Forschung
Die Gewinner des Innovationspreises Lasertechnik 2018. - © Arbeitskreis Lasertechnik e. V.
04.12.2019

Ausschreibung des Innovationspreises Lasertechnik 2020

Ausschreibung des Innovationspreises Lasertechnik 2020

Im kommenden Jahr verleihen der Arbeitskreis Lasertechnik e. V. und das European Laser Institut ELI erneut den Innovationspreis Lasertechnik, der alle zwei Jahre für herausragende Innovationen im Bereich der Lasertechnik vergeben wird. Der europäische Wissenschafts- und Technologiepreis ist mit 10.000 Euro dotiert. Die Bewerbungsfrist für den Innovationspreis Lasertechnik 2020 endet am 15. Januar 2020.

Der Innovationspreis richtet sich an Laserhersteller und Laseranwender sowie an Forscher und Entwickler, die eine lasertechnische Innovation vom Stadium der anwendungsnahe Forschung bis hin zur erfolgreichen industriellen Umsetzung gestaltet haben. Die abgeschlossenen wissenschaftlichen und technologischen Arbeiten befassen sich mit der Nutzung und Erzeugung von Laserlicht zur Materialbearbeitung und haben in ihrer konkreten Umsetzung zu einem belegbaren Nutzen in der Industrie geführt.

Der Preis richtet sich sowohl an Einzelpersonen als auch an Projektgruppen. Zugelassen sind jedoch nur Bewerber, die für Universitäten, FuE-Zentren sowie Unternehmen mit Sitz in Europa arbeiten. Die Arbeitsgebiete reichen von der Entwicklung neuer Laserstrahlquellen und -systeme zur Lasermaterialbearbeitung bis hin zur Qualifizierung innovativer Laserfertigungsverfahren für industrielle Produktionsprozesse.

ie Auswahl preiswürdiger Kandidaten erfolgt durch eine internationale Jury, die sich aus zehn Vertretern der Wirtschaft und Wissenschaft zusammensetzt. Die Nominierung der Erst-, Zweit- und Drittplatzierten erfolgt auf der Basis der angezeigtenichten Bewertungskriterien.

Die offizielle Preisverleihung findet im Aachener Rathaus am 6. Mai 2020 im Rahmen des AKL'20 – Internationaler Lasertechnologiekongress statt. Die drei besten Bewerber werden ausgezeichnet. Der Sieger des ersten Platzes erhält das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro sowie die Auszeichnungen „AKL Fellow“ und „ELI Fellow“. 

Informationen zur Ausschreibung und zur Online-Antragstellung finden Sie hier

Der Innovationspreis Lasertechnik 2018 wurde an Dr. Axel Luft, Vertriebsleiter Global Automotive bei der Laserline GmbH, und sein Team für innovative Multi-Spot-Module zur Verbesserung von Fügeprozessen aufgrund maßgeschneiderter Spot-Geometrien verliehen. - © Arbeitskreis Lasertechnik e.V.
Der Innovationspreis Lasertechnik 2018 wurde an Dr. Axel Luft, Vertriebsleiter Global Automotive bei der Laserline GmbH, und sein Team für innovative Multi-Spot-Module zur Verbesserung von Fügeprozessen aufgrund maßgeschneiderter Spot-Geometrien verliehen. © Arbeitskreis Lasertechnik e.V.

Schlagworte

ForschungInnovationenLasertechnik

Verwandte Artikel

DVS Group
14.02.2020

Die SLV Halle unterstützt Regionalwettbewerb „Jugend forscht“

Der bundesweite Wettbewerb „Jugend forscht“ geht in die 55. Runde. Einer der Regionalwettbewerbe findet am 19. Februar 2020 in Halle (Saale) statt. Die SLV Halle GmbH ge...

Forschung MINT-Fächer Nachwuchsförderung Technik
Mehr erfahren
13.02.2020

Professor Christoph Leyens wird Mitglied in der Wissenschaftlichen Gesellschaft Lasertechnik

Die Mitgliederversammlung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Lasertechnik e.V. (WLT) hat die Aufnahme von Professor Christoph Leyens als neues Mitglied beschlossen.

Additive Fertigung Beschichten Laserschneiden Laserschweißen Lasertechnik Werkstofftechnik
Mehr erfahren
Laserschneiden
05.02.2020

Drei Theodore Maiman-Stipendien für Studierende zu vergeben

Die Wissenschaftliche Gesellschaft Lasertechnik e. V. vergibt im Jahr 2020 drei Stipendien an Studierende, die sich durch besondere Leistungen hervorgetan und ihr aktuell...

Lasertechnik Photonische Technologien
Mehr erfahren
Glühbirne mit Blatt
27.01.2020

Der VDI verurteilt die drastische Kürzung der Mittel für die Energieforschung

Der VDI sieht in der drastischen Kürzung der Verpflichtungsermächtigungen für die Energieforschung durch den Bundestag eine Gefahr für die Projektforschung für die Energi...

Energieeffizienz Energiewende Forschung
Mehr erfahren
Dr.-Ing. Godehard Schmitz (links) wird von DVS-Hauptgeschäftsführer Dr.-Ing. Roland Boecking (Mitte) und Dipl.-Ing. Jens Jerzembeck, Geschäftsführer der Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V. des DVS, verabschiedet.
DVS Group
13.12.2019

Ab Januar 2020: Neuer Vorstand in der Forschungsvereinigung des DVS

Die Forschungsvereinigung des DVS hat ab Januar 2020 einen neuen Vorstand. Im Oktober wurden Dr.-Ing. Johannes Weiser zum neuen Vorsitzenden und Dr.-Ing. Axel Meyer zum n...

Forschung Fügetechnik Industrielle Gemeinschaftsforschung Schweißtechnik
Mehr erfahren