Unternehmen
vostalpine Böhler Welding hat kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet. - © voestalpine Böhler Welding
07.11.2019

voestalpine Böhler Welding produziert jetzt „Made with Pride in the USA“

voestalpine Böhler Welding Produziert Jetzt „Made with Pride in the USA“

Mit einer großen Eröffnung, Standortführungen, Produktvorführungen und vielem mehr hat voestalpine Böhler Welding kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet. Zahlreiche Kunden und Gäste nahmen an den Feierlichkeiten in Portage/USA teil, um den neuesten Zuwachs zur voestalpine Böhler Welding-Familie zu feiern.

Die lokale Produktion ist ein wesentlicher Schritt für voestalpine Böhler Welding, um das Produktportfolio in den Vereinigten Staaten von Amerika weiter zu etablieren. Um auch weiterhin einen Schritt voraus zu sein, laufen die voestalpine Böhler Welding-Produkte dort nicht einfach nur unter dem Label „Made in the USA“, sondern „Made with pride in the USA“.

voestalpine Böhler Welding legt mit seiner jüngsten Investition von 25 Millionen Dollar in eine neue Produktionsstätte für Schweißzusätze in Portage, Indiana, erneut seinen Fokus auf Kundennähe. Kunden können nun unlegierte und rostfreie Schweißdrähte sowie nahtlose und gefaltete Fülldrähte von Böhler Welding „Made in USA“ beziehen. Weitere Vorteile der neuen Produktionsstätte sind kürzere Lieferzeiten und eine optimierte Lagerstandortstrategie. Zudem wurden mehr als 50 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Portage liegt im Herzen des amerikanischen Industriegürtels, inmitten wichtiger Schlüsselsegmente der voestalpine-Böhler-Welding-Gruppe. Das Produktionsportfolio umfasst rostfreie und unlegierte Schweißdrähte sowie Fülldrähte, alle abgestimmt auf die Anforderungen des US-Markts.

(Quelle: voestalpine Böhler Welding)

Schlagworte

SchweißdrahtSchweißtechnikSchweißzusatzwerkstoffe

Verwandte Artikel

13.01.2020

Qualitätssicherung in der Schweißtechnik I: Schmelzschweißen

Die zeitgemäße Basis für die Qualitätssicherung in der Schweißtechnik ist die Normenreihe DIN EN ISO 3834ff. Zusammen mit weiteren, wichtigen Dokumenten bildet sie das He...

DIN EN ISO 3834ff Normung Qualitätssicherunge Regelwerk Schweißtechnik
Mehr erfahren
Sehr beengte Platzverhältnisse im Inneren der Wehrklappe.
10.01.2020

Mehr Effizienz im Kraftwerksbau: Schweißen im Inneren von Stahlbauteilen

Clevere Lösungen sorgen bei beengten Platzverhältnissen dafür, dass Schweißer effizient und gefahrlos arbeiten können.

Behälterbau Kraftwerksbau Lichtbogenschweißen Pipelinebau Schiffsbau Schweißausrüsttung Schweißtechnik Stahl
Mehr erfahren
02.01.2020

Siegel für ausgezeichnete Sicherheit

Die stabile und platzsparende Absauganlage varioCube von TEKA entfernt und filtert hohe Staub- und Rauchmengen – und hat dafür das IFA-Siegel für die höchste Schweißrauch...

Absaugung Filtration Fügen Hochlegierte Stähle Schweißtechnik Trennen
Mehr erfahren
Dr.-Ing. Godehard Schmitz (links) wird von DVS-Hauptgeschäftsführer Dr.-Ing. Roland Boecking (Mitte) und Dipl.-Ing. Jens Jerzembeck, Geschäftsführer der Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V. des DVS, verabschiedet.
DVS Group
13.12.2019

Ab Januar 2020: Neuer Vorstand in der Forschungsvereinigung des DVS

Die Forschungsvereinigung des DVS hat ab Januar 2020 einen neuen Vorstand. Im Oktober wurden Dr.-Ing. Johannes Weiser zum neuen Vorsitzenden und Dr.-Ing. Axel Meyer zum n...

Forschung Fügetechnik Industrielle Gemeinschaftsforschung Schweißtechnik
Mehr erfahren
Gasschweißen
03.12.2019

Autogentechnik-Hersteller erwarten nur geringes Umsatzwachstum im 1. Halbjahr 2020

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden nationalen und weltweiten wirtschaftlichen Eintrübung erwarten die deutschen Hersteller von Autogentechnik im ersten Halbjahr 2020 n...

Autogenschweißen Autogentechnik Schweißgase Schweißtechnik
Mehr erfahren