspezifischer Schweißmaschinen und -anlagen – von der Stand-alone-Maschine bis zu komplett automatisierten Systemen. Das Unternehmen besitzt langjähriges Know-how im Bereich KE- (Kondensatorentladungs-Schweißen), MF- (Mittelfrequenz-) sowie Laserstrahlschweißen und bietet alle diese Technologien unter einem Dach. So können Kunden umfänglich zu diesen Prozessen beraten und alternative Lösungen angeboten werden. Mit dem „conntronic teccenter“ unterhält das Unternehmen zudem eine F+E-Abteilung, die den Kunden unter anderem Machbarkeitsanalysen, Bauteilentwicklung, Kleinserien zur Prozessvalidierung sowie die Abbildung prozessreifer Prototypen ermöglicht. conntronic erwirtschaftete 2020 mit 53 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von rund 9,2 Millionen Euro.

© VINCI Energies
© VINCI Energies

Actemium vergrößert durch den Zukauf der conntronic seine Technologie- und Entwicklungs-Kompetenzen in der Robotik und Schweißtechnik und damit auch den Produkt- und Service-Umfang im Bereich Hightech-Schweißen. „Mit der conntronic binden wir ein hochinnovatives Unternehmen mit außergewöhnlicher Expertise in unser Actemium-Netzwerk ein und verfolgen damit konsequent unsere Wachstumsstrategie in den Bereichen Robotik, Maschinen- und Schweißtechnik“, so Gerald Taraba, Managing Director von Actemium Deutschland. „Dank der dadurch hinzugewonnenen Produkt- und Service-Kompetenzen erschließen wir neue Märkte und können zudem unseren Bestandskunden zusätzliche Leistungen anbieten. Darüber hinaus treiben wir so die Entwicklung der Schweißtechnik im Bereich des E-Fahrzeugbaus und der Batterieproduktion voran. Dadurch nehmen wir nicht nur eine entscheidende Rolle in einem Zukunftsmarkt ein, sondern leisten auf diese Weise auch einen wesentlichen Beitrag für eine nachhaltige Mobilität.“

„Seit der Gründung 2004 haben wir uns der steten Weiterentwicklung von Lösungen ganz im Sinne der Zufriedenheit unserer Kunden verschrieben“, sagt Günther Reverchon, Leiter der neuen Actemium Business Unit conntronic. „Da wir diese immer wieder aufs Neue begeistern möchten, war es für uns ein logischer Schritt, Teil der VINCI-Familie zu werden, um unser Leitbild einer vollen Kundenzufriedenheit noch besser zu erfüllen. Wir freuen uns, einerseits von einem einzigartigen Netzwerk aus Spezialisten zu profitieren und andererseits unsere eigene Expertise zu teilen und zu stärken.“

(Quelle: Presseinformation von VINCI Energies)

Schlagworte

AutomationAutomatisierungstechnikFügetechnikKondensatorentladungs-SchweißenLaserstrahlschweißenMittelfrequenzschweißenProzesstechnikRobotikSchweißtechnik

Verwandte Artikel

16.01.2022

30 Jahre Jenaer Innovationen beim Schweißen

Am 12. Januar vor 30 Jahren wurde der Gesellschaftsvertrag des Instituts für Fügetechnik und Werkstoffprüfung unterschrieben. Damit wurde das Fundament für 30 Jahre innov...

3D Druck Additiver Fertigung Diffusionsschweißen Fügetechnik Laserstrahlschweißen Lichtbogenschweißen Roboterschweißen Schweißtechnik Schweißverfahren Werkstoffprüfung
Mehr erfahren
11.01.2022

QINEO StarT mit integriertem Drahtantrieb für das Handschweißen

CLOOS präsentiert eine neue Version der MIG/MAG-Schweißstromquelle QINEO StarT mit integriertem Drahtantrieb für das Handschweißen. Hier sind die Bedienung, ein kraftvoll...

Handschweißen MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
‚Singular Control‘ von Yaskawa: Die Lösung für die gemeinsame Steuerung von Robotern, Servoantrieben, Frequenzumrichtern und I/O’s über einen einzigen Controller wurde um neue Funktionen erweitert.
07.01.2022

‚Singular Control‘-Lösung mit neuen Funktionen

Yaskawa hat die ‚Singular Control‘-Lösung, die die gemeinsame Steuerung von Robotern, Servoantrieben, Frequenzumrichtern und I/O’s über einen einzigen Controller erlaubt,...

Automation Handling Maschinenbau Robotik
Mehr erfahren
06.01.2022

Updates in der Normenreihe DIN EN ISO 3834 „Schmelzschweißen: Metallische Werkstoffe“

In der Normenreihe DIN EN ISO 3834 „Qualitätsanforderungen für das Schmelzschweißen von metallischen Werkstoffen“ sind die Teile -1 und -5 in neuen Fassungen erschienen.

Metallische Werkstoffe Normung Schmelzschweißen Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
03.01.2022

Update für die DIN EN 12732 „Schweißen an Rohrleitungen aus Stahl“

Mit Ausgabedatum Januar 2022 ist eine neue Fassung der europaweit gültigen Norm DIN EN 12732 „Gasinfrastruktur – Schweißen an Rohrleitungen aus Stahl – Funktionale Anford...

Gasindustrie Gasinfrastruktur Konstruktion Qualitätssicherung Rohrleitungsbau Schweißaufsichtspersonal Schweißer Schweißnahtprüfung Schweißtechnik Schweißverbindungen Schweißverfahren Zerstörende Prüfung Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren