Unternehmen
Umstellung der Brennersysteme an den Haubenglühöfen durch das Serviceteam von AICHELIN Service und NOXMAT.
04.07.2022

AICHELIN Service und NOXMAT meistern gemeinsames Großprojekt zur Gasumstellung

AICHELIN Service und NOXMAT meistern gemeinsames Großprojekt zur Gasumstellung bei thyssenkrupp Rasselstein

In nur zwei Wochen und während des laufenden Betriebs haben die Serviceexperten von AICHELIN Service und NOXMAT über 1.600 Gasbrennersysteme bei ihrem Kunden thyssenkrupp Rasselstein GmbH in Andernach/Rheinland-Pfalz von L- auf H-Erdgas umgestellt. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Projektverantwortlichen auf Kundenseite sowie ein perfekt geplanter und durchgeführter Serviceeinsatz des AICHELIN- und NOXMAT-Serviceteams vor Ort trugen maßgeblich zum Erfolg des Projekts und dessen vorzeitigem Abschluss bei.

Die thyssenkrupp Rasselstein GmbH ist ein Tochterunternehmen der thyssenkrupp Steel Europe AG und verfügt als einziger deutscher Hersteller über den weltweit größten Produktionsstandort für Verpackungsstahl. In der Produktion in Andernach/Rheinland-Pfalz werden mehrere Durchlauf- und Haubenglühanlagen eingesetzt, von denen je zwei in diesem Projekt umgerüstet wurden. Diese werden mit über 1.600 Brennersystemen unterschiedlicher Hersteller und Bauarten beheizt, darunter mehr als 500 NOXMAT-Brenner. Durch die Marktraumumstellung der Erdgasversorgung bei thyssenkrupp Rasselstein wurde eine umfassende Neueinstellung aller Gasbrennersysteme in der Produktion erforderlich.

Für dieses komplexe und zeitkritische Serviceprojekt beauftragte thyssenkrupp Rasselstein die AICHELIN Service GmbH sowie ihre Schwestergesellschaft NOXMAT GmbH aufgrund ihrer hohen Expertise in diesem Bereich. Ihre hohe Servicebereitschaft sowie partnerschaftliche Zusammenarbeit hatten beide Unternehmen bereits bei einem vorherigen Projekt zum Sicherheitsupdate der Haubenglühanlagen erfolgreich unter Beweis gestellt.

Der Zeitplan war herausfordernd: Die Umstellung der Brennersysteme musste in nur zwei Wochen und während des laufenden Betriebs der Anlagen erfolgen. Danach war noch eine weitere Woche zur Produktionsbegleitung und -optimierung eingeplant. Dabei musste bei der Umstellung und Anpassung der Brenner im laufenden Betrieb eine konstante Arbeitstemperatur sichergestellt sein, um eine gleichbleibend hohe Produktqualität zu gewährleisten.

Vor Ort im Einsatz waren dafür bis zu fünf gemischte Teams mit insgesamt zehn Mitarbeitern von AICHELIN Service und NOXMAT, ergänzt durch mehrere Mitarbeiter von thyssenkrupp Rasselstein zur permanenten Temperaturüberwachung in der Messwarte. Die Koordination der Teams über mehrere Etagen der Anlagen und für eine reibungslose Kommunikation untereinander erfolgte per Funkverbindung durch die Serviceeinsatzleiter von AICHELIN Service und NOXMAT sowie von thyssenkrupp Rasselstein aus der Messwarte.

Durch diesen perfekt orchestrierten Serviceeinsatz konnten alle Brennersysteme bei thyssenkrupp Rasselstein sogar vor Ende der vereinbarten 2-Wochen-Frist umgestellt werden. Im Anschluss daran begleitete das Serviceteam noch eine Woche lang den Produktionsbetrieb und nahm Kontrollen sowie Feineinstellungen der verschiedenen Lastbereiche vor.

