Unternehmen
08.04.2020

EWM feiert 10 Jahre Partnerschaft mit BOC in Australien

EWM feiert 10 Jahre Partnerschaft mit BOC in Australien

Mit einer Reihe von Veranstaltungen feierte die EWM AG in Australien ihre zehnjährige Partnerschaft mit dem führenden Gas- und Industrietechnikunternehmen BOC. Unter anderem eröffneten die Partner gemeinsam das neue BOC-Anwendungszentrum in Minto bei Sydney.

Seit zehn Jahren besteht die Partnerschaft zwischen BOC, die zur Linde Group gehören, und der EWM AG inzwischen. „Die technische Kompetenz von BOC im Bereich Schweißen und die Leidenschaft von EWM für Technologie passen perfekt zusammen. Unsere vertrauensvolle Partnerschaft mit BOC hat bisher dazu geführt, dass derzeit fast 15.000 EWM-Schweißgeräte von Kunden in Australien und Neuseeland eingesetzt werden, und wir freuen uns darauf, diese Partnerschaft in Zukunft auszubauen“, sagte Susanne Szczesny-Oßing, Aufsichtsratsvorsitzende der EWM AG, die zusammen mit Robert Stöckl, Vorstand Vertrieb, die Veranstaltungen in Australien begleitete.

Neueste Schweißtechnik präsentiert

Bei zwei abendlichen Gemeinschaftsevents in Minto und Rocklea unter dem Motto „Discover the Welding 4.0 Revolution“ stellten EWM, BOC und das australische Schweißinstitut Weld Australia Unternehmen vor Ort und Mitgliedern des Instituts die neuesten Entwicklungen in der Schweißtechnik vor.

Mit Vorträgen zu Welding 4.0 und ewm Xnet 2.1 informierte Boyan Ivanov, Leiter Digital Welding Solutions bei EWM, Kunden von BOC und Mitglieder des autralischen Schweißinstituts Weld Australia über die Digitalisierung in der Schweißtechnik. - © EWM
Mit Vorträgen zu Welding 4.0 und ewm Xnet 2.1 informierte Boyan Ivanov, Leiter Digital Welding Solutions bei EWM, Kunden von BOC und Mitglieder des autralischen Schweißinstituts Weld Australia über die Digitalisierung in der Schweißtechnik. © EWM

„Die Schweißtechnik erlebt einen revolutionären Wandel mit dem Aufkommen von mehr Automatisierung und Datenaustausch zwischen den Geräten“, betonte Tony Newnham, Leiter der SPW Group & BOC Welding Business. Mit seinen Vorträgen zu Welding 4.0 zeigte Boyan Ivanov, Leiter Digital Welding Solutions bei EWM, konkrete EWM-Lösungen für die Digitalisierung von Schweißprozessen. Dabei präsentierte er ewm Xnet, das Qualitätsmanagement fürs Schweißen.

Es unterstützt, dokumentiert und analysiert den gesamten Fertigungsprozess eines Bauteils von der Arbeitsvorbereitung bis zur Nachkalkulation – vollkommen papierlos. Sämtliche Schweißdaten erfasst ewm Xnet von allen vernetzten Schweißgeräten – ob EWM- oder Schweißgeräte beliebiger Hersteller – in Echtzeit, verwaltet sie und übermittelt die Verbrauchswerte. Schweißvorführungen, bei denen Area Sales Manager Winfried Hahmann und EWM-Anwendungstechniker Martin Weber die innovativen Schweißprozesse von EWM sowie tigSpeed Heißdraht- und Kaltdrahtschweißen in Aktion zeigten, rundeten das Programm ab.

(Quelle: Presseinformation der EWM AG)

Schlagworte

DigitalisierungLichtbogen-SchweißenSchweißtechnik

Verwandte Artikel

DVS Group
26.05.2020

Live oder online – Der DVS CONGRESS 2020 findet statt

Der DVS CONGRESS findet auch in diesem Jahr wie gewohnt im September statt. Der DVS plant, den Kongress entweder vor Ort in Koblenz oder online als Videokonferenz durchzu...

Forschung Füztetechnik Schweißtechnik Trenntechnik
Mehr erfahren
Optisch gepumpter Laser im Einsatz.
16.05.2020

60 Jahre Laser-Technologie: Von Medizin bis Mobilität, von Nano bis Maxi

Licht als Werkzeug zu nutzen: Das bietet seit der Erfindung der Laser-Technologie neue Möglichkeiten in Wirtschaft und Forschung: Im Mai 2020 jährt sich die Erfindung des...

Datenübertragung Fahrzeugbau Laser Laserschweißen Schweißtechnik SLV Mecklenburg-Vorpommern GmbH Technologie
Mehr erfahren
15.05.2020

Neuer Name für den Verband der Anlagenbauer und Industriedienstleister

Im Zuge der Neuausrichtung bei den Verbänden FDBR, WVIS und SET wurde ein neuer Verbandsname gewählt: VAIS Verband für Anlagentechnik und IndustrieService e.V.

Anlagenbau Anlagenservice Digitalisierung Industriedienstleistung Industrieservice Künstliche Intelligenz Verbände
Mehr erfahren
13.05.2020

Wenn der Software-Roboter lästige Aufgaben übernimmt

„Robotic Process Automation“ (RPA) ist eine einfache, schnelle und kostengünstige Möglichkeit sein, Prozesse zu verbinden, zu beschleunigen und zu automatisieren.

Automation Digitalisierung Software Vernetzung
Mehr erfahren
30.04.2020

Industrie 4.0: So lassen sich vernetzte Systeme im Vorfeld testen

Um Industrie-4.0.-Systeme im Vorfeld testen zu können, vermittelt der Entwurf der neuen Richtlinie VDI/VDE 4004 Blatt 1 „Testen vernetzter I4.0-Systeme – Grobplanung vert...

Digitalisierung Fertigung Industrie 4.0 Produktion Vernetzung
Mehr erfahren