Veranstaltung
© SLV Nord gGmbH
14.02.2021

Das 32. Schweißtechnische Kolloquium online

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem DVS-Verband oder seinen Tochtergesellschaften? Dann orientieren Sie sich einfach am Logo der DVS-Group. Alle Artikel mit diesem Logo haben inhaltlich einen direkten Bezug zum DVS oder zu mit ihm verwandten Unternehmen.

DVS Group

Das 32. Schweißtechnische Kolloquium online

Zum 32. Mal luden die drei Veranstalter der Bezirksverband Hamburg des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V., die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) und die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH (SLV Nord) zum jährlichen Schweißtechnischen Kolloquium an die HAW Hamburg. Doch in pandemischen Zeiten war alles anders – außer dem festen Willen und dem fixierten Ziel, für DVS-Mitglieder und schweißtechnisch Interessierte aus Industrie und Handwerk einschließlich der Studierenden der HAW sowie Teilnehmern der SFI-Ausbildung an der SLV Nord eine Fachtagung zu planen. So fand das 32. Schweißtechnische Kolloquium am 2. Februar 2021 erstmals als Online-Tagung in einem einmaligen kompakten Zeitrahmen statt.

Begrüßung aus der Werkstatt

Der stellvertretende Vorsitzende des DVS-Bezirksverbandes Hamburg, Dipl.-Ing. Sven Noack, Geschäftsführer der SLV Nord, begrüßte beachtliche 168 Teilnehmende – dieses Mal nicht aus der prall gefüllten Aula der Hochschule sondern per Internet-Kamera aus den schweißtechnischen Werkstätten und Laboren des HAW-angehörigen Instituts für Werkstoffkunde und Schweißtechnik (IWS): „Heute ist alles anders, wir vermissen Sie hier und heute an der HAW Hamburg. Aber es fühlt sich aufgrund der aktuell bekannten Herausforderungen richtig an. Wir freuen uns über den großen Zuspruch und sind positiv überrascht über die grandiose Anmeldezahl!“

Blick der Teilnehmer auf den Monitor mit Begrüßung durch Sven Noack. - © SLV Nord gGmbH
Blick der Teilnehmer auf den Monitor mit Begrüßung durch Sven Noack. © SLV Nord gGmbH

Professor Dr. Enno Stöver, stvellvertretender Departmentsleiter Maschinenbau + Produktion der HAW Hamburg, hob in seinem Grußwort die Bedeutung der traditionellen Veranstaltung hervor und zeigte sich ebenso beeindruckt von dem Zuspruch und den funktionalen Rahmenbedingungen des Online-Formats.

Bevor die Veranstaltung richtig startete, wurde zudem noch ein „Online-Gruppenbild“ erstellt, um den Tag für alle Teilnehmenden in bester Erinnerung zu behalten.

Von grünem Wasserstoff bis zu roboterbasiertem Schweißen

Das im Vergleich zu den bisherigen Präsenztagungen verkürzte und für alle Teilnehmenden kostenfreie Veranstaltungsprogramm war geprägt von einem kompakten Themenmix zeitgemäß-aktueller und zukunftsorientierter Inhalte. Marleen Marks von der HanseWerk AG gewährte in ihrem Impulsvortrag einen Blick in die spannenden Potenziale von grünem Wasserstoff. Dazu muss man wissen, dass sich die Freie und Hansestadt Hamburg zum Ziel gesetzt hat, eine selbsttragende Wasserstoff-Wirtschaft in Hamburg mit einer der weltweit größten Anlagen für die Wasserstoff-Elektrolyse zu entwickeln.

Einblick in den Impulsvortrag von Marleen Marks von der HanseWerk AG. - © SLV Nord gGmbH
Einblick in den Impulsvortrag von Marleen Marks von der HanseWerk AG. © SLV Nord gGmbH

Ansprechpartner:

Sven Noack
SLV Nord gGmbH
Tel.: 040 35905-755
E-Mail: snoack@slv-nord.de

(Quelle: Gemeinsame Presseinformation des DVS-Bezirksverband es Hamburg, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) und der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt SLV Nord gGmbH)

Schlagworte

FügenFügetechnikNormungSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

DVS Group
17.08.2022

DVS-Umfrage zur Digitalisierung in der Schweißtechnik – jetzt teilnehmen!

Die Digitalisierung verändert die Arbeits- und Geschäftsprozesse in der Schweißtechnik. Aber wie genau sehen diese aus? Welchen Grad der Digitalisierung haben wir erreich...

Digitalisierung Schweißtechnik
Mehr erfahren
Für die Maßhaltigkeit der einzelnen Baugruppen galten hohe Anforderungen.
16.08.2022

Gefragte Brennschneidexpertise für Pilotprojekt zur Grubenwasserhaltung

Die Folgen des Steinkohlenabbaus begleiten das Ruhrgebiet als sogenannte Ewigkeitsaufgaben. Thyssen Schachtbau beauftragte Jebens mit der Fertigung einer 150 Tonnen schwe...

Bergbau Blechbearbeitung Brennschneiden Schweißtechnik
Mehr erfahren
Stoßseitig mit RMS gefügte Gummidichtung einer Autotür
15.08.2022

SKZ Wegbereiterprojekt hilft bei komplexen Verbindungen

Das Kunststoff-Zentrum SKZ möchte in einem Wegbereiterprojekt gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) die Technologien zum Verbinden...

Fügetechnik Hybridfügen Kunststoff-Metall-Verbund Leichtbau Materialverbunde Mobilitätswende
Mehr erfahren
Der auszeichnende Business Hero Club ist ein Zusammenschluss aus Vorständen, Investoren und Unternehmern. Die Initiative legt dabei gleichermaßen Wert auf eine Mischung aus traditionellem Mittelstand und revolutionären Ideen von morgen.
12.08.2022

EWM mit Business Hero Award ausgezeichnet

EWM ist Preisträger des Business Hero Award 2022. Mit 9,7 von möglichen zehn Punkten bestätigt die unabhängige Jury die zahlreichen Stärken des Lichtbogenschweißtechnik-H...

Lichtbogenschweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
DVS Group
12.08.2022

Zwei deut­sche Dele­gierte in zen­trale IIW-Po­si­tio­nen ge­wählt

Bei der 75. Jahresversammlung mit nachfolgender Konferenz des International Institute of Welding wurden gleich zwei zentrale Positionen in den IIW-Lenkungsgremien durch D...

Internationales Schweißtechnik
Mehr erfahren