Das Serviceteam von AICHELIN Service, NOXMAT und Mitarbeitern von thyssenkrupp Rasselstein im gemeinsamen Einsatz in Andernach. Im Hintergrund: Durchlaufglühöfen auf mehreren Etagen. - © AICHELIN
Das Serviceteam von AICHELIN Service, NOXMAT und Mitarbeitern von thyssenkrupp Rasselstein im gemeinsamen Einsatz in Andernach. Im Hintergrund: Durchlaufglühöfen auf mehreren Etagen. © AICHELIN

Torsten Schmitt, Experte und verantwortlicher Ingenieur Elektrik für die Instandhaltung der Bandanlagen bei thyssenkrupp Rasselstein, ist mit dem Projektverlauf sehr zufrieden und betont: „Bei einem so ambitionierten und zeitkritischen Projekt ist ein verlässlicher Servicepartner entscheidend. Die Zusammenarbeit mit AICHELIN Service und NOXMAT ist geprägt durch eine sehr zielorientierte und partnerschaftliche Kommunikation auf Augenhöhe. Wir freuen uns sehr, dass die Brennerumstellung so reibungslos und schnell ablief.“

(Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung der AICHELIN Holding GmbH und der NOXMAT GmbH)

Schlagworte

GasbrennerGaseIndustriegaseStahlStahlherstellungVerpackungsstahl

Verwandte Artikel

Der Plasma Cutter 125 bietet die optimale Lösung für Hand- und Maschinenschnitte von Blechen aus Stahl, Edelstahl, Aluminium, Kupfer und mehr bis zu einer Materialstärke von 57 mm.
18.08.2022

Neuer Plasma Cutter 125 sichert exzellente Schnittqualität

Schneiden, Fugenhobeln und Markieren von Stahl, Edelstahl, Aluminium oder Kupfer – mit dem Plasma Cutter 125 bietet Messer Cutting Systems immer die optimale Lösung. Das...

Aluminium Blechbearbeitung Edelstahl Fugenhobeln Kupfer Plasmaschneiden Schneidtechnik Stahl
Mehr erfahren
Frank Koch, CEO der Swiss Steel Group.
16.08.2022

Whitepaper: Green Steel ist das Gebot der Stunde

Ohne die Transformation der Stahlindustrie hin zu „Green Steel“ wird der rasante Klimawechsel nicht aufzuhalten sein. Die Swiss Steel Group hat dazu ein Whitepaper veröff...

Dekarbonisierung Energiewende Grüner Stahl Stahl Stahlindustrie
Mehr erfahren
12.08.2022

Stahlproduktion in Deutschland sichert nachhaltige Wertschöpfung

Die Stahlindustrie in Deutschland weist im internationalen Vergleich entlang ihrer Liefer- und Wertschöpfungsketten die geringsten Nachhaltigkeitsrisiken auf. Dies ist da...

Maschinenbau Nachhaltigkeit Stahl Stahlbau Stahlindustrie Wertschöpfung
Mehr erfahren
11.08.2022

Update für die DIN EN ISO 17405 „Ultraschallprüfung von Plattierungen“

Im August 2022  ist eine neue Fassung der DIN EN ISO 17405 „Zerstörungsfreie Prüfung – Ultraschallprüfung – Techniken zur Prüfung von durch Schweißen, Walzen und Sprengen...

Plattierungen Qualitätssicherung Schweißen Sprengen Stahl Ultraschallprüfung Walzen Zerstörungsfreie Prüfung
Mehr erfahren
Vordere Reihe: v. l.n.r.: Daniel Rainer, Valentin Wiesinger, Elena Hillenmeyer, Florian Geister und Arnold Harms, hintere Reihe: v.l.n.r. Gerd Böhner, Prof. Reinhold Schneider, Dr. Sabine Siebert und Prof. Christoph Escher.
29.06.2022

Dörrenberg StudienAWARD 2022: Das sind die Sieger

Am 15. Juni 2022 wurde erneut der Dörrenberg StudienAWARD an Studierende verliehen, die sich in ihrem Studium mit werkstofftechnischen Fragen zum Thema Stahl, Wärmebehand...

Oberflächentechnik Stahl Verfahrensprozesse Wärmebehnadlung
Mehr erfahren