Suchergebnisse für „Schweißzusatzwerkstoffe“  7

Artikel  7

27.10.2020

Web-Seminarreihe „Welding Wednesday“

Die Experten von voestalpine Böhler Welding haben es sich zum Ziel gesetzt, ihr Wissen mit Kunden und Partnern zu teilen. Unter dem Motto „Welding Wednesday“ haben sie da...

Mehr erfahren
Die Magnetventile werden in einer verschlossenen Kammer unter Stickstoff-Schutzgasatmosphäre per Laser verschweißt. Das schützt das Bauteil vor Versprödungen und Blasen, die später aufbrechen und zu Undichtigkeiten führen könnten.
08.06.2020

Laserschweißen: Automobilzulieferer stellt Stickstoff selbst her

Der Automobilzulieferer Kendrion erzeugt den Stickstoff, den er für Laserschweißanlagen im Reinraum benötigt, heute mit einem N2-Generator von Atlas Copco.

Mehr erfahren
vostalpine Böhler Welding hat kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet.
07.11.2019

voestalpine Böhler Welding produziert jetzt „Made with Pride in the USA“

Mit einer großen Feier, Standortführungen, Produktvorführungen und vielem mehr hat voestalpine Böhler Welding kürzlich den ersten Produktionsstandort in den USA eröffnet.

Mehr erfahren
Das Team am neu eröffneten EWM-Standort in Singen.
20.05.2019

Neuer EWM-Standort in Singen

Die EWM AG ist weiterhin auf Expansionskurs. Im baden-württembergischen Singen wurde innerhalb weniger Wochen nun der mittlerweile dritte neue Standort eröffnet.

Mehr erfahren
Firmensitz der MIGAL.CO GmbH in Landau an der Isar
02.05.2019

Die Aluminium-Experten

Dipl.-Ing. Robert Lahnsteiner (SFI), Geschäftsführer und Vertriebsleiter der MIGAL.CO GmbH, erläutert im Interview, wie das Unternehmen mit den empfindlichen Schweißzusät...

Mehr erfahren
Kompass
23.04.2019

Aus dem DVS-Regelwerk: Eigenschaften von Aluminiumschweißzusätzen

Das neue DVS-Merkblatt über die mechanisch-technologischen Eigenschaften von Aluminiumschweißzusätzen unterstützt Anwender und Abnahmegesellschaften.

Mehr erfahren
Kompass
18.04.2019

Merkblatt DVS 0941-6: Selbstschützende Fülldrahtelektroden zum Auftragschweißen

Das DVS-Merkblatt gibt dem Anwender Hinweise zum Aufbau der Fülldrahtelektroden, zu deren Schweißeigenschaften und zur Verarbeitung.

Mehr erfahren