Unternehmen
Der Heribert-Späth-Preis ehrt besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk. - © pixabay.de/Klimkin
28.05.2019

Ausschreibung: Heribert-Späth-Preis 2019

Die Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk hat den diesjährigen Heribert-Späth-Preis für besondere Ausbildungsleistungen im Handwerk ausgeschrieben. Nominierungsvorschläge können bis zum 27. September 2019 eingereicht werden.

Die Stiftung verleiht den Heribert-Späth-Preis jedes Jahr. Die nach dem ehemaligen ZDH-Präsidenten Heribert Späth (1988-1996) benannte Ehrung ist mit 3.000 Euro dotiert. Der Preis ehrt Betriebsinhaberinnen oder -inhaber, die durch ihre Ausbildungsleistungen und durch ihre persönliche Grundhaltung eine Vorbildfunktion einnehmen. Voraussetzung für die Nominierung ist eine aktive Berufstätigkeit der Betriebsinhaberin oder des Betriebsinhabers im eigenen Handwerksbetrieb.

Die Auswahlkriterien

Mit dem Heribert-Späth-Preis werden Personen ausgezeichnet, die sich in ihrem Gesamtschaffen aktiv und in besonderer Weise für die Ausbildung von jungen Menschen engagieren. Besonders berücksichtigt werden Ausbildende, die innovative Ideen und Konzepte zur Förderung von

  • begabten Jugendlichen,
  • benachteiligten Jugendlichen,
  • Jugendlichen mit Migrationshintergrund,
  • behinderten Jugendlichen,
  • Frauen in Handwerksberufen mit vorwiegend männlichen Auszubildenden und/oder
    Männern in Handwerksberufen mit vorwiegend weiblichen Auszubildenden

entwickelt haben und praktizieren sowie

  • regelmäßig eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsquote haben,
    mit Betrieben oder Institutionen im Ausland kooperieren und / oder
  • mit anderen Akteuren im Bildungsbereich (allgemeinbildende Schulen, Berufsschulen, Hochschulen, etc.) zusammenarbeiten.
Vorschlags- und Auswahlverfahren

Bewerbungsunterlagen für die Auszechnung werden im laufenden Wettbewerbsjahr bis zum 27. September 2019 entgegengenommen. Um sicher zu stellen, dass es sich um einen Handwerksbetrieb handelt., können Vorschläge nur eingereicht werden von

  • Handwerkskammern
  • Fachverbänden oder
    sonstigen Handwerksorganisationen.

Der Vorstand der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk wählt den Preisträger bzw. die Preisträgerin unter den eingegangenen Vorschlägen aus.

Der Preis

Der Preis ist mit 3.000,00 Euro dotiert. Der/die Preisträger/-in wird im Rahmen der Schlussfeier des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks – Profis leisten was (PLW) persönlich geehrt. Die Kosten für Reise- und Unterkunft werden für den/die Preisträger/-in und eine Begleitperson übernommen.

Kontaktinformationen

Für Rückfragen steht Christiane Karn gern zur Verfügung (Telefon: 030 / 206 19 304).

Bewerbungen senden Sie bitte per E-mail an:

Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk
Christiane Karn
karn@zdh.de
 
Die Bewerbungsunterlagen können  Sie hier abrufen oder jederzeit über die Geschäftsstelle der Stiftung für Begabtenförderung im Handwerk anfragen.

Schlagworte

AusbildungFachkräfteHandwerkQualifizierungen

Verwandte Artikel

ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke
11.07.2019

„Berufliche Abschlüsse dürfen nicht abgewertet werden“

ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke fordert Wertschätzung für hochwertige berufliche Abschlüsse. HandwerksmeisterInnen künftig als „Junior Professional“ zu bezeichnen,...

Ausbildung Fachkräfte Fachkräftequalifizierung Handwerk Weiterbildung
Mehr erfahren
Wer ist das Ausbildungs-Ass 2019?
08.07.2019

„Ausbildungs-Ass“ gesucht!

Erneut verleiht die Junge deutsche Wirtschaft den Förderpreis „Ausbildungs-Ass“ in drei Kategorien an die besten Ausbilder Deutschlands. Die Bewerbungsfrist endet in weni...

Ausbildung Fachkräftequalifizierung Handwerk
Mehr erfahren
02.07.2019

Metallbaukongress 2019

Zwei halbe Tage, gefüllt mit interessanten Fachvorträgen über aktuelle und künftige Themen der Branche des Metallbaus und der Metallverarbeitung.

Handwerk Metallbau Metallverarbeitung
Mehr erfahren
Die neue DVS-Broschüre informiert auf jeweils 24 Seiten in Deutsch und in Englisch über Virtuelle Schweißtrainer in der Aus- und Weiterbildung.
DVS GROUP
18.06.2019

Neue Broschüre "Virtuelle Schweißtrainer in der Aus- und Weiterbildung"

Der DVS informiert in einer neuen Broschüre über den Einsatz Virtuelle Schweißtrainer in der Aus- und Weiterbildung. Die Pubilkation ist kostenlos in deutscher und englis...

Ausbildung Fachkräftequalifizierung Virtuelle Schweißtrainer VWTS Weiterbildung
Mehr erfahren
Sechs-Achsen-Bewegungseinrichtung für einen mobilen Elektrodenstrahlgenerator in einer Arbeitskammer
DVS GROUP
23.05.2019

Neue Ausbildungsrichtlinie „Elektronenstrahl-Schweißen“

Die Arbeitsgruppe (AG) V9.1 „Elektronenstrahlschweißen“ im Ausschuss für Technik (AfT) des DVS hat erneut ein Etappenziel erreicht: Sie hat ein wegweisendes Konzept für e...

Ausbildung Elektroden Elektrodenschweißen Elektrodenstrahlschweißen Richtlinie Schweißtechnik
Mehr erfahren