Unternehmen
© KUKA Group
15.09.2021

Automobilzulieferer setzt auf Technologie-Know-how von KUKA

Automobilzulieferer setzt auf Technologie-Know-how von KUKA

Seit 2017 werden bei MAGNA Presstec die Rahmen der Mercedes G-Klasse dank einer KUKA Produktionslinie vollautomatisch gefertigt. Nun bekommt die Offroad-Ikone ein elektrifiziertes Update und eine neue Produktionsanlage für die elektrische Variante. Dabei setzt der österreichische Automobilzulieferer erneut auf das Technologie-Know-how von KUKA.

Im dritten Quartal 2021 wurde KUKA mit der Planung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme einer vollautomatisierten Leiterrahmen-Fertigungsanlage für die elektrische Variante des Geländewagens beauftragt. Der Auftrag wird am MAGNA Produktionsstandort im österreichischen Lebring nahe Graz umgesetzt.

Innovative Schweißtechnologien für die Elektromobilität

Auf der hochmodernen KUKA Schutzgas-Schweißanlage werden die zum Teil sehr großen Bauteile automatisiert in verschiedenen Stationen zusammengeschweißt. Hierbei übernehmen zukünftig mehrere KUKA Roboter das Schweißen des Vorder- und Hinterbaus sowie die Bearbeitung in der ZSB-Linie und im Finish. Für das Bauteilhandling im Bereich der ZSB-Linie kommt KUKAs kraftvoller Roboter KR 1000 titan zum Einsatz. Das Besondere dieser neuen Anlage: der Einsatz innovativer Schweißtechnik, die per-fekt auf die neuen Bedürfnisse und Fertigungsprozesse der Elektromobilität ausgelegt ist.

„Elektromobilität erfordert spezielle Schweißtechnologien, für die KUKA bereits die passenden Automatisierungslösungen im Repertoire hat“, sagte Gerald Mies, CEO der KUKA Systems GmbH. „Mit MAGNA Presstec verbindet uns eine langjährige erfolgrei-che Zusammenarbeit, die wir mit diesem wichtigen Zukunftsthema weiter ausbauen.“

(Quelle: Presseinformation der KUKA AG)

 

Schlagworte

AutomationAutomobilindustrieElektromobilitätRoboterschweißenRobotikSchutzgasschweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

21.01.2022

China strebt globale Führung in der Robotik an

China hat einen neuen Fünfjahresplan für die Robotik-Industrie veröffentlicht: Das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) in Peking plant, Innovatio...

Automation Robotik Schweißen Weltmarkt
Mehr erfahren
16.01.2022

30 Jahre Jenaer Innovationen beim Schweißen

Am 12. Januar 1992 wurde der Gesellschaftsvertrag des Instituts für Fügetechnik und Werkstoffprüfung unterschrieben. Damit wurde das Fundament für 30 Jahre innovative For...

3D Druck Additiver Fertigung Diffusionsschweißen Fügetechnik Laserstrahlschweißen Lichtbogenschweißen Roboterschweißen Schweißtechnik Schweißverfahren Werkstoffprüfung
Mehr erfahren
11.01.2022

QINEO StarT mit integriertem Drahtantrieb für das Handschweißen

CLOOS präsentiert eine neue Version der MIG/MAG-Schweißstromquelle QINEO StarT mit integriertem Drahtantrieb für das Handschweißen. Hier sind die Bedienung, ein kraftvoll...

Handschweißen MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Schematischer Aufbau einer Festkörperbatterie.
08.01.2022

FestBatt: Der nächste Schritt bei der Feststoffbatterie

Festkörperbatterien sollen Lithium-Ionen-Batterien zukünftig in fast allen Leistungsparametern übertreffen. Grundlagen dafür hat das Kompetenzcluster FestBatt erarbeitet....

Elektromobilität Festkörperbatterien
Mehr erfahren
‚Singular Control‘ von Yaskawa: Die Lösung für die gemeinsame Steuerung von Robotern, Servoantrieben, Frequenzumrichtern und I/O’s über einen einzigen Controller wurde um neue Funktionen erweitert.
07.01.2022

‚Singular Control‘-Lösung mit neuen Funktionen

Yaskawa hat die ‚Singular Control‘-Lösung, die die gemeinsame Steuerung von Robotern, Servoantrieben, Frequenzumrichtern und I/O’s über einen einzigen Controller erlaubt,...

Automation Handling Maschinenbau Robotik
Mehr erfahren