Unternehmen Veranstaltung
Martijn Kok (Mitte) aus dem niederländischen Twello hat in Düsseldorf den Schleifwettbewerb „Clash of the Grinders“ des Multitechnologiekonzerns 3M gewonnen. In vier unterschiedlichen Disziplinen setzte er sich gegen 19 Konkurrenten durch und belegte vor Marco Wank (links) und Jakob Nikolaj (rechts) Rang 1. - © 3M
17.10.2019

Beim 3M-Schleifwettbewerb flogen die Funken: Clash of the Grinders 2019

Knowhow rund um das Schleifen

Während des Wettbewerbs und in den Pausen zeigte 3M an verschiedenen Ständen innovative Schleifmittel und neue Lösungen für die Arbeitssicherheit. Die C. & E. Fein GmbH präsentierte im Fein Truck die neuesten Elektrowerkzeuge. „Mit dem Clash of the Grinders wollten wir die Arbeit des Schleifers mal auf eine andere Art und Weise würdigen. Ich denke, dass ist uns gelungen. Ganz besonders hat mich gefreut, dass auch zwei Damen unter den Teilnehmern waren“, so Andreas Boxberger, Hauptabteilungsleiter für den 3M Geschäftsbereich Schleif- und Poliersysteme.

Die Schiedsrichter Fynn Rosenau und Thomas Vogel, Anwendungstechniker bei 3M, freuten sich besonders über das positive Feedback, dass sie von den Schleifern bekommen haben. Parallel zum Wettkampf konnten sich die Besucher in Workshops unter anderem über die Technologie der 3M Schleifmittel und verschiedene Arbeitsschutzlösungen informieren.

Gelungene Premiere

In Deutschland feierte der Clash of the Grinders in diesem Jahr Premiere, neu ist das Format allerdings nicht. Es gab schon Wettbewerbe in der Türkei, in Polen und in den USA. Nach dem gelungenen Event in Düsseldorf stand für alle Beteiligten fest: Auch im nächsten Jahr wird es in der Region einen Clash of the Grinders geben. „Es war großartig zu sehen, wie die Schleifer in Kombination mit der besten 3M Lösung miteinander konkurrieren. Für das nächste Jahr wünschen wir uns, dass wir noch mehr Schleifer für diesen Wettbewerb begeistern können“, bestätigte Andreas Boxberger.

Kontakt:
3M Deutschland GmbH
Schleif-und Poliersysteme
Carl-Schurz-Str. 1
41453 Neuss
Telefon: 02131 142710
E-Mail: schleifen.de@3M.com
Internet: www.3m.de/schleifen

Schlagworte

AbtragungSchleifenSchweißnähte

Verwandte Artikel

18.06.2020

3M ist Mitglied der Initiative SEAM

3M ist als europäische Hersteller von Schleifmitteln Mitglied der Initiative „Sustainable European Abrasive Manufacturers“ (SEAM) geworden, die Anfang 2020 vom Verband de...

Internationales Nachhaltigkeit Schleifen Schleifmittel
Mehr erfahren
14.05.2020

Saint-Gobain Abrasives: neuer Geschäftsführer für D-A-CH-Region

Wechsel in der Geschäftsführung bei Saint-Gobain Abrasives: Christian Bako hat Ende April die Verantwortung als neuer General Manager für die Länder Deutschland, Österrei...

Schleifen Schleifmittel
Mehr erfahren
11.05.2020

Zuverlässiger Schutz für jedes Budget

Kemppi erweitert sein Schweißersicherheitsschutz-Portfolio mit neuen Schweißhelmen und Atemschutzgeräten der Serien Alfa und Beta, die gemäß aktuellen Normen zertifiziert...

Fugenhobeln Lichtbogenschweißen Prüfen Schleifen Schneiden
Mehr erfahren
Der Roboter präsentiert das zu prüfende Werkstück in einer ergonomischen Position.
09.04.2020

Optimierte Überprüfung von Schweißnähten

Die Vorteile produktiver Mensch-Roboter-Kooperation (MRK) zeigt das Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut (HHI) bei der Überprüfung von Schw...

Automatisierung Automobilbau Automobilindustrie Kollaborative Roboter Prüfung von Schweißnähten Robotik Schweißnähte
Mehr erfahren
Laserschneiden
10.02.2020

Effektiver Funkenvorabscheider erhöht Sicherheit in der Metallbearbeitung

Der neue Funken- und Grobpartikel-Vorabscheider Novus Tornado eignet sich zum effektiven Abscheiden grober und abrasiver Partikel aus dem Rohgasstrom.

Aluminium Laserschneiden Metallbearbeitung Schleifen Schneiden
Mehr erfahren