Veranstaltung
© bauforumstahl
12.05.2020

40. Deutscher Stahlbautag wird verschoben

40. Deutscher Stahlbautag wird verschoben

Der 40. Deutsche Stahlbautag wird nicht wie geplant am 1. und 2. Oktober 2020 in Bremen stattfinden. Mit Blick auf die Corona-Pandemie hat der Deutsche Stahlbau-Verband entschieden, die Veranstaltung in das Jahr 2022 zu verschieben. Neuer Veranstaltungsort ist Berlin.

„Die Entscheidung ist richtig, auch wenn Sie uns nicht leicht gefallen ist. Die Gesundheit unserer Teilnehmer, Referenten und Aussteller hat oberste Priorität“, betont Reiner Temme, Präsident des Deutschen Stahlbau-Verbandes. Die große Jubiläumsfeier wird am 29. und 30. September 2022 in Berlin nachgeholt.

Der Deutsche Stahlbautag findet alle zwei Jahre in wechselnden Bundesländern statt und ist seit 1948 das unverwechselbare Highlight der Branche. Alle weiteren Verbandsaktivitäten finden wie gewohnt statt. „Workshops und Seminare, Arbeitsausschüsse und Fachgemeinschaftenwerden für die Dauer der Corona-Pandemie als Webkonferenz angeboten“, so Gregor Machura, Geschäftsführer bauforumstahl e.V.

(Quelle: Presseinformation vom bauforumstahl e. V.)

Über bauforumstahl:

bauforumstahl e.V. (BFS) ist der Spitzenverband für das Bauen mit Stahl in Deutschland. Gemeinsam mit dem Deutschen Stahlbau-Verband DStV vertritt er die Anliegen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Fachwelt, Medien und Öffentlichkeit, bietet Wissenstransfer und engagiert sich in Forschung und Normung.

Übergeordnetes Ziel ist es, die Stahlbauweise unter Berücksichtigung ganzheitlicher Aspekte wie Wirtschaftlichkeit, Sicherheit, Flexibilität und Nachhaltigkeit zu fördern. Zu den rund 350 Mitgliedern zählen alle namhaften Stahlwerke, deutsche Stahlbauunternehmen, Architektur-und Ingenieurbüros sowie Hochschulen und Universitäten.

Schlagworte

BauindustrieStahlStahlbau

Verwandte Artikel

27.05.2020

Update: DIN EN ISO 15614-1 „Schweißverfahrensprüfung: Lichtbogen- und Gasschweißen von Stählen und Nickel“

Im Mai 2020 ist eine Neufassung der DIN EN ISO 15614-1 erschienen.

Gasschweißen Lichtbogenschweißen Nickel Nickellegierungen Schweißverfahren Schweißverfahrensprüfung Stahl
Mehr erfahren
Die innere Kühlmittelzufuhr wirkt direkt in der Schnittzone und ermöglicht so lange Standzeiten.
20.05.2020

Schlank und in Topform: Ein Schlitzfräser erhöht die Produktivität

Mit SLIM SLIT bietet ISCAR den schmalsten Schlitzfräser mit Schneideinsätzen von 0,8 bis 1,2 Millimetern Breite an. Im Praxiseinsatz hat das schlanke Werkzeug seine Stärk...

Fräsen Metallbearbeitung Schneiden Stahl
Mehr erfahren
13.05.2020

Neufassung für das Merkblatt DVS 1614 „Richten im Schienenfahrzeugbau“

Mit Ausgabedatum Mai 2020 ist das DVS-Merkblatt 1614 „Richten im Schienenfahrzeugbau“ in einer neuen Fassung erschienen. Das Dokument ersetzt die frühere Ausgabe vom Mai...

Aluminium Bauteile Instandsetzung Richten Schienenfahrzegbau Schweißen Stahl
Mehr erfahren
21.04.2020

Dr.-Ing. C. Peter Jongenburger tritt Pensionierung an

Zum 16. Mai 2020 tritt Dr.-Ing. C. Peter Jongenburger seine Pensionierung an. Er begleitete die Wuppermann Unternehmensgruppe seit dem 01.01.2008 als Vorstandsmitglied.

Flachprodukte Profile Rohre Stahl
Mehr erfahren
Ein 2.770 Millimeter langes, 960 Millimeter breites und 400 Millimeter dickes Brennteil mit einem Endgewicht von 8,5 Tonnen.
14.04.2020

Präzisionsfertigung von kurvenreichen Fasen

Die Brennschneidexperten der Jebens GmbH schneiden bogenförmige Brennteile mit sechs unterschiedlichen Fasen aus 400 Millimeter dickem Stahlblech so präzise, dass diese B...

Brennschneiden Fasen Stahl Stahlblech
Mehr erfahren