Unternehmen
© BDI
05.05.2020

Wolfgang Niedermark soll Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung werden

Wolfgang Niedermark soll Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung werden

Wolfgang Niedermark (55) soll ab 1. Oktober 2020 neues Mitglied der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) werden. Dem Wahlvorschlag von BDI-Präsident Dieter Kempf an Präsidium und Vorstand zur Wiederbesetzung der Stelle stimmten die Vizepräsidenten zu. Dies gab der BDI Ende April in Berlin bekannt.

Niedermark, der Wirtschafts- und Sozialgeographie, Völkerrecht, Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre studierte, leitet seit 2016 als Delegierter der deutschen Wirtschaft die offizielle deutsche Auslandshandelskammer in Hongkong. Zugleich ist er Mitglied der Geschäftsführung und Asien- Koordinator des Asien-Pazifik-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft (APA). Zuvor leitete er seit 2009 das Berliner Büro der BASF SE als Vice President Corporate Communications und war zuständig für die nationale und internationale Interessensvertretung des Unternehmens.

Der Wahlvorschlag beruht auf dem Ergebnis eines mehrstufigen Prozesses mithilfe einer Findungskommission, die der BDI-Präsident eingesetzt hatte. Wolfgang Niedermark wird als Nachfolger von Dr. Stefan Mair Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung. Mair wechselt Anfang Oktober als Geschäftsführender Vorsitzender des Vorstands zur Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) und wird damit auch Direktor ihres Forschungsinstituts.  Niedermark wird – wie bisher Mair – für die Themen Außenwirtschaft, Internationale Märkte und Europa verantwortlich sein.

Die Personalie bedarf der Berufung durch das BDI-Präsidium und der Bestätigung durch den BDI-Vorstand. Beiden Gremien wird die Personalie zum Beschluss auf der nächsten Sitzung im Juni vorgelegt.

Ab 1. Oktober 2020 besteht die BDI-Hauptgeschäftsführung demnach aus diesen vier Personen: BDI-Hauptgeschäftsführer Dr. Joachim Lang, dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer Holger Lösch sowie den beiden Mitgliedern der BDI-Hauptgeschäftsführung, Iris Plöger und Wolfgang Niedermark.

(Quelle: Presseinformation des Bundesverbandes der Deutschen Industrie)

Schlagworte

AußenwirtschaftInternationalesWirtschaft

Verwandte Artikel

14.05.2020

EU-Stahlindustrie von Importkrise existenziell bedroht

Die EU-Stahlindustrie ist von einer Importkrise in Folge der Corona-Pandemie existenziell bedroht. In einem gemeinsamen Statement fordern die WV Stahl und die IG Metall e...

Export Import Stahlindustrie Wirtschaft
Mehr erfahren
07.05.2020

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2020 – jetzt mitmachen!

Zum 53. Mal vergibt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in diesem Jahr den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis. Filmbeiträge können bis zum 7. Juni 2020 on...

Film Unternehmen Wirschaftsstandort Deutschland Wirtschaft
Mehr erfahren
27.04.2020

Ultraschall-Lieferant unterstützt Industrie und gründet Masken-Taskforce

Das Ultraschallschweißen ist eine bevorzugte Technologie für das Herstellen von Atemschutzmasken aus Vlies. Mit einer neu gegründeten Masken-Taskforce unterstützt Herrman...

Corona-Hilfe Corona-Krise Produktion Ultraschallschweißen Wirtschaft
Mehr erfahren
23.04.2020

50 Prozent der deutschen Firmen fahren Kurzarbeit

In der Corona-Krise fahren 50 Prozent der deutschen Unternehmen Kurzarbeit, 18 Prozent wollen Jobs abbauen. Das ist das vorläufige Ergebnis der neuesten Umfrage des ifo I...

Corona-Krise Produktion Wirtschaft
Mehr erfahren
02.04.2020

Studie zeigt Auswirkungen der Corona-Krise auf das Handwerk

Eine aktuelle Studie des Ludwig-Fröhler-Instituts kommt zu dem Ergebnis, dass die angeschobenen Änderungen im Insolvenzrecht zum Erhalt von Unternehmen und Arbeitsplätzen...

Corona-Krise Handwerk Wirtschaft
Mehr erfahren