Handwerk
© pixabay.com/Andreas Breitling
11.01.2021

Berichtsheft App Metall bis Ende Mai für Umsteiger kostenlos

Berichtsheft App Metall bis Ende Mai für Umsteiger kostenlos

Um Fachbetrieben den Einstieg in die digitale Berichtsheftführung zu erleichtern, bietet der Bundesverband Metall allen Mitgliedsbetrieben einen kostenlosen Einstieg für alle Azubis für das laufende Ausbildungsjahr an. Das Angebot gilt bei Anmeldung bis 31.05.2021.

Mit der Berichtsheft App Metall können Auszubildende ihre Ausbildungsberichte einfach über ihr Handy erstellen, während der Ausbildungsbetrieb am PC jederzeit einen Überblick über den Bearbeitungsstand hat. Auch Fachberichte und ÜBL-Nachweise können von den Azubis hochgeladen und vom Ausbilder einfach kontrolliert werden. Am Ende der Ausbildung können die Berichte dann ausgedruckt werden oder papierlos an den Prüfungsausschuss übermittelt werden.

Voraussetzung für die Anwendung der Berichtsheft App Metall ist der Eintrag zur Führung eines elektronischen Berichtsheftes im Ausbildungsvertrag. Der Eintrag kann nachträglich noch geändert werden, das heißt ein Wechsel von schriftlich auf digital ist jederzeit möglich, muss der zuständigen Stelle jedoch angezeigt werden. Ein entsprechendes Formular steht zum Download im Ausbilder-Backend auf der Seite www.Berichtsheft.metallausbildung.info bereit.

Aktionsangebot bis 31.05.2021:

Alle Auszubildenden von Innungsbetrieben, die bis 31.05.2021 während des Jahres auf das digitale Berichtsheft umsteigen, erhalten das laufende Jahr auf der Berichtsheft App Metall kostenlos.

Zusatzangebot für Innungen und größere Betriebe:

Der Bundesverband Metall bietet kostenlose Webinare an, Terminvereinbarungen sind möglich über den Berufsbildungsreferenten Christian Krause, Telefon: 0201-896 19 31, E-Mail: christian.krause@metallhandwerk.de

Die Preise:

Die Mitglieder-Aktion des Bundesverbandes Metall gilt bis zum 31.05.2021: Der Einstieg von Azubis ist für das laufende Jahr kostenlos, bei einer Buchung von 3,5 Jahren gilt der Aktionspreis von 65,00 Euro zzgl. MwSt.

Der regulärere Preis für Mitglieder beträggt: 34,90 Euro pro Jahr zzgl. MwSt. oder 98,00 Euro als Paketpreis für 3,5 Jahre

Die Buchung bzw. Registrierung läuft über www.berichtsheft.metallausbildung.info

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:
Berufsbildungsreferent Christian Krause
Bundesverband Metall
Tel.: 0201 896 19 31
Mail: christian.krause@metallhandwerk.de

(Quelle: Presseinformation des Bundesverbandes Metall)

Schlagworte

AusbildungAuszubildendeWeiterbildung

Verwandte Artikel

Moderne und nachhaltige Ausbildung bei thyssenkrupp Steel: Ab dem kommenden Ausbildungsjahr erwarten die angehenden „Steeler“ nicht nur virtuell unterstützende Technik und gute Übernahmechancen. Ab 2023 werden die industriell-technischen Azubis erstmals auch im Umgang und in der Arbeit mit Wasserstoff geschult.
10.01.2023

Mehr Ausbildungsplätze und „Zusatzqualifikation Wasserstoff“

thyssenkrupp Steel Europe stellt im kommenden Ausbildungsjahr erstmals 350 statt bislang 300 Auszubildende ein. Gleichzeitig bietet der Stahlhersteller industriell-techni...

Arbeitsmarkt Ausbildung Fachkräftequalifizierung Stahlindustrie Wasserstoff
Mehr erfahren
Bettina Zettel von der Fa. Siteco (links) erhält von Bernhard Hennrich, stellvertretender Bereichsleiter Spritzgießen und Additive Fertigung am SKZ, das Zertifikat zur Geprüften Prozessoptimiererin
01.01.2023

SKZ Weiterbildungen haben Rekordzahlen erreicht

Das SKZ hat Grund zum Feiern: Im Jahr 2022 gab es so viele Abschlüsse wie nie zuvor. Unternehmen sehen die Notwendigkeit, zeitliche und finanzielle Ressourcen in ihre Mit...

Arbeitsmarkt Ausbildung Fachkräftequalifizierung
Mehr erfahren
30.12.2022

„Exzellenzinitiative Berufliche Bildung“ kann neue Impulse setzen

Im Rahmen der Initiative möchte das Bundesministerium für Bildung und Forschung bis 2026 insgesamt rund 750 Mio. Euro in bestehende und neue Aktivitäten investieren.

Ausbildung Beruf Berufliche Bildung Betriebe Bildung Digitalisierung Organisation Praxis Rauch Unternehmen
Mehr erfahren
28.12.2022

DIHK-Leitfaden zur Integration von Geflüchteten überarbeitet

Menschen mit Migrationshintergrund können helfen, den Fachkräftemangel hierzulande zu lindern. Wichtige Informationen zu deren Integration gibt die aktualisierte Veröffen...

Arbeitsmarkt Ausbildung Beruf Bildung Fachkräfte Fachkräftemangel Industrie Qualifizierung Verfahren Wegweiser Weiterbildung Wirtschaft
Mehr erfahren
21.08.2022

Warum Lehrlinge nicht zum Ausbildungsbeginn erscheinen

Das Risiko eines Untertauchens von Bewerbern während des Bewerbungs­prozesses – ein als „Ghosting“ oder „no-call no show“ bezeichnetes Verhalten – ist aktuell massiver de...

Arbeitsmarkt Ausbildung Fachkräftemangel Fachkräftequalifizierung
Mehr erfahren