Unternehmen
Von links nach rechts: Prof. Dr. Emil Schubert, Bernd Lorösch, Dr. Andreas Kahn - © Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG
24.05.2022

ABICOR BINZEL und SmartRay sichern Partnerschaft

Höhere Qualitätssicherung beim Roboterschweißen: ABICOR BINZEL und SmartRay sichern Partnerschaft

Gleichbleibend hohe Qualität von Schweißnähten beim Roboterschweißen, wie sie zum Beispiel in der Automobilindustrie gefordert wird, garantiert die nun besiegelte Kooperation zwischen ABICOR BINZEL und SmartRay. Der Entwickler und Produzent von Schutzgas-Schweiß- und Schneidtechnik ABICOR BINZEL sorgt mit dem Know-how in seinen Produkten für präzise Schweißnähte, deren Qualität direkt nach dem Schweißen durch das hocheffiziente 3D-Inline-Inspektionssystem JOSY von SmartRay überprüft wird. Auf diese Weise können Produktionsbetriebe noch leichter Funktionalität, Qualität und Sicherheit ihrer geschweißten Bauteile sicherstellen und den Nacharbeitsprozess maßgeblich optimieren.

Wo Qualität und Zeit entscheidende Faktoren im Produktionsprozess darstellen, sind die Anforderungen an die Qualitätssicherung sehr hoch. Die Qualität einer Schweißnaht sollte schnell, präzise und verlässlich geprüft und dokumentiert werden können. Speziell für automobile Zulieferteile ist es mittlerweile unerlässlich, Daten zur Nachverfolgung der Schweißnahtqualität bereitzustellen. Der Grund hierfür liegt nicht nur an den hohen Qualitätsanforderungen der Verbraucherinnen und Verbraucher. Kommt es zu einer Rückrufaktion, können darüber hinaus die betroffenen Fahrzeuge schnell identifiziert werden. Solche Anforderungen an die Qualitätssicherung werden durch hervorragende Roboterschweißtechnik und eine anschließende automatisierte Schweißnahtinspektion erreicht. ABICOR BINZEL und SmartRay bieten durch ihre Kooperation ganzheitliche Lösungen für die Produktion hochwertiger Produkte – weltweit.

Prof. Dr.-Ing. Emil Schubert, CTO von ABICOR BINZEL erläutert zu dieser Partnerschaft: „Wir sind froh, mit SmartRay als globalem Technologieführer im Bereich der optischen Schweißnahtinspektion den idealen Partner gefunden zu haben, der unser breites Portfolio zur Schweißtechnik noch um den entscheidenden Punkt der ‚End-of-Line‘-Inspektion ergänzt und uns zum einzigen Full-Service-Provider in der Schweißtechnik macht.“

Dr. Andreas Kahn, Geschäftsbereichsleiter Laser und Sensorik bei ABICOR BINZEL fügt hinzu: „Diese Kooperation ergänzt außerdem unsere Aktivitäten, die Schweißtechnik in das Zeitalter der Industrie 4.0 zu führen, um ein wichtiges Puzzlestück. Wir können die jeweils ermittelten Inspektionsdaten direkt wieder in die Produktion einfließen lassen, um den Einfluss der verschiedenen Prozessparameter auf das Schweißergebnis noch besser zu verstehen und zu kontrollieren. Damit können die Schweißprozesse unserer Kundeninnen und Kunden nachhaltig und kontinuierlich optimiert werden.“

Bernd Lorösch, Business Unit Manager für den Bereich JOSY Schweißnahtinspektion bei SmartRay, sagt zur Kooperation: „Wir sind stolz, diese Projekte gemeinsam mit ABICOR BINZEL umzusetzen. Durch diese Partnerschaft gewinnen wir wertvolle Profis auf dem Gebiet der Schweißtechnik, die wichtige Einblicke beisteuern. Darüber hinaus können wir durch die Vernetzung mit ABICOR BINZEL weltweit für unsere Kundeninnen und Kunden besser und effizienter agieren.“

Nachdem bereits im Januar Kooperationen mit ABICOR BINZEL China, Mexiko, Kanada und den USA geschlossen wurden, ist nun die internationale Partnerschaft im Headquarter in Buseck offiziell unterzeichnet worden.

Nähere Informationen über ABICOR BINZEL finden Sie unter: www.binzel-abicor.com

Weitere Informationen über SmartRay lesen Sie hier: www.smartray.com

(Quelle: Presseinformation der Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG)

Schlagworte

AutomationAutomobilindustrieQualitätssicherungRoboterschweißenRobotikSchutzgasschneidtechnikSchutzgasschweißtechnikSchweißtechnik

Verwandte Artikel

: Von links nach rechts: Gerold Görke (Ausbilder Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung), Claudia Feierabend (Leiterin kaufmännische Ausbildung bei EWM), Philipp Jakel, Susanne Szczesny-Oßing, Anke Jakel (Mutter von Philipp).
02.12.2022

Vier gewinnt: EWM-Azubis von IHK ausgezeichnet

EWM setzt in demselben Maße auf die optimale Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeitenden wie auf technische Innovationen. Das bestätigt die kürzlich erfolgte Auszei...

Fachkräftequalifizierung Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Das Beschickungssystem wurde speziell an die Raumsituation im neuen Hallenanbau angepasst. Durch Pufferstrecken für jeweils sieben Warenkörbe in der Be- und Entladezone arbeitet die Anlage für rund zwei Stunden mannlos und informiert den Anlagenbediener automatisch.
30.11.2022

Lösemittelreinigung sichert Schweißergebnis

Bei Druckbehältern für die Kälte- und Klimatechnik hängt die Sicherheit stark von der Schweißnahtausführung ab. Für einen weltweit tätigen Hersteller zählten daher eine s...

Aluminium Bleche Druckbehälter Edelstahl Kältetechnik Klimatechnik Lösemittel Schweißnähte Schweißtechnik Wärmepumpen
Mehr erfahren
CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Florian Soyer, Ministerialdirektorin Bay. Wirtschaftsministeriums Dr. Ulrike Wolf, Präsident der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern Franz Xaver Peteranderl,  CEO von Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik Heinz Soyer, M. Sc. Andreas Jilg Abteilung Forschung und Entwicklung bei Soyer , Präsident des Bay. Industrie- und Handelskammertages Prof. Klaus Josef Lutz.
28.11.2022

Heinz Soyer erhält „Innovationspreis Bayern 2022“

Im November wurde zum sechsten Mal der „Innovationspreis Bayern“ vergeben. Die Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH wurde dabei mit dem Sonderpreis in der Kategorie „Koo...

Aluminium Bolzenschweißen Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
25.11.2022

KYOKUTOH Europe verlegt seinen Hauptsitz nach Unna

Jetzt sind alle Unternehmensbereiche unter einem Dach. KYOKUTOH Europe hat sein Headquarter am 1. November 2022 von München nach Unna verlegt. Die Fertigung sowie das Tec...

Automation Fügetechnik Robotik
Mehr erfahren
DVS Group
25.11.2022

CfP: Beiträge zur Unterwassertechnik erwünscht

Bis zum 8. Dezember 2022 ruft der DVS dazu auf, Vorträge für die Tagung UNTERWASSERTECHNIK einzureichen. Die Fachkonferenz wird im September 2023 parallel zur SCHWEISSEN...

Arbeitssciherheit Korrosionsschutz Qualitätssicherung Unterwasserschneiden Unterwasserschweißen Unterwassertechnik
Mehr erfahren