Veranstaltung
© SLV Nord gGmbH
14.02.2021

Das 32. Schweißtechnische Kolloquium online

Sie interessieren sich für Neuigkeiten aus dem DVS-Verband oder seinen Tochtergesellschaften? Dann orientieren Sie sich einfach am Logo der DVS-Group. Alle Artikel mit diesem Logo haben inhaltlich einen direkten Bezug zum DVS oder zu mit ihm verwandten Unternehmen.

DVS Group

Das 32. Schweißtechnische Kolloquium online

Zum 32. Mal luden die drei Veranstalter der Bezirksverband Hamburg des DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V., die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) und die Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt Nord gGmbH (SLV Nord) zum jährlichen Schweißtechnischen Kolloquium an die HAW Hamburg. Doch in pandemischen Zeiten war alles anders – außer dem festen Willen und dem fixierten Ziel, für DVS-Mitglieder und schweißtechnisch Interessierte aus Industrie und Handwerk einschließlich der Studierenden der HAW sowie Teilnehmern der SFI-Ausbildung an der SLV Nord eine Fachtagung zu planen. So fand das 32. Schweißtechnische Kolloquium am 2. Februar 2021 erstmals als Online-Tagung in einem einmaligen kompakten Zeitrahmen statt.

Begrüßung aus der Werkstatt

Der stellvertretende Vorsitzende des DVS-Bezirksverbandes Hamburg, Dipl.-Ing. Sven Noack, Geschäftsführer der SLV Nord, begrüßte beachtliche 168 Teilnehmende – dieses Mal nicht aus der prall gefüllten Aula der Hochschule sondern per Internet-Kamera aus den schweißtechnischen Werkstätten und Laboren des HAW-angehörigen Instituts für Werkstoffkunde und Schweißtechnik (IWS): „Heute ist alles anders, wir vermissen Sie hier und heute an der HAW Hamburg. Aber es fühlt sich aufgrund der aktuell bekannten Herausforderungen richtig an. Wir freuen uns über den großen Zuspruch und sind positiv überrascht über die grandiose Anmeldezahl!“

Blick der Teilnehmer auf den Monitor mit Begrüßung durch Sven Noack. - © SLV Nord gGmbH
Blick der Teilnehmer auf den Monitor mit Begrüßung durch Sven Noack. © SLV Nord gGmbH

Professor Dr. Enno Stöver, stvellvertretender Departmentsleiter Maschinenbau + Produktion der HAW Hamburg, hob in seinem Grußwort die Bedeutung der traditionellen Veranstaltung hervor und zeigte sich ebenso beeindruckt von dem Zuspruch und den funktionalen Rahmenbedingungen des Online-Formats.

Bevor die Veranstaltung richtig startete, wurde zudem noch ein „Online-Gruppenbild“ erstellt, um den Tag für alle Teilnehmenden in bester Erinnerung zu behalten.

Von grünem Wasserstoff bis zu roboterbasiertem Schweißen

Das im Vergleich zu den bisherigen Präsenztagungen verkürzte und für alle Teilnehmenden kostenfreie Veranstaltungsprogramm war geprägt von einem kompakten Themenmix zeitgemäß-aktueller und zukunftsorientierter Inhalte. Marleen Marks von der HanseWerk AG gewährte in ihrem Impulsvortrag einen Blick in die spannenden Potenziale von grünem Wasserstoff. Dazu muss man wissen, dass sich die Freie und Hansestadt Hamburg zum Ziel gesetzt hat, eine selbsttragende Wasserstoff-Wirtschaft in Hamburg mit einer der weltweit größten Anlagen für die Wasserstoff-Elektrolyse zu entwickeln.

Einblick in den Impulsvortrag von Marleen Marks von der HanseWerk AG. - © SLV Nord gGmbH
Einblick in den Impulsvortrag von Marleen Marks von der HanseWerk AG. © SLV Nord gGmbH

Ansprechpartner:

Sven Noack
SLV Nord gGmbH
Tel.: 040 35905-755
E-Mail: snoack@slv-nord.de

(Quelle: Gemeinsame Presseinformation des DVS-Bezirksverband es Hamburg, der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) und der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt SLV Nord gGmbH)

Schlagworte

FügenFügetechnikNormungSchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

23.07.2021

Kupfer-Symposium 2021

Nach zweijähriger Pause findet am 24. und 25. November 2021 wieder die Werkstofftagung des Deutschen Kupferinstituts statt: das Kupfer-Symposium bietet ein spannendes Pro...

Additive Fertigung Fertigungstechnik Fügetechnik Kupfer Kupferlegierungen Nanotechnik Oberflächentechnik Prozessüberwachung Werkstoffdesign
Mehr erfahren
Beitrag mit Video
22.07.2021

Wodurch entstehen Schweißspritzer?

Das in der Schweißtechnik am häufigsten eingesetzte Verfahren ist das Metall-Schutzgas-Schweißverfahren. Der Haken an diesem populären Verfahren ist die Spritzerbildung....

Baustahl Bleche Edelstahl MAG Schweißen Metall-Schutzgasschweißen MIG Schweißen MSG Schweißen Plasmaschweißen Schweißen Schweißspritzer Schweißtechnik Schweißtrennmittel WIG Schweißen
Mehr erfahren
22.07.2021

Neue Norm zu Prüfverfahren von Fügeverbindungen beim Mikrofügen

Mit Ausgabedatum Juli 2021 ist die neue Norm DIN EN ISO 17279-3 „Schweißen – Mikrofügen von Hochtemperatursupraleitern der 2. Generation – Teil 3: Prüfverfahren von Fügev...

Fügetechnik Mikrofügen Schweißen Schweißtechnik Supraleiter
Mehr erfahren
Feinste Schweißnähte bei doppelter Geschwindigkeit mit dem innovativen Schweißprozess MicorTwin von Lorch.
21.07.2021

WIG-Nahtoptik mit MIG-MAG-Geschwindigkeit

Bildhübsche Nähte bei maximaler Geschwindigkeit: Mit dem neuen Schweißprozess MicorTwin bietet Lorch Schweißtechnik die Möglichkeit, anspruchsvolle Sichtnähte, die heute...

Fügetechnik MAG Schweißen MIG Schweißen Schweißen Schweißtechnik
Mehr erfahren
Das Qualitätssicherungssystem HKS WeldQAS protokolliert Daten wie Spannung, Strom, Vorschubgeschwindigkeit und Wärmeeinbringung, wodurch Endkunden die Gewissheit erhalten, dass die Schweißung den Spezifikationen entspricht.
19.07.2021

Können Daten die schweißtechnische Produktion verbessern?

Produzenten nehmen die Bedingungen in ihrer Produktionsstätte meist instiktiv wahr. Daher muss die Schweißbranche die Einführung von Technologien der Industrie 4.0 beschl...

Datenmanagement Digitalisierung Fügetechnik Industrie 4.0 Qualitätssicherung Schweißen Schweißtechnik Software
Mehr erfahren